Server für LAN und Internet 364 Themen, 10.687 Beiträge

Ziemlich leer hier - Teil 4

schoppes / 727 Antworten / Flachansicht Nickles

Posting: 10000 - Tag: 2131

Liebe Nixer,

wie bereits angekündigt, starte ich heute die Fortsetzung von

Ziemlich leer hier...Teil3.

Wer also weiterhin beim "Nixsagen" mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen und ich wünsche viel Spaß.

Wie ihr bereits gemerkt habt, habe ich beide Zahlen korrigiert. Ich habe alle Postings ab 9900 durchgezählt und komme zu dem Ergebnis, dass dieses hier das Zehntausendste ist.
Somit haben wir das Glück, dass wir mit 10000 enden konnten (K.-H. hat ja ein paar würdigende Abschlussworte gefunden) und nun neu starten können.
Das soll uns mal einer nachmachen!  Cool

Bei der aktuellen Tageszahl habe ich dieses Tool verwendet:

Tageszahl berechnen

Einfach Startdatum (05.02.2008) und heutiges Datum eingeben!

Nixergruß
Erwin

Nachtrag:
Ich habe gerade gesehen, dass Manfred, während ich dies schrieb im alten Thread geantwortet hat.
Somit muss der nächste Poster die Zahl 10002 verwenden.

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Spassbremse :- groggyman
gelöscht_238890 schoppes

„Posting:10433 - Tag: 2762 Zähler- und Tageskorrektur! Hallo ...“

Optionen

Posting:10434 - Tag: 2762

Anscheinend hat deine Nichte da voll versagt.

Ja, man nennt das auch Landläufig den "Enkeltrick".

Die angeblich, unverschuldet, in Not geratenen Bittsteller schaffen es häufig gutgläubigen Menschen ganze Vermögen aus den Taschen zu laiern.

Schon mein Sohn wurde vor 40 Jahren von Kind auf untersucht, dafür gibt es Untersuchungshefte. Selbst ich kann mich erinnern das wir in der Schule mehrfach untersucht wurden, sowohl von Allgemeinmedizinern als auch von Zahnärzten.
Bei meinem Enkelkind ist das heute noch genau so.
Dass das ausgerechnet in den Bundesländern der ehemaligen DDR anders sein sollte, würde mich doch glatt erschüttern.Zwinkernd

Dass ein Schüler mit 15 Jahren schiefe Zähne hat und eine Brille braucht, muss sich die Mutter ganz alleine an die Backe heften.
Wenn die Zähne soooo schlimm sind wie hier vorgetragen, bezahlt das Richten/Wiederherstellen der normalen Kaufunktion die Krankenkasse (Grundversorgung). Natürlich zahlt die keine Schönheitsreparaturen und auch keine Designerbrillen. Meine eigenen Brillen kann ich locker aus der Portokasse (<30€) bezahlen, die sind sogar hart beschichtet, entspiegelt und mit Lotoseffekt.

Wenn die Mutter früher die Buchhaltung der eigenen Firma machen konnte, sollte sie auch in der Lage sein, ihre berechtigten Interessen, auch die ihres Sohnes, bei den zuständigen Ämtern und Kassen zu artikulieren und durchzusetzen.

Ich werde langsam eckig, wenn ich hier immer wieder von der armen Frau, dem armen Jungen und dem bösen Staat lese.

Ich wollte NIX schreiben, denn das ist alles NIX, aber nach NIX x NIX ist gar NIX, war mir jetzt auch nicht mehr.
Mol kucken watt dä Pitter (us Uerdingen) zo dem letzte Satz sät...Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
... einfachnixlos1