Server für LAN und Internet 364 Themen, 10.687 Beiträge

Ziemlich leer hier - Teil 4

schoppes / 727 Antworten / Flachansicht Nickles

Posting: 10000 - Tag: 2131

Liebe Nixer,

wie bereits angekündigt, starte ich heute die Fortsetzung von

Ziemlich leer hier...Teil3.

Wer also weiterhin beim "Nixsagen" mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen und ich wünsche viel Spaß.

Wie ihr bereits gemerkt habt, habe ich beide Zahlen korrigiert. Ich habe alle Postings ab 9900 durchgezählt und komme zu dem Ergebnis, dass dieses hier das Zehntausendste ist.
Somit haben wir das Glück, dass wir mit 10000 enden konnten (K.-H. hat ja ein paar würdigende Abschlussworte gefunden) und nun neu starten können.
Das soll uns mal einer nachmachen!  Cool

Bei der aktuellen Tageszahl habe ich dieses Tool verwendet:

Tageszahl berechnen

Einfach Startdatum (05.02.2008) und heutiges Datum eingeben!

Nixergruß
Erwin

Nachtrag:
Ich habe gerade gesehen, dass Manfred, während ich dies schrieb im alten Thread geantwortet hat.
Somit muss der nächste Poster die Zahl 10002 verwenden.

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva peterdeutzmann

„na gut! Posting: 10014 - Tag: 2133 aber, besser ...“

Optionen

Posting: 10015 - Tag: 2133

Hallo und einen schönen 2.Advent Euch!

Na zum "beschneiden" enthalte ich mich, das ist echte Glaubenssache und hatte damals einen Ursprung in Reinlichkeit oder Hxgiene schon eine Berechtigung.
Denke aber ich habe Dich verstandenZwinkernd, Du meintest es ein wenig andersLachend.
@Erwin, vor 50, na nicht lügen, 45 Jahren war ich echt gut in Mathe, sogar befreit von der Prüfung mit 1. Aber die Zeit verdrängt eben vieles wo man es nie mehr brauchte. Ich bekomme zwar richtige Lösungen zustande doch nie in der geforderten Schritt 1-2-3 Lösung. Ich gehe (eingebildeter Hinweis) einfach logisch ran und rechne es mir zurechtUnschuldig.
Formeln umstellen war einstmals (wie im Märchen, bezieht sich auf einstmalsLachend) ein Hobby von mir, wie gesagt liegt es 45 Jahre gut zurück ohne das es jemals wieder abgerufen werden mußte. In meinem Beruf gab es zwar etliche Berechnungen doch nicht so verwandt mit der eigentlichen Mathematik, eher so auf Statik, Neigungen, Gefälle usw. , eher mehr in physikalische Größen bezogen (Untergrund mit Druckbelastungen, Kalkstabilisierungen usw.). Schade das es im Schulunterricht immer auf den vorgeschrieben Weg ankommt und nix mit richtigem Ergebnis da zensiert wird dann. Sehe es aus meinen gemachten Internetrechnungen, es steht immer der Dreisatz fehlt: Fehler ...etliche, Ergebnis richtig.
Da will ich dem Buben nun nix verklickern womit er wieder anecktWeinend. Für mich zählte eigentlich nur das richtige Ergebnis und auch nur das wurde immer honoriert (auch im Studium).
@Thomas, man das kann ich Dir nachempfindenWeinend, da haste ja ne Strapaze schon einmal bewältigt. Hoffe das diese nicht "wuchern" und Dir so nicht noch zusätzlich Ballast aufbürden. Aber wenn der Job durch (vermeidbare technische Probleme seitens DB) noch zusätzliche Belastungen erfährt ist es schon  eine Strapaze und nagt an der Substanz, man möchte doch immer nur das Beste (für Fahrgäste und für die DB).
Na nun nix Tristes mehr, das ist das Wetter schon genugZwinkernd, also nix weiter als Euch einen wirklich schönen 2.Advent und ne schöne Vorweihnachtszeit.

Schönen (Nixer)Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Spassbremse :- groggyman
... einfachnixlos1