Allgemeines 21.863 Themen, 146.252 Beiträge

News: Allgemeines

Digitaler Impfpass in den Startlöchern

Olaf19 / 224 Antworten / Flachansicht Nickles

Dass die Digitalisierung auch vor dem guten Oldschool-Impfpass nicht haltmachen wird, wurde ja schon länger diskutiert – nun wird es allmählich konkret. Der genaue Ablauf wird im Artikel beschrieben.

QUELLE GEÄNDERT: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/apotheken-stellen-ab-montag-den-digitalen-impfnachweis-aus-a-f90dd4a9-5a6c-4a02-b553-17411ccfffcd

Olaf19 meint: Diese neue "CovPass"-App scheint es für iOS noch nicht zu geben – oder ist mein iPhone 7 etwa schon zu alt dafür? Warten wir's ab.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
.... Absolut. winnigorny1
Sach ich doch... - fakiauso
... mumpel1
winnigorny1 Fetzen

„Das ist falsch! Die Schutzimpfung wird ja nicht umsonst empfohlen und es ist bekannt, dass viele indigene Völker keine ...“

Optionen
Das ist falsch! Die Schutzimpfung wird ja nicht umsonst empfohlen und es ist bekannt, dass viele indigene Völker keine Immunantwort auf Erkältungskrankheiten haben, bzw hatten.

OK - ich bin da etwas "farbenblind" rangegangen. Ich redete von den Ländern der sogenannten "1. Welt". Zum Einen kennen "unsere" Immunsysteme das Grippevirus schon seit einer gefühlten Ewigkeit und deshalb gibt es selbst auf die jährlichen Mutanten immer noch eine - wenn auch manchmal begrenzte - Herdenimmunität. Die war bei mir sehr ausgeprägt.

Ich habe mich erst - rein prophylaktisch aus Altersgründen - erst ab 60 impfen lassen und nie eine Grippe gehabt. Und das obwohl Meine Frau und meine Kinder als Geimpfte (!) mehrfach die Grippe hatten - und ich Ungeimpfter habe sie dann pflegen dürfen. 

Fakt ist, das ein großer Teil der Menschheit durchaus eine gewisse Immunantwort auf die Grippe hat und hatte. Allerdings gab es bei der Grippe auch einige Mutanten, die übler waren und dann mehr Menschen infizierten als "normal". Aber unsere Immunsysteme haben wie schon gesagt durchaus eine Antwort auf die Grippe.

Dass einige indigene Völker - fernab von  der "Zivilisation" - immer noch mit vielen Todesfällen und extrem hohen Infektionszahlen pandemische und tödliche Reaktionen - selbst auf einen simplen Schnupfen - haben ist eine ganz andere Sache und ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen.

Das kann man nicht verallgemeinern, denn die haben überhaupt keine Immunantwort, weil ihr Immunsystem von solchen Krankheiten überhaupt noch nicht betroffen war. Da konnte sich logischerweise nicht mal im Ansatz eine Herdenimmunität einstellen, denn das bedarf ohne Schutzimpfungen natürlich u. U. mehrere Generationen.

Das taugt so gesehen nur sehr bedingt als Argument, denn bei uns gibt es - zumindest im Ansatz eine Herdenimmunität gegen die Grippeviren - mal mehr, mal weniger - je nach Mutante.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen