Allgemeines 21.863 Themen, 146.252 Beiträge

News: Allgemeines

Digitaler Impfpass in den Startlöchern

Olaf19 / 224 Antworten / Flachansicht Nickles

Dass die Digitalisierung auch vor dem guten Oldschool-Impfpass nicht haltmachen wird, wurde ja schon länger diskutiert – nun wird es allmählich konkret. Der genaue Ablauf wird im Artikel beschrieben.

QUELLE GEÄNDERT: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/apotheken-stellen-ab-montag-den-digitalen-impfnachweis-aus-a-f90dd4a9-5a6c-4a02-b553-17411ccfffcd

Olaf19 meint: Diese neue "CovPass"-App scheint es für iOS noch nicht zu geben – oder ist mein iPhone 7 etwa schon zu alt dafür? Warten wir's ab.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
.... Absolut. winnigorny1
Sach ich doch... - fakiauso
... mumpel1
winnigorny1 mawe2

„Ich möchte nochmal dran erinnern, dass ich weiter oben schon vorausgesetzt habe, dass man selbst keine relevanten ...“

Optionen
Ich möchte nochmal dran erinnern, dass ich weiter oben schon vorausgesetzt habe, dass man selbst keine relevanten persönlichen Daten aktiv irgendwo im Web platzieren sollte.

Ob du das machst oder nicht, ist völlig belanglos. Die sind da schon längst.

Das schließt kritik- und kenntnislose Nutzung von Smartphones natürlich im Prinzip komplett aus.

Hahaha! - Dann dürften meiner Einschätzung nach mehr als 95 % der Menschheit keine Smartphones nutzen. Weißt du wie viele von denen schon Daten und/oder Bilder von dir ins Netz gestellt haben???

Wenn der Anbieter ein eindeutiges Merkmal hat, an dem er Dich erkennen kann, kann er natürlich allerlei weitere Daten damit verknüpfen.

... Was er mit Sicherheit tun wird, egal ob du die Daten eingestellt hast, oder Verwandte, Freunde oder Bekannte von dir. - Oder aber der Staat als solcher, der ja definitiv auch hier in Deutschland deine und meine Daten schamlos an die Werbeindustrie verhökert und damit Kohle generiert. - Oder wußtest du das noch nicht???

In diesem Zusammenhang würde ich auch die folgende Bermerkung von dir anzweifeln:

Und NEIN: Wenn ich dem Datensammler meine Identität nicht selber aktiv mitteile, kann er aus einem aggregierten "BigData-Datensammelsurium" keineswegs JEDERZEIT einzelne Personen zuverlässig individuell identifizieren.
dass genügend Leute selber aktiv sehr viel dazu tun, identifiziert zu werden, habe ich nie bestritten. Und aus meiner Sicht ist dies eben verantwortungsloser, fahrlässiger Umgang mit IT.

Manchmal ist das gar nicht zu verhindern. Neuester Trick von Youtube/Google: Wenn der Anbieter eines Videos das Video (gemäß DSGVO) als für Kinder unter 18 nicht geeignet einstellt und du dir das ansehen willst, fordert Youtube von dir entweder eine Kopie deines Ausweises (!!) oder Angabe deiner Creditkarten-Nummer und ID....

Watt glaubste, wie viele Menschen dem nachkommen??!! - Weil sie an den Datenscutz glauben, den Youtube garantiert??

Ich fürchte es gibt kaum einen Menschen, der die Gefahren auch nur annähernd in der Gesamtheit einschätzen und abschätzen kann.

Das wird noch ein böses Erwachen geben. - Auch für dich.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen