Allgemeines 21.863 Themen, 146.252 Beiträge

News: Allgemeines

Digitaler Impfpass in den Startlöchern

Olaf19 / 224 Antworten / Flachansicht Nickles

Dass die Digitalisierung auch vor dem guten Oldschool-Impfpass nicht haltmachen wird, wurde ja schon länger diskutiert – nun wird es allmählich konkret. Der genaue Ablauf wird im Artikel beschrieben.

QUELLE GEÄNDERT: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/apotheken-stellen-ab-montag-den-digitalen-impfnachweis-aus-a-f90dd4a9-5a6c-4a02-b553-17411ccfffcd

Olaf19 meint: Diese neue "CovPass"-App scheint es für iOS noch nicht zu geben – oder ist mein iPhone 7 etwa schon zu alt dafür? Warten wir's ab.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
.... Absolut. winnigorny1
Sach ich doch... - fakiauso
... mumpel1
winnigorny1

Nachtrag zu: „Und damit sind dann den Falschfahrern Tür und Tor geöffnet.....?“

Optionen
Und damit sind dann den Falschfahrern Tür und Tor geöffnet.....?

Und das ist durchaus möglich. - Lest einfach mal hier:

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/corona-digitaler-impfpass-code-kopieren-100.html

Am Ende wird klargestellt, dass es diese Möglichkeit durchaus gibt. Sogar das Strafmaß für diesen Betrug steht fest.

Das funktioniert zwar nur, wenn neben dem QR-Code vom Prüfenden nicht noch ein Ausweis zur Überprüfung verlangt wird, es ist aber zu befürchten, dass das nicht immer der Fall sein wird. Und dann kann sich der zu Überprüfende immer noch damit rausreden, dass er leider seinen Ausweis nicht dabei hat. - Oder er hat sich auch gleich noch einen Ausweis fälschen lassen...

Auszug aus dem verlinkten Artikel:

Bei der Überprüfung von digitalen Impfnachweisen ist – wie in der analogen Welt auch –gegebenenfalls ergänzend ein Lichtbildausweis vorzulegen.

Bundesgesundheitsministerium

Wie ihr entnehmen könnt, steht dort "gegebenenfalls". Und "gegebenenfalls" heißt keinesfalls grundsätzlich! Es ist also keine bindende Vorschrift! Und deshalb werde ich mir das nicht aufs Smartphone ballern und auch noch dafür löhnen....

Noch ein Zitat aus dem Artikel:

"Chaos Computer Club: Tricksereien sehr wahrscheinlich

Linus Neumann vom Chaos Computer Club rechnet damit, dass immer wieder getrickst werden wird, solange nicht jeder ein Impfangebot bekommen hat. Dem ZDF sagte Neumann: "Wenn der Ausweis entscheidend ist, um Zugang zum öffentlichen Leben zu erhalten, dann ist der Druck, das zu tun, hoch."

Er glaubt nicht, dass die, die den QR-Code kontrollieren, zum Abgleich zusätzlich den Ausweis verlangen. "Wer für 8,50 Euro die Stunde am Einlass steht, wird sich da keinen Stress machen." Außerdem liege es auch nicht im Interesse einer Wirtin, Kundinnen und Kunden wegzuscheuchen. "Von daher wird das nicht so funktionieren, wie man sich das vorstellt."

- Da kann ich ja gleich meinen Impfpass einstecken. Da muss ich dann auch "gegebenenfalls" meinen Ausweis zeigen, denn auch die papiernen Impfausweise werden natürlich schon vertickt. Und dann ist wohl davon auszugehen, dass auch QR-Codes gehandelt werden dürften. Da würd' ich jedenfalls drauf wetten.

Das dürfte der Hit für Verschwörungstheoretiker und Impfverweigerer sein.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen