Allgemeines 21.863 Themen, 146.252 Beiträge

News: Allgemeines

Digitaler Impfpass in den Startlöchern

Olaf19 / 224 Antworten / Flachansicht Nickles

Dass die Digitalisierung auch vor dem guten Oldschool-Impfpass nicht haltmachen wird, wurde ja schon länger diskutiert – nun wird es allmählich konkret. Der genaue Ablauf wird im Artikel beschrieben.

QUELLE GEÄNDERT: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/apotheken-stellen-ab-montag-den-digitalen-impfnachweis-aus-a-f90dd4a9-5a6c-4a02-b553-17411ccfffcd

Olaf19 meint: Diese neue "CovPass"-App scheint es für iOS noch nicht zu geben – oder ist mein iPhone 7 etwa schon zu alt dafür? Warten wir's ab.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
.... Absolut. winnigorny1
Sach ich doch... - fakiauso
... mumpel1
The Wasp winnigorny1

„Den Muskelkater hatte ich nach der Erstimpfung auch bekam auch das Biontech-Pfizer-Zeugs . - Hat eineinhalb Tage ...“

Optionen
Immerhin haben 90 % meiner Freunde, Bekannten, Verwandten nach der Zweitimpfung gar nichts gespürt und ich war nur ein bißchen müde....

Ja klar, weil die schon bei der Erstimpfung einen Chip implantiert bekamen und nun nur noch das sagen, was ihnen der Chip vorsagt. ;-)

Spaß beiseite: Eine starke Immunantwort ist eigentlich eher ein gutes Zeichen, da das Immunsystem damit zeigt, dass es arbeitet. Bei schwachen oder ausbleibenden Nebenwirkungen stellt sich die Frage nach der Wirksamkeit und Dauer eher stärker, sprich, wer eine gute Antwort bekam, ist theoretisch besser und länger geschützt als jemand, bei dem wenig oder gar keine Symtome auftraten. Das ist aber alles reine Theorie und die Impfstoffe sind nach wie vor Impfstoffe in der Entwicklung. Bei starken Reaktionen bei der Erstimpfung stellt sich zudem die Frage, ob bereits unbemerkt eine asymtomatische Erkrankung durchgemacht wurde? Eigentlich sollte die Zweitimpfung stärkere Antworten zeigen. (Mein laienhafter Kenntnisstand)

Zweitimpfung steht bei mir noch aus, Problemchen bei Erstimpfung, imo nicht der Rede wert.

Ende
bei Antwort benachrichtigen