Off Topic 19.856 Themen, 219.853 Beiträge

kleine Ergänzung: ... mawe2
shrek3 Borlander

„Bei Nicht-Einverständnis einer Impfung gehst Du allerdings ebenfalls ein Risiko ein: Das Risiko einer Infektion und das ...“

Optionen

Das ist keine Diskussion, die man nur auf der Grundlage rein rationeller Abwägungen gewinnen kann. Es wird unweigerlich zu einem nicht unerheblichen Anteil (von im Grunde) impfbereiten Leuten kommen, die bei AZ aussteigen und nicht entscheidend ins Boot zurückzuholen sind.

Auch das ist Teil der Realität (Lebenswirklichkeit). Menschen ticken nun mal nicht wie Computer - da spielen Gefühle (egal, ob auf rationaler oder irrationaler Grundlage entstanden) eine wesentliche Entscheidungsrolle.
Einen Teil wird man noch einfangen können - den anderen Teil wiederum nicht.

Ich sagte das hier in diesem Thread schon an anderer Stelle - die politisch Verantwortlichen stehen vor der Situation, entweder den AZ-Bedenkenträgern die Möglichkeit zu eröffnen, sich auch mit einem anderen Impfstoff impfen zu lassen.
Oder stur daran festzuhalten, dass man nehmen solle, was einem gerade angeboten wird.

Versteift man sich auf Letzteres, läuft das unweigerlich auf mehr Erkrankte (u.a. mit Folgeschäden wie Long Covid) und Tote hinaus.
Auch das gehört, nüchtern-sachlich betrachtet, zur Realität. Daraus folgt meiner Meinung nach, das Tun danach auszurichten.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen