Allgemeines 21.879 Themen, 146.554 Beiträge

Corona "Keine Einschränkungen für vollständig Geimpfte"

hatterchen1 / 42 Antworten / Flachansicht Nickles

Medizinischer Direktor für Reise- und Tropenmedizin im Corona-Talk

Prof. Tomas Jelinek: "Keine Einschränkungen für vollständig Geimpfte"

https://www.rtl.de/cms/prof-tomas-jelinek-keine-einschraenkungen-fuer-vollstaendig-geimpfte-4800979.html

Damit nicht nur die negativen Schlagzeilen, zu Covid19, das Denken beeinflussen.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Und dann? Dann werden sich die, die sich am wenigstens für Ihre Mitmenschen interessieren noch weniger testen. Also genau ...“

Optionen
Evtl. würde es schon motivieren, wenn man bei fehlendem Impfschutz (ohne Kontraindikation) und erfoderlicher Intensivbehandlung 10% der Kosten selbst tragen müsste.

Das könnte höchstens diejenigen motivieren, die wenigstens erstmal grundsätzlich die Existenz dieses Virus und der von ihm ausgelösten Krankheit anerkennen.

Viele Verweigerer stehen aber auf dem Standpunkt, dass es Corona gar nicht gibt und dass das alles eine Erfindung der Politik bzw. der Medien ist.

Diese Leute sind kaum davon zu überzeugen, dass sie u.U. hohe Krankenhauskosten bezahlen müssen, weil sie sich ja sowieso 100%ig sicher sind, nicht zu erkranken.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen