Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.508 Themen, 108.855 Beiträge

An die Fortschrittsfanatiker: Optische Laufwerke sind immer noch zeitgemäß!

winnigorny1 / 72 Antworten / Flachansicht Nickles
Der Start von einer CD/DVD ist heutzutage sowieso nicht mehr zeitgemäß.

Ja, ja - die Fortschrittsfanatiker. Ich habe in meinem aktuellen Rechner aus gutem Grund ein Blueray-Laufwerk. - Da kann ich ich alte Lieblingsvideos schauen und meine guten, geliebten alten CDs über meine alte Logitech-Anlage immer noch hören.

Zeitgemäß... wenn ich das schon höre. Manchmal und sogar häufiger bedeuted "zeitgemäß" nur eine Vermarktungsmasche, damit Neues verkauft werden kann und Altes nicht mehr gesehen und gehört werden kann, wenn man nicht alles neu kauft.

Nachhaltigkeit? Ein klarer Störfaktor im Kapitalismus. Unendliches Wachstum in einer endlichen Welt ist das Credo der Kapitalisten und zu allzuviele Menschen fallen immer noch drauf rein.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Nur um das nochmal klarzustellen: Es ging in dem Thread, von dem dieser Thread hier abgespalten wurde, um das Booten eines ...“
Optionen
Und wenn es um High-End-HiFi geht, dann ist die CD ebenfalls schon sehr lange nicht mehr das Maß der Dinge. In diesem Bereich dominiert eindeutig die Vinyl-LP!

Ja und Nein! Wer einen sehr teuren und Plattenspieler hat und seeeeeehhhr gepflegte Vynils, hat, so behaupten zunmindest Audio-Freaks einen "wärmeren" Hörgenuß.

Allerdings sind Vynils sehr empfindlich und was den reinen Frequenzgang betrifft, sind die CDs den Vynils also auch überlegen. - Ganz zu Schweigen, was die Knaxer durch statische Aufladung by Vinyls angeht. Die kann man zwar durch Naßabspielen umgehen, das hat aber auch Nachteile, da die Platten dann mit der Zeit nur noch mehr knaxen und knarzen und man sie aufwändig mit destilliertem Wasser waschen muss.

Also, was Frequenzen und Haltbarkeit angeht, kackt die Vinyl einfach gegen die CD ab. Bleibt der "kältere" Klang, den Audiophile beklagen.

Ich selbst habe 3 m Vinyl im Plattenschrank stehen und habe die mittlerweile alle digitalisiert, nachbearbeitet (Rauschen und Knaxer entfernt) und auf CDs gebrannt. Ich werde meine Vinyls irgendwann teuer an die "Liebhaber" von "Lakritze" verkaufen.

Vinyls..... Paßt gut in deine Argumentationskette von "zeitgemäß"..... Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen