Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.502 Themen, 108.803 Beiträge

An die Fortschrittsfanatiker: Optische Laufwerke sind immer noch zeitgemäß!

winnigorny1 / 72 Antworten / Baumansicht Nickles
Der Start von einer CD/DVD ist heutzutage sowieso nicht mehr zeitgemäß.

Ja, ja - die Fortschrittsfanatiker. Ich habe in meinem aktuellen Rechner aus gutem Grund ein Blueray-Laufwerk. - Da kann ich ich alte Lieblingsvideos schauen und meine guten, geliebten alten CDs über meine alte Logitech-Anlage immer noch hören.

Zeitgemäß... wenn ich das schon höre. Manchmal und sogar häufiger bedeuted "zeitgemäß" nur eine Vermarktungsmasche, damit Neues verkauft werden kann und Altes nicht mehr gesehen und gehört werden kann, wenn man nicht alles neu kauft.

Nachhaltigkeit? Ein klarer Störfaktor im Kapitalismus. Unendliches Wachstum in einer endlichen Welt ist das Credo der Kapitalisten und zu allzuviele Menschen fallen immer noch drauf rein.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „An die Fortschrittsfanatiker: Optische Laufwerke sind immer noch zeitgemäß!“
Optionen
Zeitgemäß... wenn ich das schon höre.

Du hast aber schon den folgenden Satz auch gelesen?

(Die wenigsten aktuellen Rechner verfügen heute noch über optische Laufwerke.)

Der TS hatte geschrieben

Leider kann ich nicht von einer Knoppix-CD starten,weil mein entsprechendes Laufwer den Geist aufgegeben hat.

Also hat sich die Sache mit der CD/DVD erledigt - fertig!

Nachhaltigkeit? Ein klarer Störfaktor im Kapitalismus.

Wenn kein optisches Laufwerk mehr vorhanden ist, ist die erneute Anschaffung eines solchen (zum ausschließlichen Zwecke des Knoppix-Bootens) ganz sicher sehr viel weniger nachhaltig als der Verzicht darauf!

Unendliches Wachstum in einer endlichen Welt ist das Credo der Kapitalisten und zu allzuviele Menschen fallen immer noch drauf rein.

War Dein Abendessen oder Dein Abendtrunk verdorben???

Sorry: DVD/CD ist out. Ob Dir das nun gefällt oder nicht!

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 mawe2 „Du hast aber schon den folgenden Satz auch gelesen? Der TS hatte geschrieben Also hat sich die Sache mit der CD/DVD ...“
Optionen
Sorry: DVD/CD ist out.

Um einen PC zu starten- warum auch immer- gebe ich Dir recht.

Es gibt aber auch noch Menschen die CD/DVD nur am TV ansehen wollen/können- also müssen diese auch gebrannt werden, oder? (Verpasstes aus Mediathek Sendungen als Beispiel).

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Eludi84 „Um einen PC zu starten- warum auch immer- gebe ich Dir recht. Es gibt aber auch noch Menschen die CD/DVD nur am TV ansehen ...“
Optionen
Verpasstes aus Mediathek Sendungen als Beispiel

... Zum Beispiel. Und ob du es glaubst oder nicht: Beim Arbeiten am PC schiebe ich mir oft eine Musik-CD ins Laufwerk und höre mir meine wunderschönen Blues-CDs an....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Borlander winnigorny1 „... Zum Beispiel. Und ob du es glaubst oder nicht: Beim Arbeiten am PC schiebe ich mir oft eine Musik-CD ins Laufwerk und ...“
Optionen
Beim Arbeiten am PC schiebe ich mir oft eine Musik-CD ins Laufwerk und höre mir meine wunderschönen Blues-CDs an....

Was spricht heute noch dagegen die auf Platte zu kopieren?

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Borlander „Was spricht heute noch dagegen die auf Platte zu kopieren?“
Optionen

Da ich nicht mehr auf dem allerneuesten technischen Stand bin:

Was spricht heute noch dagegen die auf Platte zu kopieren?

Geht das ohne optisches Laufwerk?
(das wäre mir neu, aber, wie gesagt, ich hinke der technischen Entwicklung etwas hinterher).

Lasst winnigorny1 doch einfach machen, was er persönlich für sich als beste Möglichkeit ansieht!!!
Das mache ich auch.

Ich finde auch, dass er sich nicht "verteidigen" muss.
Ist doch einfach nur "seine Sache"!

Hauptsache, er ist mit seiner Lösung oder Vorgehensweise  glücklich und zufrieden!

Gruß
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 schoppes „Da ich nicht mehr auf dem allerneuesten technischen Stand bin: Geht das ohne optisches Laufwerk? das wäre mir neu, aber, ...“
Optionen
Geht das ohne optisches Laufwerk?

Der Konter ist gut...Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Borlander schoppes „Da ich nicht mehr auf dem allerneuesten technischen Stand bin: Geht das ohne optisches Laufwerk? das wäre mir neu, aber, ...“
Optionen
Geht das ohne optisches Laufwerk?

Wenn erst mal auf Platte, dann schon.

Da hier aber auch die Nachhaltigkeit als Basis für die Diskussion angeführt wurde, sollte man auch das Thema Energiebedarf berücksichtigen. Ich habe leider keine Datenblätter von Herstellern gefunden, es finden sich im Internet jedoch Aussagen, dass ein DVD-LW im Betrieb u.U. über 10W Leistungsaufnahme hat (1,5-5W im "Standby"). Von Platte dürfte der Energiebedarf zur Audio-Wiedergabe deutlich geringer ausfallen.

Abgesehen davon finde ich die Diskussion sehr interessant. Ich hätte die aktuelle Nutzung von optischen Datenträgern als deutlich geringer eingeschätzt als hier bei einigen Nutzern, mit teilweise vielen noch vorhandenen Medien.

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Borlander „Wenn erst mal auf Platte, dann schon. Da hier aber auch die Nachhaltigkeit als Basis für die Diskussion angeführt wurde, ...“
Optionen

Hi Bor,

Wenn erst mal auf Platte, dann schon.

Klaro.
Bei den heutigen Festplattengrößen und -preisen ist das überhaupt kein Problem.

Das ändert aber nichts daran, dass man zumindest für ein paar Minuten zum Kopieren/Rippen ein optisches Laufwerk von CDs/DVDs usw. braucht.

Danach kann man ja das Laufwerk "abklemmen", wenn man Wert auf Stromverbrauch legt (was in den nächsten Monaten vermutlich schon eine gewisse Rolle spielen wird).

Ich hätte die aktuelle Nutzung von optischen Datenträgern als deutlich geringer eingeschätzt als hier bei einigen Nutzern, mit teilweise vielen noch vorhandenen Medien.

Das liegt möglicherweise daran, dass viele Nicklesteilnehmer schon a bißerl älter sind als du:

Cool
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 schoppes „Da ich nicht mehr auf dem allerneuesten technischen Stand bin: Geht das ohne optisches Laufwerk? das wäre mir neu, aber, ...“
Optionen
Geht das ohne optisches Laufwerk?

Ja.

Wenn man hunderte Vinyl(!!)-Platten digitalisiert, nachbearbeitet und dann auf CD brennt, hat man die bearbeiteten Dateien garantiert schon auf einer Festplatte (HDD/SSD - egal!).

Man muss dann nur den Schritt, das Ganze auch noch auf CDs zu brennen, weglassen.

Und das (also das Weglassen) geht natürlich ohne optisches Laufwerk!

Ich finde auch, dass er sich nicht "verteidigen" muss.

Das finde ich auch.

Es stellt sich nur die Frage, wieso er dann selbst damit angefangen hat?

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Eludi84 „Um einen PC zu starten- warum auch immer- gebe ich Dir recht. Es gibt aber auch noch Menschen die CD/DVD nur am TV ansehen ...“
Optionen
Um einen PC zu starten- warum auch immer- gebe ich Dir recht.

Und genau darum ging es in diesem Fall.

Es gibt aber auch noch Menschen die CD/DVD nur am TV ansehen wollen/können- also müssen diese auch gebrannt werden, oder? (Verpasstes aus Mediathek Sendungen als Beispiel).

Dafür gibt's Festplatten.

Für solche Sachen extra Rohlinge zu kaufen und zu brennen ist auch schon viele Jahre nicht mehr zeitgemäß.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Und genau darum ging es in diesem Fall. Dafür gibt s Festplatten. Für solche Sachen extra Rohlinge zu kaufen und zu ...“
Optionen
Für solche Sachen extra Rohlinge zu kaufen und zu brennen ist auch schon viele Jahre nicht mehr zeitgemäß.

Das ist deine persönliche Ansicht. Nicht mehr und nicht weniger. Und ich brenne schon mal für Frende, die keinen PC und keine Mobilgeräte haben, Filme und Musik.

Nun kannst du ja meinen, dass diese "alten Leutee" nicht mehr zeitgemäß wären (keine Sorge, wir sterben irgendwann - abert du auch), aber bei diesen Menschen ist ganz etwas anderes nicht mehr zeitgemäß. Man nennt das bei angeschissenen Rentnern Altersarmut. Und ich kenne selbst junge Menschen, denen die Armut z.Z. eins auswischt.

In diesen Kriesenzeiten (die auf absehbare Zeit nicht besser werden, sondern eher schlimmer) wird Armut um sich greifen. - Auch wenn sie in deinen Augen nicht zeitgemäß ist. - Aber sie ist Realität.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Das ist deine persönliche Ansicht. Nicht mehr und nicht weniger. Und ich brenne schon mal für Frende, die keinen PC und ...“
Optionen
In diesen Kriesenzeiten (die auf absehbare Zeit nicht besser werden, sondern eher schlimmer) wird Armut um sich greifen. - Auch wenn sie in deinen Augen nicht zeitgemäß ist. - Aber sie ist Realität.

Was hat dieser Unfug mit dem Booten von Knoppix zu tun?

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 mawe2 „Was hat dieser Unfug mit dem Booten von Knoppix zu tun?“
Optionen
Was hat dieser Unfug mit dem Booten von Knoppix zu tun?

Gut, er hat weit ausgeholt- aber das Thema DVD/CD als bekanntes und relativ einfaches Medium bleibt begründet bestehen.
Du solltest Deine Möglichkeiten nicht als alleinigen Mittelpunkt sehen.

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 mawe2 „Und genau darum ging es in diesem Fall. Dafür gibt s Festplatten. Für solche Sachen extra Rohlinge zu kaufen und zu ...“
Optionen

Ein Bekannter nimmt zum Treffen halt lieber DVDs anstelle einer FP/SSD mit. Zudem schicke ich ihm per Briefpost und next Day doch auch besser DVDs als FP/SSD.

PS: Nicht jede Rentnerband ist so gut drauf wie die bei Nickles.

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Eludi84 „Ein Bekannter nimmt zum Treffen halt lieber DVDs anstelle einer FP/SSD mit. Zudem schicke ich ihm per Briefpost und next ...“
Optionen
Ein Bekannter nimmt zum Treffen halt lieber DVDs anstelle einer FP/SSD mit.

Ich weiß, ich habe ihn gerade in einem Werbespot gesehen:

https://www.youtube.com/watch?v=DzzaLuPw9p0

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Du hast aber schon den folgenden Satz auch gelesen? Der TS hatte geschrieben Also hat sich die Sache mit der CD/DVD ...“
Optionen
Leider kann ich nicht von einer Knoppix-CD starten,weil mein entsprechendes Laufwer den Geist aufgegeben hat. Also hat sich die Sache mit der CD/DVD erledigt - fertig!

Blödsinn. Wer einen Rechner von der Stange oder einen Schläppi ohne so ein Laufwerk hat, kann sich entweder eins einbauen (PC) oder ein externes für kleines Geld holen und anschließen.

War Dein Abendessen oder Dein Abendtrunk verdorben???

Weder noch.

Sorry: DVD/CD ist out. Ob Dir das nun gefällt oder nicht!

Sorry, ich habe eins und das bleibt auch so. Zugegenermaßen wird es zum Arbeiten selten genutzt. Es ist dennoch schön, es zu haben.

Sorry, wenn meine Meinung dazu eine andere ist als deine.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Blödsinn. Wer einen Rechner von der Stange oder einen Schläppi ohne so ein Laufwerk hat, kann sich entweder eins ...“
Optionen
Sorry, wenn meine Meinung dazu eine andere ist als deine.

Kein Problem.

An der Realität ändert das ja nichts...

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Kein Problem. An der Realität ändert das ja nichts...“
Optionen
An der Realität ändert das ja nichts...

Genau. An der Realität, dass ich eines habe und es weiterhin benutzen werde, solange es unterstützt werden wird. Und selbst Win11 unterstützt es und ich wette, dass Win12 - oder wie immer es benamst werden wird - es auch unterstützen wird.

Kannst ja mal versuchen, MS klarzumachen, dass die Dinger nicht mehr zeitgemäß sind, LOL!

Und hiermit beende ich diese unsinnige und zeitraubende Diskussion mit einem:

Schönes Wochenende noch! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Blödsinn. Wer einen Rechner von der Stange oder einen Schläppi ohne so ein Laufwerk hat, kann sich entweder eins ...“
Optionen
Wer einen Rechner von der Stange oder einen Schläppi ohne so ein Laufwerk hat, kann sich entweder eins einbauen (PC) oder ein externes für kleines Geld holen und anschließen.

Du findest es also wirklich nachhaltiger, extra zum (einmaligen?) Booten von Knoppix ein optisches Laufwerk samt Medien zu kaufen, statt das Problem mittels USB-Stick zu erledigen?

bei Antwort benachrichtigen
Borlander winnigorny1 „An die Fortschrittsfanatiker: Optische Laufwerke sind immer noch zeitgemäß!“
Optionen

Ich habe neulich das DVD-Laufwerk im Desktop abgeklemmt, weil es seit Jahren nur unnötig Strom verbraten hat. Auch in Notebooks habe ich seit Jahren kein optisches Laufwerk mehr vermisst.

bei Antwort benachrichtigen
hjb Borlander „Ich habe neulich das DVD-Laufwerk im Desktop abgeklemmt, weil es seit Jahren nur unnötig Strom verbraten hat. Auch in ...“
Optionen
Auch in Notebooks habe ich seit Jahren kein optisches Laufwerk mehr vermisst.

Mein optisches Laufwerk im Lappy habe ich gegen so etwas ausgetauscht:

Da ist jetzt 'ne SSD drin, das halte ich für sinnvoller....

Das Verrueckte an den westlichen Werten ist, dass der Westen sie anderen Laendern aufzwingt, sich selbst aber nicht daran haelt.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1 „An die Fortschrittsfanatiker: Optische Laufwerke sind immer noch zeitgemäß!“
Optionen
...einer CD/DVD ist heutzutage sowieso nicht mehr zeitgemäß.

Daraus folgt, eine  Nachhaltigkeitsdebatte im Kapitalismus...Lachend
Es gibt eben immer noch eine Steigerung.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1 „An die Fortschrittsfanatiker: Optische Laufwerke sind immer noch zeitgemäß!“
Optionen

Ich geb dir vollkommen Recht, das ein Bluray-Laufwerk (bei mir Brenner) ohne weiteres noch Zeitgemäß ist.

Aus meiner alten Kiste ausgebaut, in solches verpflanzt und läuft perfekt an meiner neuen Kiste!

https://www.amazon.de/gp/product/B0083RBVRS/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Ich habe Blurays ohne Ende und mal schnell wieder reingeschaut am PC macht Freude.

Das Laufwerk wird nur bei Bedarf einschaltet und was was andere Denken, geht mir sonst wo vorbei!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy „Ich geb dir vollkommen Recht, das ein Bluray-Laufwerk bei mir Brenner ohne weiteres noch Zeitgemäß ist. Aus meiner alten ...“
Optionen
Das Laufwerk wird nur bei Bedarf einschaltet und was was andere Denken, geht mir sonst wo vorbei!

Genau so. Schon merkwürdig, wie sich Menschen darüber regelrecht empören, wenn jemand eine andere Meinung hat, oder etwas anders machen als sie selbst. Ich glaube, das nennt der Fachmann Intoleranz.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Xdata winnigorny1 „Genau so. Schon merkwürdig, wie sich Menschen darüber regelrecht empören, wenn jemand eine andere Meinung hat, oder ...“
Optionen

Die welche die CD als nicht mehr zeitgemäß betrachten
-- vergessen den High End und Hifi Aspekt und die abermillionen schon bestehenden CDs!

Es werden noch richtig teure High End Laufwerke produziert
die zum Teil nicht besser sind als einige DVD Laufwerken in PCs.

Gut, die können auf NVMe transferiert werden
-- aber wie Mike mal bei Festplatten gesagt hat
-- jederzeit instantan verrecken ..

Ich kenne keinen der bis vor kurzer Zeit nicht noch ein DVD Laufwerk im Computer hatte.
Nur, mich selbst eingeschlossen, ein paar User mit vorderen Glasfenstern und drei Lüftern nicht

Selbst die die Hi Res auf dem Rechner haben hören ohne diesen vieles noch von CD.
Die haben dann viellleicht einen teuren Henry Wandler am PC.

Eine Userin hat wohl alle CD und DVDs auf die Straße gestellt und
in der Cloud gespeichert ..

Anscheinend die neue Definition von zeitgemäßReingefallen

Server müssen
Tag und Nacht laufen um den Kram zu speichern?

Und Musikstreaming?

War da nicht mal ein Anwalt der tausende von vermeintlichen Streamern angeschrieben
und unterstellt hat auf Schweinkram Webseiten gewesen zu sein ..

Nee die CD oder DVD ist bei mir noch einige Zeit zeitgemäß.
Ab und zu wenigstensUnschuldig.

Eine SSD rumtragen um Musik zu transfeieren?
Die Alterung spielt keine Rolle,
meine uralten  ramponierten CDs und DVDs gehen alle noch.

War mehr Hifi als ComputerVerlegen aber hoffentlich zeitgemäß.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata „Die welche die CD als nicht mehr zeitgemäß betrachten -- vergessen den High End und Hifi Aspekt und die abermillionen ...“
Optionen
Die welche die CD als nicht mehr zeitgemäß betrachten -- vergessen den High End und Hifi Aspekt und die abermillionen schon bestehenden CDs!

Nur um das nochmal klarzustellen:

Es ging in dem Thread, von dem dieser Thread hier abgespalten wurde, um das Booten eines alternativen Betriebssystems (in diesem Fall: Knoppix).

Und der TS des anderen Threads hat auf den Hinweis, dass er doch seinen PC auch mit einer Knoppix-DVD booten kann, geschrieben, dass ihm kein optisches Laufwerk mehr zur Verfügung steht.

Da gab es also weder eine "schon bestehende CD" noch ein "schon verfügbares passendes Laufwerk".

Darauf kam von mir der Hinweis, dass er Knoppix natürlich auch von einem USB-Stick booten kann und dass das Booten von Betriebssystemen von CD/DVD schon (sehr!) lange nicht mehr zeitgemäß ist. Allein die Tatsache, dass das Booten von DVD sehr viel länger dauert als von einem USB-Stick, spricht an dieser Stelle gegen die DVD.

Jeder kann natürlich historische Datenträger aus nostalgischen Gründen so lange verwenden, wie er lustig ist. Das ändert aber nichts daran, dass es (schon sehr lange) deutlich zweckmäßigere Alternativen gibt.

Und wenn es um High-End-HiFi geht, dann ist die CD ebenfalls schon sehr lange nicht mehr das Maß der Dinge. In diesem Bereich dominiert eindeutig die Vinyl-LP!

War mehr Hifi als Computer

Und deswegen hat es mit dem ursprünglichen Thema auch nichts zu tun...

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Nur um das nochmal klarzustellen: Es ging in dem Thread, von dem dieser Thread hier abgespalten wurde, um das Booten eines ...“
Optionen
Und wenn es um High-End-HiFi geht, dann ist die CD ebenfalls schon sehr lange nicht mehr das Maß der Dinge. In diesem Bereich dominiert eindeutig die Vinyl-LP!

Ja und Nein! Wer einen sehr teuren und Plattenspieler hat und seeeeeehhhr gepflegte Vynils, hat, so behaupten zunmindest Audio-Freaks einen "wärmeren" Hörgenuß.

Allerdings sind Vynils sehr empfindlich und was den reinen Frequenzgang betrifft, sind die CDs den Vynils also auch überlegen. - Ganz zu Schweigen, was die Knaxer durch statische Aufladung by Vinyls angeht. Die kann man zwar durch Naßabspielen umgehen, das hat aber auch Nachteile, da die Platten dann mit der Zeit nur noch mehr knaxen und knarzen und man sie aufwändig mit destilliertem Wasser waschen muss.

Also, was Frequenzen und Haltbarkeit angeht, kackt die Vinyl einfach gegen die CD ab. Bleibt der "kältere" Klang, den Audiophile beklagen.

Ich selbst habe 3 m Vinyl im Plattenschrank stehen und habe die mittlerweile alle digitalisiert, nachbearbeitet (Rauschen und Knaxer entfernt) und auf CDs gebrannt. Ich werde meine Vinyls irgendwann teuer an die "Liebhaber" von "Lakritze" verkaufen.

Vinyls..... Paßt gut in deine Argumentationskette von "zeitgemäß"..... Zunge raus

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Xdata winnigorny1 „Ja und Nein! Wer einen sehr teuren und Plattenspieler hat und seeeeeehhhr gepflegte Vynils, hat, so behaupten zunmindest ...“
Optionen

Du kennst dann bestimmt noch
"schwere Laufwerke"Cool

Die Teile sind sogar wieder in.

Bei PhonoPhono gibt  es AnalogSchallplattenspieler oder moderne HiRes Player zu Preisen ..
Darüber den Mantel des Schweigens ..

Aber auch noch bezahlbare  CD Player ohne
kühlen und sachlichen Klang.

Dein letzter Satz hat tatssächlich eine ambivalente Komponente in der Argumentationskette von "zeitgemäß" enntarnt.


 

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Ja und Nein! Wer einen sehr teuren und Plattenspieler hat und seeeeeehhhr gepflegte Vynils, hat, so behaupten zunmindest ...“
Optionen
Ich selbst habe 3 m Vinyl im Plattenschrank stehen und habe die mittlerweile alle digitalisiert, nachbearbeitet (Rauschen und Knaxer entfernt) und auf CDs gebrannt.

Das dürften knapp 1000 LPs sein, richtig?

Wie lange (pro Platte) hat man da zu tun, bis man die digitalisiert und nachbearbeitet hat?

bei Antwort benachrichtigen
Xdata mawe2 „Nur um das nochmal klarzustellen: Es ging in dem Thread, von dem dieser Thread hier abgespalten wurde, um das Booten eines ...“
Optionen

Das hat aus rein logischen Gründen auch mit dem ursprünglichen Thema zu tun.

Immerhin geht es bei meiner Antwort
ganz allgemein um ein DVD laufwerk.
speziell - im ursprünlichen Thread um das Fehlen eines Laufwerkes
da der Computer keins mehr hatte.
Und es geht darin darum warum eine DVD oder  selbst eine CD  noch zeitgemäß sein Kann.
Der betreffende Fall zeigt das es zumindestens vorkommen kann
mit  vorteil noch eins drin zu haben.

Der "Satz War mehr Hifi als Computer"
ist eine Vorsichtsmaßnahme um Betrachtungen wie
" ..hat mit dem Thema nichts zu tun.."
Zuvorzukommen.

Ein logischer Widerspruch ist es
die Vinyl LP als zeitgmäß zu betrachte
die gerade noch die uralte HiFi Norm erfülltZwinkernd

Ein aktueller Technics oder ein Kampfläufer mit
Vernünftigen Tonarm usw. ist dennoch eine gute Idee ..

Nüchterne Techniker sehen das Anders.

Nubert hat dazu ein Video gebracht:

Die Analogschalplatte ist eine Nostalgie
derer nicht folgen kann ..
Da kommt alles mögliche rein .. Rillenrauschen Knackser.

Nicht ganz meine Meinung.

Bei Röhern Endstufen kann noch gesagt werden die
sind physikalisch noch aktuell
-- Elektronen im Vakuum statt durch Transistoren hat durchaus auch Vorteile.

Aber das ist nun wirklich weit ab vom Thema..
Etwas zu tun hat es damit aber dennoch:

Konserviertes wird AbgespieltUnschuldig

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „Das hat aus rein logischen Gründen auch mit dem ursprünglichen Thema zu tun. Immerhin geht es bei meiner Antwort ganz ...“
Optionen
Konserviertes wird Abgespielt

Und passt als komplette Sammlung auch locker auf 3cm³Cool (oder gar weniger?Unentschlossen)

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1 „Und passt als komplette Sammlung auch locker auf 3cm³ oder gar weniger?“
Optionen

hi

Bin etwas vorgeschädigt durch ein One Notbook einer Userin
mit abgespekten Windows 7 ..

..Was gab es damit  für ein Theater weil da kein DVD Laufwerk drin war.

Die Userin wollte wenigstens ein
richtiges Windows 7 drauf haben, ging aber nicht da die Helfer Probleme mit dem Booten
der Vollversion vom USB Stick hatten.

Ein Professor in der UNI nicht ..
musste aber irgendwie auch tricky improvisieren um eine
DVD boot Software oder was auch immer hinzubekommen.

Windows XP, wegen Swing ging wohl  auch nicht.
Selber hab ich es nicht versucht
Musste aber am Telefon trösten.

Ihr Fujitsu Laptop mit DVD Laufwerk hat XP samt Swing instantan
mit telefonischer Anleitung gepackt -  einfach so.

Und Ubuntu?

Erst seit nicht soo langer Zeit funktioniert das mit dem Installieren
vom USB Stick.

Von DVD war ungleich langsamer
die Installation ist da nahezu immer bis ans Ende erfolgreich durchgelaufen.
Nicht so vom USB-Stick.
Booten ging - die Installation brach aber nicht selten ab - ist nach der Installation nicht gestartet.

Nur Windows konnte das.

Selber bin ich auch  weitgehend auf kleine  8GB USB-Sticks umgestiegen.

Ärgerlich ist aber wenn der dann Quasi als Datenlager Blockiert ist.
Habe einige die auf die Versionen von Windows 11 oktroyiert sind.

Zum Archiviren ist eine DVD auch praktischer und sicherer.

Mir ist mal ein USB-Stick runtergefallen und war
nicht mehr lesbar.

Nichts wichtiges aber für immer verloren.

Moderne White Cubes oder etwa ein TG Tower mit Glas vorne
hat natürlich kein DVD Laufwerk.

Bei Ubuntu vergesse ich gelegentlich Brennprogramme eigentlich
nicht mehr zu brauchen.
Die Macht ter GewohnheitVerlegen.

 

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „hi Bin etwas vorgeschädigt durch ein One Notbook einer Userin mit abgespekten Windows 7 .. ..Was gab es damit für ein ...“
Optionen
Mir ist mal ein USB-Stick runtergefallen und war nicht mehr lesbar.

Mir ist einmal eine DVD runtergefallen und unter die Räder meines Bürostuhls gekommen...
Und dann hatte ich CDs, die ihr "Silberpapier" einfach so abwarfen...
Oder der Laser im Laufwerk war erblindet...Lachend

Man findet für alles gute Argumente.UnentschlossenZwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1 „Mir ist einmal eine DVD runtergefallen und unter die Räder meines Bürostuhls gekommen... Und dann hatte ich CDs, die ihr ...“
Optionen

RichtigUnschuldig

Bei Licht betrachtet macht es ja keinen Sinn noch 5,25" Floppys zu nehmen ..
da die flacher elegant in einen Briefumschlag passen ohne aufzutragen.

Mir wurde mal versehentlich ein > 1000 Euro
High End Netzkabel geschickt.

Physikalisch Betrachtet ausnahmsloser Unsinn..
.. Auch da besteht ein gutes Argument:

Der Hersteller verdient > 95% damit - der Käufer istReingefallen

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „Richtig Bei Licht betrachtet macht es ja keinen Sinn noch 5,25 Floppys zu nehmen .. da die flacher elegant in einen ...“
Optionen
Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1 „Dazu den passenden platten Spieler: ...“
Optionen

Erst jetzt gesehenCool

Die schweren Boliden sind schon beeindruckend,
nicht nur der Preis,
der Tonabnehmer ist aber ein Verschleißteil ..

Falls die Idee kommt - eine Küche ist ja auch teuer..

High End ist die ideale Quelle,
um als Händler oder Hersteller Geld zu verdienen bzw.
für die die Physik nicht anerkennen aber im Grunde gefühlt
nur die beste Qualität haben wollen aber sinnlos Geld verlieren.

Selbst bei Endstufen oder Verstärker allgemein sind einige auf
diesen teuren Zug aufgestiegen.

Gemeint ist - umso Teurer umso besser..

Ja ein Unterschied zwischen Verstärkern besteht.
Eine Kausalität zum hohen Preis aber nicht.
Gelegentlich eine leichte Korrelation wie ordentlich der innen aufgebaut ist.

Das Stichwort ist PA Endstufen die auch für Studios geeignet sind.

Deren ehrliche Art kommt aber bei High End nicht immer an.
Kosten wohl zu wenig für einige High End User.

Die schönste Definition:

High End ist - wenn sich die Ohren mit den Augen Streiten
wer den höheren Genuß dabei hatZwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „Erst jetzt gesehen Die schweren Boliden sind schon beeindruckend, nicht nur der Preis, der Tonabnehmer ist aber ein ...“
Optionen
wer den höheren Genuß dabei hat

Bei Platten, die mit einem "Nagel" abgespielt werden, die Nebengeräusche produzieren wie UKW-Radio bei Gewitter? Nein danke.
Ich präferiere eindeutig die digitale Version jeglicher Musik, also den reinen Ton.Lächelnd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1 „Bei Platten, die mit einem Nagel abgespielt werden, die Nebengeräusche produzieren wie UKW-Radio bei Gewitter? Nein ...“
Optionen

Einen Nachteil hat digital ..
Hat der Tonmeister nicht gut produziert
ist das durchaus hörbar.

PA oder auch Studioendstufen bringen jeden Fehler live rüber.
Diese Direktheit ist ehrlich bzw. gewollt und wird im High End Bereich
oft als langweilig betrachtet.

Dabei ist dann eher die Quelle langweilig.

Auch ein guter und damit linearer Lautsprecher
klingt mit einer schlechten Aufnahme oft gemeiner als ein billiger.

Weil der Gute das genauer wiedergibt.

Eine gute Quelle dagegen, klingt auch mit nicht so guten Boxen zum Teil noch gut.

Im Prinzip reicht CD Qualität aus.
Falls alles stimmt.

Hires hat gefühlt mehr Reserven und ist wie Schaltendstufen die Zukunft.
Noch halten ein paar Eisenschweine mit
sind aber ungleich schwerer.

Um die 19 Kilo bei zwei mal 1000W an 8 Ohm
Auch die sind keine Energieverschwender mehr,
da die die Spannung erst hochschalten wenn das Not tut.

Schaltendstufen - nicht ganz exakt als Digitalendstufen bezeichnet -
sind noch viel effizienter und ungleich leichter.

Class A Endstufen sind eine
diabolische Verschwendung von Energie.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „Einen Nachteil hat digital .. Hat der Tonmeister nicht gut produziert ist das durchaus hörbar. PA oder auch ...“
Optionen
diabolische Verschwendung von Energie.

Oder von Ressourcen...

Da die meisten Menschen weder das Gehör, noch die entsprechende Schulung dafür haben, würde meiner Meinung nach auch der Minnegesang für diese ausreichen.Unschuldig

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
sea hatterchen1 „Oder von Ressourcen... Da die meisten Menschen weder das Gehör, noch die entsprechende Schulung dafür haben, würde ...“
Optionen
Da die meisten Menschen weder das Gehör, noch die entsprechende Schulung dafür haben...

... und in den allermeisten Fällen auch keine HiFi-Anlage besitzen, welche die letzten Nuancen rüberbringt. Falls doch, werden gute (wirklich gute) Boxen die Nachteile der Vinyls gnadenlos aufdecken.

CD's sind meiner Meinung nach unerreicht. Kein Knacksen, kein Rauschen, nicht das leiseste Rumpeln. Still ist wirklich still. Den Bedienungskomfort lassen wir jetzt mal aussen vor.

Wie sagte doch Karajan: "Alles andere ist Gaslicht". Da können die Vinyl-Jünger noch lange über den Vorteil des angeblich "wärmeren Klangs" philosophieren Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Xdata mawe2 „Nur um das nochmal klarzustellen: Es ging in dem Thread, von dem dieser Thread hier abgespalten wurde, um das Booten eines ...“
Optionen

Muß zugeben:Verlegen

Du kennst dich mit Booten von USB sicher schon lange aus.

Und bei Analogplatte muss ich dir bei vielen CD Playern auch zustimmen.
Ich weiss nicht warum aber
bis auf einige recht neue CD Player tun die sich bei der Wärme im Klang
gegen nicht mal so teure Plattenspieler schwer.

Technische Daten scheinen nicht alles zu sein.

Die Probleme mit dem ONE Notebook haben mich  wohl viel zu
lange Pro DVD eingenommen.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata „Muß zugeben: Du kennst dich mit Booten von USB sicher schon lange aus. Und bei Analogplatte muss ich dir bei vielen CD ...“
Optionen
Du kennst dich mit Booten von USB sicher schon lange aus.

Spätestens ab Windows 7 habe ich Windows-Installationen ausschließlich per USB-Stick vorgenommen. Es geht also um einen Zeitraum von ca. 12 - 13 Jahren.

Vorher, also bei Windows Vista, war das auch schon möglich, das habe ich damals aber kaum irgendwo installiert.

Und zu Zeiten von Windows 9x bis Windows XP liefen solche Installationen bei mir ausschließlich über CD.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Xdata „Die welche die CD als nicht mehr zeitgemäß betrachten -- vergessen den High End und Hifi Aspekt und die abermillionen ...“
Optionen

Also fürs Booten und Installieren eines Betriebssystems würde ich das DVD-LW definitiv auch als unzeitgemäß bezeichnen. Allein die Datenrate eines USB3-Sticks spricht für einen USB3-Stick. Windows 10 ist in wenigen Sekunden auf der M2, da blödelt das DVD-LW noch beim Windows Zeichen herum.

Der Rest ist doch eine Stellvertreterdiskussion. Natürlich werden weiter optische Laufwerke gebraucht, aber ob das für die CD-Sammlung unbedingt der PC sein muss, sollte in Sachen Nachhaltigkeit hinterfragt werden. Fürs Abspielen optischer Datenträger ist eine externe Lösung meines Erachtens deutlich nachhaltiger. Ich bin da schon lange am Grübeln, denn der PC (auch meiner) frisst dafür (sinnloserweise) viel zu viel Strom.

Für das, was man mal schnell am PC braucht, habe ich seit Jahren einen dünnen externen BR-Brenner. Intern als Neugerät kommt gar nicht mehr ins Haus, weil viel zu selten gebraucht und dann bräuchte es für jeden Rechner eines eigenen Laufwerks.

In Sachen Unterhaltung will ich wegen des hohen Energieverbrauchs auf jeden Fall wieder weg vom PC. Lösungen gibt es schon massig, man ist nur zu träge. ;-)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Xdata The Wasp „Also fürs Booten und Installieren eines Betriebssystems würde ich das DVD-LW definitiv auch als unzeitgemäß bezeichnen. ...“
Optionen

ErwischtVerlegen träge ist
DAS Argument gegen DVDs.

Windows ist Schuld an meiner ZeitmäßigkeitCool.
-- Passt doch ein aktuelles Windows nicht mal mehr auf eine DVD.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Xdata „Erwischt träge ist DAS Argument gegen DVDs. Windows ist Schuld an meiner Zeitmäßigkeit. -- Passt doch ein aktuelles ...“
Optionen
Passt doch ein aktuelles Windows nicht mal mehr auf eine DVD.

Doch passt und ich habe 2 Win10 (RF) DVDs davon von meinem Händler als Installationsmedium bekommen. Nennt sich Double Layer DVD und ist 8.5GB groß.

Ok, Installation einmal aus Interesse von DVD gemacht, danach in den Schrank geschmissen und den aktuellen USB-Stick genommen. Auch wenn es drauf passt, macht es keinen Sinn mehr.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Xdata The Wasp „Doch passt und ich habe 2 Win10 RF DVDs davon von meinem Händler als Installationsmedium bekommen. Nennt sich Double ...“
Optionen

Danke für die Info - selbst CSL und andere legen für Windows 11 schon einen USB-Stick bei.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Xdata „Die welche die CD als nicht mehr zeitgemäß betrachten -- vergessen den High End und Hifi Aspekt und die abermillionen ...“
Optionen
Eine SSD rumtragen um Musik zu transfeieren? Die Alterung spielt keine Rolle, meine uralten  ramponierten CDs und DVDs gehen alle noch.

Solltest Du dich bei CDs nicht drauf verlassen. Da gab es schon Berichte über Probleme mit älteren CDs, bei denen einzelne Bestandteile nicht dauerhaft stabil waren…

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Borlander „Solltest Du dich bei CDs nicht drauf verlassen. Da gab es schon Berichte über Probleme mit älteren CDs, bei denen ...“
Optionen

Danke für die Info.

Ein sicheres Datenlager tut Not!

Bei DVDs oder CDs ist ja
Nur die dünne obere Schicht datentragendReingefallen..

Anscheinend existiert keins.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata „Danke für die Info. Ein sicheres Datenlager tut Not! Bei DVDs oder CDs ist ja Nur die dünne obere Schicht datentragend.. ...“
Optionen
Ein sicheres Datenlager tut Not!
Anscheinend existiert keins.

Was hast Du gegen eine HDD als Sicherungsmedium?

bei Antwort benachrichtigen
Xdata mawe2 „Was hast Du gegen eine HDD als Sicherungsmedium?“
Optionen

Danke für deinen Hinweis, an die hatte ich nicht gedacht.

Da reicht wohl  eine WD Green oder vergleichbare.
Bei NVMe müsste eine für lange Lagerfähigkeit ausgelegte genommen werden.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „Danke für die Info. Ein sicheres Datenlager tut Not! Bei DVDs oder CDs ist ja Nur die dünne obere Schicht datentragend.. ...“
Optionen
Ein sicheres Datenlager tut Not!

Dazu fällt mir Stein ein.Zwinkernd
Die Aborigines, in Australien, malten schon vor über 40.000 Jahren Bilder auf Stein, die noch heute existieren. Ähnlich im heutigen Amazonasgebiet bzw. Südamerika.

Oder: 

https://www.deutschlandfunk.de/tolle-idee-was-wurde-daraus-datenspeicher-aus-glas-100.html

Unentschlossen

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1 „Dazu fällt mir Stein ein. Die Aborigines, in Australien, malten schon vor über 40.000 Jahren Bilder auf Stein, die noch ...“
Optionen

..Wie in Stein gemeißelt .. ist  ja ein Synonym für beständigkeitLächelnd.

Bei der Härte ist ja Chrom als unlegiertes Metall und Element vorne.
Legiert ist noch deutlich härteres möglich ..

.. Titanlegierungen etwa.
Die dynamische Härte von kubisch kristallisierten  Bornitrid
ist sogar härter und hitzebestandiger als Diamant.

Wolfram hat
nach Kohlenstoff
den höchsten Schmelzpunkt

In einem Donald Heft hat Daniel Dysentrieb mal für Dagobert ein Material entwickelt:

" Das Zeug ist zwar dehnbar aber unzerreißbar"
   hieß es.

Bei genauer Betrachtung ist es nicht leicht ein unkaputtbares und dauerhaftes Speichermedium zu finden .......

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „..Wie in Stein gemeißelt .. ist ja ein Synonym für beständigkeit. Bei der Härte ist ja Chrom als unlegiertes Metall und ...“
Optionen
nicht leicht ein unkaputtbares und dauerhaftes Speichermedium zu finden .......

Was bedeutet in diesem Zusammenhang schon dauerhaft?
Welcher PC-Besitzer kann heute noch 51/4" Floppy Disk auslesen?
So gut digitale Medien auch sein mögen, die Dauerhaftigkeit dürfte schon an der Weiterentwicklung der Technik scheitern.

Titanlegierungen

Sind hart und schlecht bearbeitbar. Mein Ring besteht aus Wolframcarbid, Kratzer bekommt der keine...Lächelnd

https://de.wikipedia.org/wiki/Wolframcarbid

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
sea Borlander „Solltest Du dich bei CDs nicht drauf verlassen. Da gab es schon Berichte über Probleme mit älteren CDs, bei denen ...“
Optionen

Stimmt. Laut älteren Testberichten von Fachzeitschriften kann es durchaus sein, dass insbesondere "Billigstheimer" sich bereits nach wenigen Jahren nicht mehr auslesen lassen.

Für meinen Teil habe ich bereits Ende der 90er Jahre CD's gebrannt (Brenner kostete damals so um die 300.-!). Mit Markenrohlingen, etwa Sony, habe ich bis heute nie Probleme. Wichtig ist, die Dinger möglichst nicht ganz vollzuschreiben (ca. 10% leer lassen) und an einem kühlen, schattigen Plätzchen in der Kunststoffhülle zu lagern. Zudem brenne ich mit der niedrigsten Brenngeschwindigkeit.

Für meinen Teil möchte ich so ein Ding nicht missen:

1. Wie sonst soll man ältere Programme installieren, welche nicht bei Steam & Co. erhältlich sind? Etwa im I'net suchen? Zwinkernd

2. Wenn meiner Schwester hin und wieder eine Musik-CD gefällt, kopiere ich diese für ihre kleine HiFi-Anlage (älteres Modell ohne USB-Anschluss) gerne. Meines (angestaubten) Wissens zufolge sind laut EU-Recht bis zu 7 Kopien erlaubt.

Kurzum: Wie von anderen Postern bereits erwähnt, muss das jeder für sich selber entscheiden. Da gibt es kein richtig oder falsch.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 sea „Stimmt. Laut älteren Testberichten von Fachzeitschriften kann es durchaus sein, dass insbesondere Billigstheimer sich ...“
Optionen
Da gibt es kein richtig oder falsch.

Richtig.
Wer noch hat, der soll`s behalten, neu kaufen fände ich allerdings unsinnig.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Borlander sea „Stimmt. Laut älteren Testberichten von Fachzeitschriften kann es durchaus sein, dass insbesondere Billigstheimer sich ...“
Optionen
1. Wie sonst soll man ältere Programme installieren, welche nicht bei Steam & Co. erhältlich sind?

Wenn längerfristig benötigt, dann kann man überlegen die als ISO-Images auf Platte zu speichern. Die kann man in Windows inzwischen auch direkt einbinden.

bei Antwort benachrichtigen
sea Borlander „Wenn längerfristig benötigt, dann kann man überlegen die als ISO-Images auf Platte zu speichern. Die kann man in ...“
Optionen
Wenn längerfristig benötigt, dann kann man überlegen die als ISO-Images auf Platte zu speichern.

Geht das überhaupt trotz Kopierschutz? Müsste ich mal ausprobieren. Danke jedenfalls für den Tipp.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy „Ich geb dir vollkommen Recht, das ein Bluray-Laufwerk bei mir Brenner ohne weiteres noch Zeitgemäß ist. Aus meiner alten ...“
Optionen
das ein Bluray-Laufwerk (bei mir Brenner) ohne weiteres noch Zeitgemäß ist.

Ich hatte über die Jahre immer mal wieder drüber nachgedacht mir ein BD-LW anzuschaffen. Habe aber nie den Bedarf gehabt. Hätte ich es ein einziges mal benötigt, dann würde ich nun ein entsprechendes Laufwerk mein Eigen nennen. Tatsächlich schaut es aber so aus, dass ich sogar noch irgendwo einen wahrscheinlich inzwischen 10 Jahre alten DVD-Brenner rumliegen habe der mangels Bedarf nie verbaut wurde…

Wer jetzt noch keine BDs hat, wird wahrscheinlich kein entsprechendes LW mehr benötigen?

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp winnigorny1 „An die Fortschrittsfanatiker: Optische Laufwerke sind immer noch zeitgemäß!“
Optionen
Ende
bei Antwort benachrichtigen
Xdata The Wasp „Passend zum Fred das hier: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/cd-musikmarkt-compact-disk-streaming-101.html“
Optionen

Soo lange .. Das hätte ich nicht gedacht!

Dann hat mawe2 durchaus recht ..
Etwas Neues musste her ..Reingefallen

Aktuell muss ich bald einen neuen LapTop
mit XP bespielen.

Weil nur das mit dem Spiel Swing geht.

Wird nicht einfach so gehen da der 0 Laufwerk hat,
Swing aber ohne nicht geht!

Die Userin will aber genau dieses Spiel .......

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Xdata „Soo lange .. Das hätte ich nicht gedacht! Dann hat mawe2 durchaus recht .. Etwas Neues musste her .. Aktuell muss ich bald ...“
Optionen
Wird nicht einfach so gehen da der 0 Laufwerk hat, Swing aber ohne nicht geht!


Als ISO wie von Borlander beschrieben in einem virtuellen CD-Laufwerk booten klappt nicht?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Xdata fakiauso „Als ISO wie von Borlander beschrieben in einem virtuellen CD-Laufwerk booten klappt nicht?“
Optionen

Bisher ist es mir eher selten gelungen Swing zum Laufen zu bekommen.

Falls die Erinnerung mich nicht täuscht (er)kennt es USB Laufwerke nicht
oder als Manipulation.

Das Spiel ist eine Pest in dieser Beziehung.
Mehr Tricky als der übelste Kopierschutz.

Was einige daran finden ist mir Schleierhaft.

Die die das gut finden wollen meist das Original - warum auch immer.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata „Soo lange .. Das hätte ich nicht gedacht! Dann hat mawe2 durchaus recht .. Etwas Neues musste her .. Aktuell muss ich bald ...“
Optionen
Aktuell muss ich bald einen neuen LapTop mit XP bespielen.

Ganz egal, ob ein CD-Laufwerk vorhanden ist oder nicht, stellt sich doch die Frage, ob man auf einem neuen Laptop ein Win XP (für das das letzte ServicePack auch schon fast vor 15 Jahren erschien) überhaupt installieren kann?

Die Userin will aber genau dieses Spiel .......

Geht's um das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=di8Dh-QjpxI

?

bei Antwort benachrichtigen
Xdata mawe2 „Ganz egal, ob ein CD-Laufwerk vorhanden ist oder nicht, stellt sich doch die Frage, ob man auf einem neuen Laptop ein Win ...“
Optionen

Danke für die Hilfe und den Hinweis mit der neuen Hardware.

Ja, dieses Spiel.

Die Userin will es nicht glauben aber
das Spiel ist eine Mimose..

Nur mit ganz wenigen XPs ist es gestartet
und nur wenn das optische Laufwerk drin ist geht es.
Dann auch nur mit Glück.

Das Argument ist:

Damals, auf einem Bürorechner mit XP ging es ja auch,
ich soll mich nicht so anstellen oder so.

Du hattest recht damit nicht zu lange  anachronistisch zu sein.

Wenigstens ist ein von mir installiertes  Windows 11 auf dem Laptop gut angekommen.
Besonders die viel schnellere SSD bzw. das flinke gesamte System!
-- Mit allen Anforderungen, GPT, UEFI .. 

Momentan ist Swing erstmal vergessen
kommt aber sicher noch auf mich zuVerschlossen..

Ein großer  alter Fujitsu auf dem mal XP drauf war ist da noch auf Halde.
Hab auch gewarnt damit ins Internet zu gehen falls andere das aufsetzen sollten.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Xdata „Danke für die Hilfe und den Hinweis mit der neuen Hardware. Ja, dieses Spiel. Die Userin will es nicht glauben aber das ...“
Optionen
Damals, auf einem Bürorechner mit XP ging es ja auch, ich soll mich nicht so anstellen oder so.

Bist Du in irgendeinem Abhängigkeitsverhältnis zu der Userin?

Was nicht geht, geht eben nicht. Das hat doch nichts mit "anstellen" zu tun.

Wer mir so kommt, kann seinen Kram gleich alleine machen:
Sie soll sich mal nicht so anstellen!!!

bei Antwort benachrichtigen
sea mawe2 „Bist Du in irgendeinem Abhängigkeitsverhältnis zu der Userin? Was nicht geht, geht eben nicht. Das hat doch nichts mit ...“
Optionen
Wer mir so kommt, kann seinen Kram gleich alleine machen: Sie soll sich mal nicht so anstellen!!!

Sehe ich auch so. Die Nickles-Gemeinde ist wirklich sehr hilfsbereit und hat ein breites Fachwissen. Wer mir dermassen unverschämt käme, kann gleich verschwinden und zu einem nicht ganz billigen Fachhändler gehen. Ob der es zum Laufen bringt oder relativ schnell resigniert, ist eine andere Frage Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Xdata mawe2 „Bist Du in irgendeinem Abhängigkeitsverhältnis zu der Userin? Was nicht geht, geht eben nicht. Das hat doch nichts mit ...“
Optionen

Nicht wirklich, aber vergleichbar mit einem Nachbar den ich mal den viel zu hohen Farbkontrast* am Fernseher korrigiert hatte
und Tage danach kam die Andeutung 
wohl eher doch  lieber zu einem Fernsehtechniker gegangen zu sein.

Der hätte das aber nicht für Lau gemacht bzw. für ein paar Stullen.

War aber dann doch einsichtig sich nur an die "Rothäute" gewohnt zu haben..

Bei einem Laptop wurde ich mal richtig
runtergemacht* weil ich Windows  neu installieren wollte.
Als nicht Qualifiziert  vornehm zu Tür gebracht

Neben McAfee waren da noch viele andere Antivirentools drauf
die alle aufgeploppt und gewarnt haben.

So weit ich weiss wurden Profis geholt die teuer die Viren
entfernt haben .. wohl nur nicht dauerhaft ..

Leider zweifelt man dann doch ansich selbst - wird unsicher.

Eine Entschädigung sind die die sich freuen ein
frisches aktuelles Windows zu haben.Lächelnd

* Heute gibt es Filme die fast schwarzweiss aussehen -- eigenartig pastellig.

Egal wie stark die Farbe eingestellt wird.

bei Antwort benachrichtigen
sea Xdata „Nicht wirklich, aber vergleichbar mit einem Nachbar den ich mal den viel zu hohen Farbkontrast am Fernseher korrigiert ...“
Optionen
Leider zweifelt man dann doch ansich selbst - wird unsicher.

Wieso? Du weisst doch, was Du kannst. Und was Du nicht kannst, und davon (zumindest bei Drittpersonen) besser die Finger lässt.

Bei einem Laptop wurde ich mal richtig runtergemacht* weil ich Windows  neu installieren wollte. Als nicht Qualifiziert  vornehm zu Tür gebracht

Unter Narren ist der Weise ein Narr... Zwinkernd

Falls ich Deine Zeilen richtig deute und ein leises "Helfersyndrom" orte: Lass' das. Das bringt nicht selten Ärger und auch Frust.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata sea „Wieso? Du weisst doch, was Du kannst. Und was Du nicht kannst, und davon zumindest bei Drittpersonen besser die Finger ...“
Optionen

Deinen Rat nehme ich an und lass mich nicht mehr so leicht einspannen ..

bei Antwort benachrichtigen
sea Xdata „Deinen Rat nehme ich an und lass mich nicht mehr so leicht einspannen ..“
Optionen

Sehr gut! Nichts gegen Hilfeleistung, aber nur dann, wenn man ausdrücklich danach gefragt wird. Und auch nur dann, wenn die Drittperson ihre Eigenverantwortung nicht aus Bequemlichkeit an Dich delegiert.

Beispiel: Mein Schwager hat sich neulich eine wirklich gute Digicam gekauft und fragte, ob ich ihm das Ding erklären könne. Meine Frage, ob er sich in die wichtigsten Themen im Handbuch mal grob eingelesen habe, verneinte er. Meine Antwort war, das er das tun solle, und falls dann Fragen auftauchen, ich ihm gerne behilflich sein werde. Seither habe ich nichts mehr von ihm gehört. Wahrscheinlich hat er ein anderes "Opfer" gefunden. Oder er fotografiert im "Idiotenmodus", wo die Kamera alles vollautomatisch erledigt. In letzterem Fall hätte er sich eine wesentlich billigere Knipse kaufen sollen Zwinkernd

Ohne hier den rücksichtslosen Egoisten rauszuhängen, beharre ich drauf, dass ich von den Leuten ein gewisses Eigenengagement erwarte. Falls das geschehen ist, sitzt man zusammen und löst gemeinsam die restlichen Probleme. Hilfe zur Selbsthilfe sozusagen.

Beste Grüsse

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_323599 winnigorny1 „An die Fortschrittsfanatiker: Optische Laufwerke sind immer noch zeitgemäß!“
Optionen

meines Erachtens wird hier ein Aspekt vergessen: mit der Vinylplatte oder der CD/DVD hatte man auch ein schönes optisches Geschenk für andere, z.B. zum

Geburtstag oder andere Anlässe. DVDs konnte und kann man sogar selbst individuell labeln oder bedrucken. Und nun der Vergleich zum USB-Stick - 

abgesehen davon, daß ein selbst gedrehter Kinderfilm mit der Videokamera nur

einen Bruchteil eines USB-Sticks einnimmt. Die DVDs lassen sich sichtbar wie Bücher im Regal ordnen - die USB-Sticks landen in einer Kiste....

Mir ist klar, daß DVDs nicht lange haltbar sind und ein selbstgedrehter Kinderfilm

nach 20- 30 Jahren auf USB-Stick evtl. immernoch abspielbar ist, aber was ist in 20-30 Jahren - gibt es dann noch USB-Reader?

Ich mache es z.Z. dreifach: DVD zum verschenken und gleichen Film  oder Bilder auf USB-Stick bzw. ext. HDD - für meine Enkel.

Gruß JiPi

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_323599 „meines Erachtens wird hier ein Aspekt vergessen: mit der Vinylplatte oder der CD/DVD hatte man auch ein schönes optisches ...“
Optionen
DVDs konnte und kann man sogar selbst individuell labeln oder bedrucken. Und nun der Vergleich zum USB-Stick -  abgesehen davon, daß ein selbst gedrehter Kinderfilm mit der Videokamera nur einen Bruchteil eines USB-Sticks einnimmt. Die DVDs lassen sich sichtbar wie Bücher im Regal ordnen - die USB-Sticks landen in einer Kiste....

Auch dafür gibt's Lösungen

https://www.amazon.de/Elegantdisk-Hochzeit-USB-Box-Bildfenster-Wei%C3%9F/dp/B0785LR9DL

Das hier Gezeigte ist nur ein Beispiel. Es gibt viele verschiedene solche Geschenkboxen. Wem's Spaß macht...

bei Antwort benachrichtigen