Nachhaltigkeit 130 Themen, 3.157 Beiträge

Und noch was zu Elektroautos

winnigorny1 / 48 Antworten / Flachansicht Nickles

Ein schon etwas älterer Beitrag von und mit Harald Lesch. Insgesamt ein sehr toller Vortrag, der sich lohnt, ihn von Anfang an zu schauen. Aber ab Minute 31:50 geht es dann um die sog. Elektromobilität.

https://www.youtube.com/watch?v=6wLlWWp8Vcg

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6wLlWWp8Vcg

Ich kann da nur an die Adresse der Politik und der Wirtschaft mit einem Zitat von Wolf Biermann sagen: "Eins auf die Fresse, mein Herzblatt!".

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Auch Lesch Wenn survival of the fittest das mass der Dinge ist, schaffen wir alle sozialen Errungenschaften ab und brauchen ...“

Optionen
dass das Tempo, welches die Erde klimatisch unbewohnbar machen wird, signifikant über dem der Bevölkerungszunahme liegt.

Genau. Und das hängt zum Einen damit zusamme, dass das klimaschädliche CO2 ca. 15 Jahre braucht, um in die Schichten der Athmosphäre aufzusteigen, in denen es den Schaden anrichtet. Und zum anderen, dass die Permafrostgebiete auftauen - als Folge der Klimaerwärmung und das Zeug wird zu einer weiteren nicht zu bremsenden Beschleunigung führen.

Und dann tauen noch die Gletscher und das Eis in Arktis und Antarktis, was dazu führt, dass weniger Wärme in den Weltraum reflektiert wird, was die Angelegenheit weiter beschleunit.

Wir haben einen Mechanismus in Gang gesetzt, der auch durch allen Aktivismus einer Klimabewegung nicht mehr zu bremsen ist. Der Zug ist abgefahren und das lässt sich nicht mehr schönrechnen.

Und Sozialdarwinismus ist schon noch etwas anderes. Der Mensch ist nicht von Natur aus solidarisch - sieh dich doch mal um. Das ist nichts als ein schöner Traum.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. - Ja. Mit dem letzten Menschen. Und das steht uns bevor, egal, was wir noch anstellen. Wir haben es verkackt. Endgültig - aber keiner will es wahrhaben. Das wird weiterhin verdrängt - aber das ist menschlich.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
ROFL fakiauso