Nachhaltigkeit 130 Themen, 3.176 Beiträge

Und noch was zu Elektroautos

winnigorny1 / 48 Antworten / Flachansicht Nickles

Ein schon etwas älterer Beitrag von und mit Harald Lesch. Insgesamt ein sehr toller Vortrag, der sich lohnt, ihn von Anfang an zu schauen. Aber ab Minute 31:50 geht es dann um die sog. Elektromobilität.

https://www.youtube.com/watch?v=6wLlWWp8Vcg

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6wLlWWp8Vcg

Ich kann da nur an die Adresse der Politik und der Wirtschaft mit einem Zitat von Wolf Biermann sagen: "Eins auf die Fresse, mein Herzblatt!".

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Falsche Argumentation. Neuere Geschichte, die Nazis waren Lichtjahre von einem Stealthflugzeug entfernt, aber ...“

Optionen
die Nazis waren Lichtjahre von einem Stealthflugzeug entfernt, aber unwissentlich bauten sie den ersten Stealth-Jäger.

Du meinst sicher die Horten 229.... Aber der unwissentliche Bau eines Stealth-Flugzeugs ist technisch denn doch noch etwas anderes, als einen Fusionsreaktoren zu bauen, dessen Magnetfelder in der Lage sind, das "Sonnenplasma" länger als ein paar millionstel Sekündchen stabil zu halten und dann darüberhinaus noch deutlich mehr Energie zu erzeugen, als zum Start und Betrieb nötig ist.

Vorsichtige positive Schätzungen von Wissenschaftlern sprechen da immer noch von 40 Jahren Forschungsaufwand.

Ich gehe mit dir konform, wenn du sagtst, dass daran weitergeforscht werden muss und manchmal auch technologische Sprünge passieren, die den Zeitraum verkürzen können - nur wirklich rechnen sollten wir damit nicht.

Und was in 30 oder 40 Jahren passieren könnte, interessiert selbst meine Kinder nur noch peripher und wenn man bedenkt, dass sich das globale Klime bis dahin komplett zerlegt haben wird (und damit auch die Menschheit), wenn wir so weitermachen wie bisher, sollte man sich darauf nicht verlassen....

Und die Chancen auf den Untergang stehen nicht schlecht...... Es werden noch Wetten angenommen.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
ROFL fakiauso