Windows 10 2.074 Themen, 25.943 Beiträge

Das kommt auch noch. mumpel1
Borlander mawe2

„Es gibt keinen LizenzKey. Der ProductKey dokumentiert keine Lizenz. Folglich gibt es keine technische Möglichkeit, über ...“

Optionen
Eine Lizenz wird nachgewiesen mit den üblichen Lizenzdokumenten, die (ganz unabhängig vom Key) beim Kauf einer Lizenz ausgehändigt werden. Jeder, der einen Key ohne diese Lizenzdokumente kauft, muss sich im Klaren sein, dass er keine Lizenz erworben hat.

Diesen Unterschied könnte man direkt im Rahmen der Installation deutlich darstellen. Muss man nur wollen (z.B. wenn man ein ernsthaftes Interesse daran hat, dass auch ungeschulte Anwender eine Software rechtssicher zu installieren )…

Die Anzahl der Aktivierungen sagt ebenfalls nichts über eine Lizenz aus. Wenn ich eine Lizenz erworben habe, möchte ich die Software so oft aktivieren, wie ich will. Damit verliere ich jedenfalls nicht meine Lizenz.

Wenn Du siehst, dass ein Key schon 10000 mal zur Installation benutzt wurde und täglich ein paar hundert Installationen dazu kommen, dann kannst Du daraus schon gewisse Rückschlüsse ziehen…

Der Preis allein sagt also beim Kauf (eines Keys oder einer Lizenz) ebenfalls gar nichts aus über die Frage, ob da eine gültige Lizenz erworben wurde oder nicht.

Bei größeren Stückzahlen über einen längeren Zeitraum sagt der Preis schon eine ganze Menge. Liegt der deutlich unter Einkaufspreis dann ist da offensichtlich was faul. Auch wenn wenn nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen ist was.

Fazit: Es gibt (derzeit) keine Möglichkeit, die Echtheit einer (Windows-)Lizenz irgendwie technisch nachzuweisen.

Microsoft könnte daran etwas ändern. Machen sie aber nicht.

bei Antwort benachrichtigen