Windows 11 64 Themen, 1.283 Beiträge

Windoes 11 Pro, 64bit

Winfried8 / 66 Antworten / Flachansicht Nickles

Liebe Freunde und Mitstreiter,

von meinem Windows 10 Pro ,x64 habe ich Windows 11 Pro,Version 21H2, Build:22000.282 installiert.Ich vermute,daß dies eine Insider-Beta version ist.Nach einigen Windows Updates ist nun dieses Build 22000.282 im System. Wer kann mir sagen,wie ich zu einer Vollversion Win 11 komme.Mein Rechner verfügt über die nötige Hardware (zB.Intel Core i7 ,9.Gen).Es gibt im Grauch mit der jetzigen Version einige Ungereimtheiten.Verschiedene Programme von Win 10 laufen schlecht oder garnicht. Ich möchte eine zuverlässige und dauerhafte Win 11-Vollversion.

Ich bitte um Euren Rat.

Beste Grüße

Winfried

bei Antwort benachrichtigen
Eludi84 Winfried8 „Das hört sich gut an. Mit oder ohne diesem Media Creation Tool ? Würdest Du mir bitte eine Kurzanleitung Schritt für ...“
Optionen

Da scheinbar "nur" die SSD - also ohne zusätzliche Festplatte ? - verbaut ist würde ich bei "benutzerdefiniert installieren" für das BS und Programme eine neue Partition in der alten Größe anlegen falls Dir diese nicht zu klein war/ geworden ist?

Die vorhandenen Partitionen löscht Du während des Setups bei der Frage "wohin möchten Sie Windows 10 installieren".

- lade das MCT von hier runter.
- schliesse ein leeren USB Stick an, 8 GB genügt
- starte das MCT, bestätige die EULA
- Bei "Wie möchten sie vorgehen" wählst du das Untere
- Sprache, Architektur und Edition wird automatisch erkannt
- Bei zu verwendendes Medium wählst du den USB Stick, wird eine Auswahl angeboten achtest du auf das richtige Wechselmedium --> den USB Stick.

Den Rest macht das Tool.

Stecken Sie ein bootfähiges USB Laufwerk ( USB Stick) ein. Starten Sie den PC neu und drücken Sie mehrfach F12 (Fn + F12), um vom USB Laufwerk [U/EFI] zu starten.

Wähle benutzerdefinierte Installation.

Lösche alle Partitionen und erstelle eine neue Partition (z.B. mit 100 GB, ggf. auch mehr) und da hinein installieren.
Windows will dann noch weitere Partitionen anlegen-> machen lassen.

Den ungenutzten Rest deiner SSD kannst du auch nach der Installation per Datenträgerverwaltung noch einrichten.

Falls es irgendwnn irgendwo mal klemmt einfach hier nachfragen, bei Deinem Gerät ist auch eine erneute Installation vom BS per USB Stick eher eine Minutensache Zwinkernd.

Nach der Grundinstallation lässt Du erst alle gefundenen Updates installieren bevor die Lenovo Treiber installiert werden.

@A13 wird Dir bestimmt noch den passenden Link zur Treiberaktualisierung/ Software einstellen...denke ich mal Unentschlossen.

Falls ich hinsichtlich UEFI etwas vergessen habe- habe noch kein UEFI System- darf gerne korrigiert werden.

Endlich auch mit Ubuntu :-)
bei Antwort benachrichtigen