Windows 11 63 Themen, 1.282 Beiträge

Windoes 11 Pro, 64bit

Winfried8 / 66 Antworten / Flachansicht Nickles

Liebe Freunde und Mitstreiter,

von meinem Windows 10 Pro ,x64 habe ich Windows 11 Pro,Version 21H2, Build:22000.282 installiert.Ich vermute,daß dies eine Insider-Beta version ist.Nach einigen Windows Updates ist nun dieses Build 22000.282 im System. Wer kann mir sagen,wie ich zu einer Vollversion Win 11 komme.Mein Rechner verfügt über die nötige Hardware (zB.Intel Core i7 ,9.Gen).Es gibt im Grauch mit der jetzigen Version einige Ungereimtheiten.Verschiedene Programme von Win 10 laufen schlecht oder garnicht. Ich möchte eine zuverlässige und dauerhafte Win 11-Vollversion.

Ich bitte um Euren Rat.

Beste Grüße

Winfried

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Winfried8 „Heute bekomme ich die bestellte ext.FP mit 2 TB.Dann werde ih die Daten verschieben oder kopieren.Was ist besser? Nochmal ...“
Optionen
Dann werde ih die Daten verschieben oder kopieren.Was ist besser?

Kopieren.

Aber die Frage zeigt, dass Du Dich zunächst mit allg. Fragen der Datensicherung beschäftigen müsstest.

Dabei solltest Du zwei Schwerpunkte immer unterscheiden:

  • Sicherung des Betriebssystems und der dort installierten Anwendungen
  • Sicherung der persönlichen Daten ("Eigene Dateien")

Für die Sicherung des Betriebssystems und der dort installierten Anwendungen verwende ich Acronis True Image; damit sichere ich die gesamte Systempartition als Image. (Die Frage Kopieren vs. Verschieben stellt sich dabei gar nicht.)

Die Sicherung des Bestandes an persönlichen Daten erledige ich mit Robocopy (es gibt auch andere Alternativen). Damit werden auf einem externen Datenträger 1:1-Kopien des gesamten Datenlaufwerks (incl. Ordnerstruktur) angelegt. (Auch hier wird nichts verschoben.)

Möglicherweise sind bei Dir Betriebssystem und eigene Dateien auch auf ein und derselben Partition gemeinsam untergebracht. Dann enthält das Image, das Du mit ATI anlegst, natürlich beides.

Die eigenen Dateien musst Du trotzdem nochmal separat sichern, denn später willst Du ja nicht das komplette Image (des Win-11-Insider-Systems) nutzen sondern daraus nur die eigenen Dateien. Es wäre also sinnvoll, diese vorher auch eigenständig zu sichern.

Optimal wäre übrigens, wenn Du für die Installation des neuen Systems gleich eine neue SSD nutzen würdest. Die ausgebaute alte Platte ist dann gleich die "Sicherungskopie". Sie enthält alles, was Du bisher hast. Und im Zweifelsfall kann sie jederzeit auch nochmal eingebaut werden, falls der Neuaufbau des Systems irgendwie scheitert.

Ist der Neuaufbau erfolgreich abgeschlossen und alles funktioniert zufriedenstellen, kann die alte Platte ggf. gelöscht und für andere Zwecke (z.B. auch in einem externen Gehäuse) genutzt werden.

Kann man das Vollwertige Win 11 nicht auch durch eine Änderung des Produktkeys erreichen?

Soweit ich weiß: Nein.

Dein Problem ist doch, dass Du das Insider-Programm verlassen willst / musst.

Versuche, den Tipp von RW1 abzuarbeiten.

https://winfuture.de/special/windows11/faq/Wie-verlaesst-man-die-Insider-Preview-fuer-das-finale-Windows-11-246.html

Sollte das nicht gelingen und Du kommst aus dem Insider-Programm nicht raus, hilft nur eine Neuinstallation.

bei Antwort benachrichtigen