Windows 11 63 Themen, 1.281 Beiträge

Windoes 11 Pro, 64bit

Winfried8 / 66 Antworten / Flachansicht Nickles

Liebe Freunde und Mitstreiter,

von meinem Windows 10 Pro ,x64 habe ich Windows 11 Pro,Version 21H2, Build:22000.282 installiert.Ich vermute,daß dies eine Insider-Beta version ist.Nach einigen Windows Updates ist nun dieses Build 22000.282 im System. Wer kann mir sagen,wie ich zu einer Vollversion Win 11 komme.Mein Rechner verfügt über die nötige Hardware (zB.Intel Core i7 ,9.Gen).Es gibt im Grauch mit der jetzigen Version einige Ungereimtheiten.Verschiedene Programme von Win 10 laufen schlecht oder garnicht. Ich möchte eine zuverlässige und dauerhafte Win 11-Vollversion.

Ich bitte um Euren Rat.

Beste Grüße

Winfried

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Winfried8 „Vielen Dank für die freundliche Hilfe.Den Weg muß ich leider gehen. Ich habe 3 Partitionen auf dem PC: C:/ D: und E. ...“
Optionen
Ich habe 3 Partitionen auf dem PC: C:/ D: und E. Gehen die Daten der Partitionen auch verloren?

Grundsätzlich muss während der Neuinstallation nur die Partition gelöscht werden, auf der das Betriebssystem installiert ist.

Solange Du alle wichtigen persönlichen Daten auf den anderen Partitionen gespeichert hast, gehen die also auch nicht verloren.

Hast Du jedoch persönliche Daten auf der selben Partition wie das Betriebssystem (also i.d.R. auf C:), dann würden diese Daten natürlich verloren gehen.

In jedem Falle solltest Du vor der ganzen Aktion alle wichtigen Daten auf einem separaten Datenträger sichern (falls das nicht sowieso schon passiert ist).

Und wie macht man ein Image des PC mit oder ohne einem Programm ,z.B.Acronis?

Ein Image würde ich immer mit einem externen Programm erstellen (und nicht mit den Mitteln, die Windows selbst mitbringt).

(Die Windows-Bordmittel zur Image-Erstellung haben einen schlechten Ruf. Man liest immer wieder, dass man zwar ein Image erstellen kann, dass aber die Wiederherstellung regelmäßig scheitert.)

"Acronis True Image" in einer früheren Version (z.B. Version 2016) wäre aus meiner Sicht dafür gut geeignet.

Wenn Du eine HDD/SSD von Western Digital oder SanDisk hast, könntest Du auch die kostenlose Version von WD benutzen.

https://www.techspot.com/downloads/7098-acronis-true-image-wd.html

Es gibt auch andere kostenlose Tools dafür, z.B. Macrium Reflect oder Aomei Backupper.

Ich erstelle immer einen bootfähigen USB-Stick aus dem laufenden ATI heraus, boote dann den PC von diesem Stick und mache die Sicherung dann mit diesem temporär gebooteten System.

bei Antwort benachrichtigen