Allgemeines 21.876 Themen, 146.518 Beiträge

Impfgegner, selbst im Krankenbett

The Wasp / 26 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Es geht wohl noch schlimmer, als es sich ein rational denkender Mensch vorstellen kann:

https://www.tagesschau.de/inland/erkrankte-impfgegner-101.html

Der Impfgegner ist nach Krankenbett oder gar Intensivstation nicht geläutert, er fühlt sich in seiner Ansicht bestätigt.

Man muss sich also nicht wundern, wenn auch hier die Diskussionen zu nichts führen. :-(

Ende
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio hddiesel

„Wäre sicher auch eine Möglichkeit, nach einer Bedenkzeit von 4 Wochen, trägt der Impfverweigerer die Behandlungskosten ...“

Optionen

Hallo

Bravo Singapur!  So etwas würde in Deutschland sicher auch zu einem Teilerfolg führen.

Die Gemeinschaft der Versicherten zahlt ja schon vieles, Rauchen, Alkohol, Drogen, Risikosport usw.

Wie lange wollen wir uns noch auf der Nase rumtanzen lassen?

Eine eigene Meinung haben ist ja OK, nur sollte man dadurch nicht andere in Gefahr bringen.

Jürgen

Als Kinder mussten wir immer auf harten Holzb?nken in der Schule sitzen, nur der Stuhl der Lehrerin war weich und warm...
bei Antwort benachrichtigen
Oh, oh... ... hatterchen1