Windows 11 33 Themen, 840 Beiträge

Schlechte Nachrichten für Besitzer von AMD-Rechnern

winnigorny1 / 29 Antworten / Flachansicht Nickles

Man glaubt es kaum, aber eigentlich war es ja zu erwarten: Der "WIntel-Konzern" hat deftig zugeschlagen. Mit AMD-Prozessoren (und GraKa's?) werden Rechner - vor allem auch bei Söpielen deutlich langsamer als unter Win10:

https://www.t-online.de/digital/software/id_100002688/diese-cpus-sind-unter-windows-11-deutlich-langsamer.html

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 winnigorny1

„Schlechte Nachrichten für Besitzer von AMD-Rechnern“

Optionen

Hi!

Mein neuer Ryzon Rechner ist erst wenige Wochen alt. Da Linux mein Hauptbetriebssystem und Win10 nur das zweite ist, ist das Problem aber keins, in das ich Zeit investieren werde.

Aber ist das überhaupt ein echtes Problem?

Schon im Artikel steht etwas von 15% Leistungsverlust, der aber in ersten Benchmarks nicht bestätigt werden konnte. Dann arbeitet AMD offenbar mit MS an einer Lösung, die noch diesen Monat erscheinen soll.

Max 15%? Was soll das sein? Spürt man das überhaupt, wenn man kein Zocker ist und falls man spielt, was bügelt davon die Grafikkarte weg? Skaliert das über die Grafikkarte mit?

Egal, bei meinem Einsatzprofil spielt das keine Rolle. Und ich komme gerade von einem 4Kerner zu einem 6Kerner. Gemerkt hätte ich das nie. Auch die Verbesserung durch den kommenden Reparaturpatch nicht…

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen