Off Topic 19.876 Themen, 220.212 Beiträge

Das Land Alfred Tetzlaffs hat gewählt

The Wasp / 29 Antworten / Flachansicht Nickles

Das geht ins Rückenmark, dann wirst du blöde und wählst SPD.

https://www.youtube.com/watch?v=pHMVGI51AC0

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=pHMVGI51AC0

SPD, 5%-Hürde geschafft. Ob der Scholz die 10%-Hürde schafft, ist auch nicht ganz klar. Sie können einem schon ein bischen Leid tun, wenn man sieht, dass sie für Hartz4 und Riester praktisch allein verantwortlich gemacht werden, obwohl Merkel das ganze noch verschärft hat. Aber so sind die Wähler, wenn das Rückenmark, aber ihr wisst schon. ;)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 The Wasp

„Mich wundert das nicht, ich würde sogar viel mehr Deutsche als latent rechts einschätzen. Ich frage mich allerdings auch, ...“

Optionen

Es könnten schon 33% wie 1933 mindestens im Osten sein (von denen viele Gottseidank nicht wählen) und das in einem mit damals verglichenen absoluten Schlaraffenland und zwar in jeder Weise!

Und die Sachsen-Anhalter leben verglichen mit der DDR natürlich auch in einem absoluten Schlaraffenland!

Die 21% sind da immer der Ausdruck einer ernsten Erkrankung.

Selbst das Arschloch Merz will sich scheinbar nicht mehr bei dem braunem Gesocks anbiedern und der durch und durch braune und schon im Amt absolut unsägliche Maaßen scheint bei der CDU auf dem Index gelandet zu sein, außer bei seinem Landesverband...

Und Thüringen war schon bei den Nazis was janz besonderes!

https://de.wikipedia.org/wiki/Th%C3%BCringer_Landtag_(Weimarer_Republik)#Reichstagswahl_1933

Nicht umsonst ist dieser Nazi Schweinepriester namens Bernd Höcke natürlich in Thüringen!

Gegen die AfD ist die CDU sowas von Gold, besonders wenn Merz und seine Verbündeten wenig Macht haben sollten, aber selbst mit dem Arschloch und seinen Genossen ist das so.

Und die FDP war schon immer ne absolute Scheißpartei und ist begraben und vergessen, außer bei denen, die direkt von dem neoliberalen Scheiß (der als solcher schon so oft entlarvt wurde) und bereitwilliger Zustimmung zu jeder Art von Lobbyismus der FDP profitieren und politischen Idioten...

bei Antwort benachrichtigen