Viren, Spyware, Datenschutz 11.193 Themen, 93.766 Beiträge

Fritzbox Ereignisse

winnigorny1 / 79 Antworten / Flachansicht Nickles

Immer wieder gut, sich regelmäßig die Ereignisse in der Fritzbox anzusehen. Habe ich zuletzt vor einer Woche gemacht und heute musste ich feststellen, dass in der Zeit vom 12.11 bis heute morgen regelmäßig und mehrmals täglich ein Hacker versuchte, sich in meine Fritzbox zu hacken.

Mit ständig wechselnden Usernamen, begonnen mit "Admin" (haha!) bis hin zu Namen von Baufirmen und Support-Unternehmen. Die IP-Adresse lautet: 193.46.255.150.

Dahinter steckt ein holländischer Provider (peenq.nl). Dem habe ich jetzt den Mißbrauch gemeldet und hoffe, dass das Treiben damit ein Ende haben wird.

Gut, dass ich Paßwörter verwende, die extrem kompliziert sind. Aber es ist schon erschreckend, mit welcher Energie und Ausdauer sich dieser Hacker versucht, in meine Box zu hacken. - Das muss schon was Persönliches sein.

Also, Leute, es lohnt sich, in der Fritzbox regelmäßig das Ereignisprotokoll anzusehen......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Gruß jofri62
Genau das. Eludi84
hatterchen1 winnigorny1 „Nützt so oder so gar nichts, weil die Serveradressen der Hacker Fake-Adressen sind - und/oder verschleiert.... Wenn dem ...“
Optionen
Wenn dem nicht so wäre, dann wären die schon seit mehr als einem Jahr vom Netz.

Durchgeleitete Serveradressen könnte man sicher auf Plausibilität prüfen und blockieren, wenn man wollte. Und Deutschland kann keine ausländischen Server vom Netz nehmen.

die Pösen Puben bei Ihrem Provider zu verpetzen

Wolltest nicht Du das einmal sogar?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen