Nachhaltigkeit 131 Themen, 3.199 Beiträge

Espressomaschine zickt rum.

christian t / 22 Antworten / Flachansicht Nickles

Moin Gemeinde,

meine Delhongi Espressomaschine hat mal wieder Ausfälle. Garantie ist rum u die Programme lassen sich nicht mehr korrekt starten.

Der Reinigungsdurchlauf geht zzt garnicht, wurde gewissenhaft  immer wieder mal durchgeführt. Tasse aufbrühen bricht nach etwa 10 Sekunden ab.

Wenn man direkt danach manuell drückt läuft es weiter.

Nun die Frage, kann man da noch was machen oder sind die Programme geschrottet?

Resetten geht das?

Schon mal Danke für die Hilfe

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso christian t

„Ist OK wird heute eingebaut . Wenns klappt kann sie noch weiterlaufen Reservemaschine . Die hier soll die Hauptmaschinen ...“

Optionen

Habt Ihr alle zuviel Geld;-)

Bei mir wurstelt seit Jahren eine ganz normale Kaffeemaschine für 40€, die regelmässig entkalkt wird und für die es Ersatzkannen gibt.

Aus meiner subjektiven Sicht halte ich diese ganzen Kaffeeautomaten mit ihrem "Schickimicki" und dem Aufwand für Reinigen usw. im Privaten eher für Geldschneiderei, wenn ausser gewöhnlichem Kaffee nicht auch häufig Latte, Espresso usw. getrunken wird. Und wenn dem so ist, dann lohnte sich m.E. auch der Griff zu einer Jura statt eines der wie Sauerbier angepriesenen "Billigheimer" zu kaufen, der mit annehmbarer Wahrscheinlichkeit nach Ablauf der Garantie anfängt zu zicken. So billig sind sie dann auch wieder nicht und das ist freilich nur meine Meinung, die aber sehr oft von der Realität bestätigt wird;-)

Statt sich so ein Ding auf "Reserve" zu halten, nutzt diese doch solange, wie es geht und dann kann immer noch nach etwas Neuem geschaut werden.

Unabhängig davon drücke ich natürlich die Daumen und hoffe, dass es wirklich die Platine war.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen