Off Topic 19.856 Themen, 219.850 Beiträge

Schade, dass man dort nicht kommentieren kann!

Raecher_der_Erwerbslosen1 / 34 Antworten / Flachansicht Nickles

https://www.tagesschau.de/ausland/straflager-russland-101.html

...sonst hätte ich die mal gefragt, wieso nicht mal was von Guantanamo geschrieben wird. Immerhin sind die Menschen dort in Russland zumindest von einem Gericht verurteilt worden. In Guantanamo dagegen werden die Menschen ohne irgendwelche Urteile festgehalten.

Das soll jetzt nicht heißen, dass ich die Umstände, unter denen die Menschen dort leben oder warum oder weshalb die verurteilt wurden - oder auch nicht - in irgendeiner Art und Weise gut finde oder befürworte. War nur eine ganz allgemeine Feststellung von mir über die absolut einseitige Berichterstattung unseres öffentlichen-rechtlichen Rundfunks.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp fakiauso

„Und Wikipedia tut s auch. Deswegen ist das m.E. trotzdem ein hinkendender Vergleich oder sind die Querdenker jetzt alles ...“

Optionen

Im Reichstag sitzt nicht die Regierung, er ist unsere Duma und die meisten Möchtegernquerdenker sind leider nur gefährliche Möchtegerns. Unsere Regierung sitzt eigentlich im Kanzleramt und ein Kanzleramtskritiker wäre durchaus auch ein Begriff, den man nicht nur als Merkelkritik, sondern allgemein als Regierungskritik verstehen kann. Sprache ist immer Wertung, das Wenigste davon ist uns bei der Benutzung bewusst und die Vielfalt der Möglichkeiten ist selbst für einen Linguisten schwer zu fassen.

Sicher hat der Begriff 'Kremlkritiker' auch einen abwertenden Charakter, den muss aber allein Putin verantworten, denn nur durch sein Handeln ist der Kreml negativ besetzt, denn käme aus dem Kreml nur Gutes, gäbe es überhaupt keinen logischen Grund, den Begriff negativ zu besetzen. Wenn Trump noch 12 Jahre im White House sein Unwesen getrieben hätte, wäre das White House wohl ein Synonym für Irrenhaus geworden.

Ende
bei Antwort benachrichtigen