Off Topic 19.858 Themen, 219.861 Beiträge

Schade, dass man dort nicht kommentieren kann!

Raecher_der_Erwerbslosen1 / 34 Antworten / Baumansicht Nickles

https://www.tagesschau.de/ausland/straflager-russland-101.html

...sonst hätte ich die mal gefragt, wieso nicht mal was von Guantanamo geschrieben wird. Immerhin sind die Menschen dort in Russland zumindest von einem Gericht verurteilt worden. In Guantanamo dagegen werden die Menschen ohne irgendwelche Urteile festgehalten.

Das soll jetzt nicht heißen, dass ich die Umstände, unter denen die Menschen dort leben oder warum oder weshalb die verurteilt wurden - oder auch nicht - in irgendeiner Art und Weise gut finde oder befürworte. War nur eine ganz allgemeine Feststellung von mir über die absolut einseitige Berichterstattung unseres öffentlichen-rechtlichen Rundfunks.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Raecher_der_Erwerbslosen1

„Schade, dass man dort nicht kommentieren kann!“

Optionen
War nur eine ganz allgemeine Feststellung von mir über die absolut einseitige Berichterstattung unseres öffentlichen-rechtlichen Rundfunks.


Es ist traurig, dass in den ÖR auch tendenziös und meinungsmachend berichtet wird. Seit Trump ad acta gelegt wurde, bekommt das antirussische Berichterstatten wieder Aufwind und es wird selbt bei den Qualitätsmedien verdummend, verharmlosend und nicht faktenbasierend und wertfrei berichtet.

Das war aber schon immer so. Aktiv beobachte ich das seit dem ersten Irakkrieg, vielleicht auch geschult durch die Zeit davor in der DDR und ihrer Medien, wo man ja immer zwischen den Zeilen lesen musste. Das hat sich durchgezogen über Jugoslawien, den Nahen Osten in allen Facetten und speziell bei Irak, Iran, Syrien und Afghanistan; daran anschliessend das Beschönigen von allem, was mit der NATO zu tun hat uswusf.

Medien sind nun einmal Sprachrohr der herrschenden Klasse und "Wes´ Brot ich ess, des Lied ich sing!"

Nachdem jetzt mit Biden wieder einer von den "Guten" POTUS ist, kann man es sich halt nicht verderben, sondern kann mit "gestärktem Rücken" wieder auf den Bonbonesel Putin als Symbol für das böse Russland eindreschen.

Wenn die Medien wirklich neutral berichteten, muss als erstes schon die Frage kommen, was eigentlich Nawalny, eine Erdgastrasse und politische Beziehungen miteinander zu tun haben; wie wahrscheinlich es ist, dass sich die bindenden Verträge darüber aushebeln lassen und ob daher "Sanktionen" überhaupt möglich und gerechtfertigt sind.

Wer da bei etwas Überlegen zu dem Schluss kommt, dass so etwas nicht geht, ist vielleicht nicht der Dümmste. Stattdessen möllern uns Tagesschau und andere Leidmedien hirnerweichend mit dem lamento über die bösen Russen voll und nutzen wie hier diesen Bericht dazu, die Stimmung weiter anzufachen.

Umgekehrt kann ich leider nicht umhin, die tendenziös genau genteilige Sülzerei auf den NDS als albern und fast Sprachrohr von RT abzutun, weil diese genauso klischeehaft gegen alles wettern, was irgendwie NATO ist und dabei ebenso relativ kritikfrei über tatsächliche Probleme Russlands hinwegsehen.

Was Medien betrifft, so habe ich zum Beispiel zu DDR-Zeiten ein "Neues Deutschland" kaum und wenn, dann nur mit sarkastischem grinsen bei manchen Artikeln gelesen. Inzwischen ist es so, dass diese linke Zeitung in vielerlei Hinsicht wertfreier, mit mehr Tiefgang und neutraler berichtet als die meisten ÖR, sieht man einmal vom anscheinend derzeit unvermeidlichen Gendern mancher Beiträge ab.

Was Russland, USA und Westen betrifft, so gehören für mich nach dem Abzug der russischen Soldaten die der USA und anderer Staaten ebenfalls zurück in ihre Heimat und die Bundeswehr genauso abgeschafft.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 fakiauso

„Es ist traurig, dass in den ÖR auch tendenziös und meinungsmachend berichtet wird. Seit Trump ad acta gelegt wurde, ...“

Optionen
Leidmedien

Jau, das passt! :-))

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Raecher_der_Erwerbslosen1

„Jau, das passt! :-“

Optionen
Jau, das passt! :-))


Habe zwar beim Drüberlesen einige Fehler gefunden, aber das war keiner...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Raecher_der_Erwerbslosen1

„Schade, dass man dort nicht kommentieren kann!“

Optionen
War nur eine ganz allgemeine Feststellung von mir über die absolut einseitige Berichterstattung unseres öffentlichen-rechtlichen Rundfunks.

Gelegentlich tendentiös, konservativ, neoliberal, aber trotzdem tausendmal seriöser als das, was du hier regelmäßig zum Besten gibst.

in Russland zumindest von einem Gericht verurteilt worden

Na klar, Nawalny, vom russischen Geheimdienst vergiftet, erholt sich dank deutscher Hilfe und wird dann für seine angeblich vorsätzliche Abwesenheit ins Straflager geschickt. Und diese Farce im Auftrage Putins ist für dich ein Gericht.

Barbarische politische Morde und Überfälle sind in Russland an der Tagesordnung. Russland befindet sich politisch wieder im Mittelalter, unter Putin, dem Schrecklichen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 The Wasp

„Gelegentlich tendentiös, konservativ, neoliberal, aber trotzdem tausendmal seriöser als das, was du hier regelmäßig ...“

Optionen

Deine Kommentare kann doch hier niemand mehr ernst nehmen. Ganz egal, zu welchem Thema.

Du wirst immer lächerlicher! *PLONK*

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Raecher_der_Erwerbslosen1

„Deine Kommentare kann doch hier niemand mehr ernst nehmen. Ganz egal, zu welchem Thema. Du wirst immer lächerlicher! PLONK“

Optionen

Lass mich deinen IQ schätzen: Im besten Fall 120. 130 wäre etwa mittlere Reife. Von reif kann bei dir aber nicht die Rede sein.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Borlander The Wasp

„Lass mich deinen IQ schätzen: Im besten Fall 120. 130 wäre etwa mittlere Reife. Von reif kann bei dir aber nicht die Rede ...“

Optionen
IQ […] 120. 130 wäre etwa mittlere Reife.

>= 130 sind die oberen 2% und gelten i.d.R. als die Grenze zur Hochbegabung. >=120 dürften noch ungefähr die top 10% sein…

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Borlander

„130 sind die oberen 2 und gelten i.d.R. als die Grenze zur Hochbegabung. 120 dürften noch ungefähr die top 10 sein“

Optionen

Na da bin ich ja froh, dass ich ihm nicht gleich eine Hochbegabung angedichtet habe. ;-)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 The Wasp

„Na da bin ich ja froh, dass ich ihm nicht gleich eine Hochbegabung angedichtet habe. -“

Optionen

Ich wüsste ja gerne mal, wie du dich selber einschätzt. Das wirst du mir sicher nicht verraten, wie ich dich kenne! Wahrscheinlich würde die ganze Nickles-Gemeinde sich kaputtlachen.....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Raecher_der_Erwerbslosen1

„Schade, dass man dort nicht kommentieren kann!“

Optionen

Immerhin - es geht auch anders. Wobei das Verhalten der deutschen Behörden vornehm ausgedrückt etwas pikant ist. Ganz ähnlich des Geeiers um Snowden und dessen Schutz, als er von Ströbele eingeladen wurde.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 fakiauso

„Immerhin - es geht auch anders. Wobei das Verhalten der deutschen Behörden vornehm ausgedrückt etwas pikant ist. Ganz ...“

Optionen

Hi!

Immerhin - es geht auch anders.

Durchaus auch schon bevor diese Diskussion gestartet wurde.

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/guantanamo-165.html

Ich hatte das irgendwo gelesen, komme aber nicht mehr drauf wo. Der jetzt gefundene Bericht war es nicht, aber eigentlich spielt das jetzt auch keine Rolle mehr.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andreas42

„Hi! Durchaus auch schon bevor diese Diskussion gestartet wurde. ...“

Optionen
Durchaus auch schon bevor diese Diskussion gestartet wurde.


Das ist richtig. Zwei der ganz üblen Fälle waren die von Murat Kurnaz und Khaled Al-Masri. Der erste wurde ebenfalls unberechtigt in Guantanamo festgehalten, der zweite durch die CIA nach Afghanistan verschleppt und dort ebenfalls gefoltert, sehr wahrscheinlich sogar mit Wissen und Beisein des BND.

In beiden Fällen schweigen sich die Behörden kräftig aus genauso wie früher schon bei der gefolterten und ermordeten Elisabeth Käsmann in Argentinien.

Tatsache bleibt dennoch, dass speziell im Fall Russland wie bereits im Ukraine-Konflikt auch die Leitmedien/ÖR sehr stark das westliche/NATO/USA-Narrativ bedienen. Kritisiert wird dabei das Sammeln russischen Militärs im Baltikum, während das über jahre regelmässig stattfindende "Schaulaufen" der NATO im selben Gebiet als Machtdemonstration, "Re"aktion und Sicherheitspolitik verquast wird. Im selben Framing wird Nawalny als zentrale Figur eines vermeintlichen Protestes/Widerstands dargestellt, die er nie war und auch nicht ist.


https://taz.de/Kritik-an-Alexei-Nawalny/!5743337/

https://www.deutschlandfunk.de/demonstrantin-in-russland-solidaritaet-mit-nawalny-trotz.694.de.html?dram:article_id=491538

So ganz uneigennützig wird er sich jedenfalls nicht der russischen Gerichtsbarkeit "gestellt" haben und das die Anklagen reine Formsache haben, dürfte jedem klar sein.

Nimmt man es spitz auf Knopf, ist schon die Phrase "Kreml-Kritiker" Bullshit, weil es an einem Gebäude zwar vielleicht architektonisch etwas zu kritisieren gäbe, aber nicht politisch. So btw. sitzt die Duma als russische Regierung mit dem "Weissen Haus" in einem eigenen Gebäude. Lediglich der Sitz des Präsidenten ist im Kreml und das bringt die Medien zum sinnfreien Übernehmen des Ausdrucks, weil da blödsinnigerweise der Kreml mit Putin gleichgesetzt wird.

Nawalny ist ein politischer Gegenspieler Putins, dabei aber selbst einer, der von Oligarchen gefördert wird. Aus Nächstenliebe machen die das bestimmt nicht, aber ein Abschaffen des korrupten Wirtschaftssystems ist beispielsweise auch durch ihn nicht zu erwarten. Zum Rest seiner nationalistischen Einstellung usw. weiss man eigentlich auch genug, um ihn in den Medien nicht über Gebühr aufblasen zu müssen, nur weil er gegen Putin agiert.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp fakiauso

„Das ist richtig. Zwei der ganz üblen Fälle waren die von Murat Kurnaz und Khaled Al-Masri. Der erste wurde ebenfalls ...“

Optionen
Lediglich der Sitz des Präsidenten ist im Kreml und das bringt die Medien zum sinnfreien Übernehmen des Ausdrucks, weil da blödsinnigerweise der Kreml mit Putin gleichgesetzt wird.

Käse. ;-) Auch der Duden nennt den Kreml sinnbildlich für den Sitz der Regierung und damit ist ein Kremlkritiker gleichzusetzen mit einem Regierungskritiker. Die Verwendung des Begriffs ist also völlig korrekt. Der Kreml ist übrigens kein Gebäude, sondern ein riesiger Gebäudekomplex (einst eine Burg). Hier bekommt man den besten Blick auf den Kreml: http://www.airpano.com/360video/video-moscow-kremlin/

Die Seite betreiben afaik russische Fotoenthusiasten, die mit einer Sondererlaubnis diese einzigartigen Kremlaufnahmen machen durften. Der Rest der Seite ist auch alles andere als langweilig. Pass also auf, sonst verbringst du da Stunden!

Ende
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso The Wasp

„Käse. - Auch der Duden nennt den Kreml sinnbildlich für den Sitz der Regierung und damit ist ein Kremlkritiker ...“

Optionen
Auch der Duden nennt den Kreml sinnbildlich für den Sitz der Regierung und damit ist ein Kremlkritiker gleichzusetzen mit einem Regierungskritiker.


Und Wikipedia tut´s auch.

Deswegen ist das m.E. trotzdem ein hinkendender Vergleich oder sind die Querdenker jetzt alles Reichstagskritiker oder in den USA White-House-Kritiker?

Mir ist das jedenfalls zu flach. Dieser Ausdruck wird in den Medien nur genutzt, um nicht direkt Putin zu sagen und ist daher m.E. eher ein Pejorativ für dessen Politik und/oder ihn persönlich (das von vielen dieser Branche dann noch unbewusst verwendet wird, um nicht gedankenlos zu sagen, obwohl diese es erst recht besser wissen müssten). Man kann nämlich Arschloch auch sagen, ohne es zu sagen. Mir wäre jetzt auch subjektiv nicht bewusst, dass dieser Ausdruck vor Putins Amtszeit bei anderen russischen oder sowjetischen Präsidenten derart massiv verwendet worden wäre, insofern kann das durchaus als ein direkter Affront gegen ihn gesehen werden.

PS. Die Aufnahmen sind wirklich gut gemacht und das der Kreml etwas mehr ist als das Türmchen mit Stern und die Mauer dazu, weiss ich schon. Entspricht dann eben dem verkürzten Denken eines Begriffs "Kreml-Kritiker".

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp fakiauso

„Und Wikipedia tut s auch. Deswegen ist das m.E. trotzdem ein hinkendender Vergleich oder sind die Querdenker jetzt alles ...“

Optionen

Im Reichstag sitzt nicht die Regierung, er ist unsere Duma und die meisten Möchtegernquerdenker sind leider nur gefährliche Möchtegerns. Unsere Regierung sitzt eigentlich im Kanzleramt und ein Kanzleramtskritiker wäre durchaus auch ein Begriff, den man nicht nur als Merkelkritik, sondern allgemein als Regierungskritik verstehen kann. Sprache ist immer Wertung, das Wenigste davon ist uns bei der Benutzung bewusst und die Vielfalt der Möglichkeiten ist selbst für einen Linguisten schwer zu fassen.

Sicher hat der Begriff 'Kremlkritiker' auch einen abwertenden Charakter, den muss aber allein Putin verantworten, denn nur durch sein Handeln ist der Kreml negativ besetzt, denn käme aus dem Kreml nur Gutes, gäbe es überhaupt keinen logischen Grund, den Begriff negativ zu besetzen. Wenn Trump noch 12 Jahre im White House sein Unwesen getrieben hätte, wäre das White House wohl ein Synonym für Irrenhaus geworden.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Schade, dass man dort nicht kommentieren kann!“

Optionen

"Nachdem seit 2002 insgesamt 779 Gefangene dort inhaftiert worden waren,[3] betrug deren Zahl im Mai 2018 noch 40"

https://de.wikipedia.org/wiki/Gefangenenlager_der_Guantanamo_Bay_Naval_Base

Lächerlich schimpft sich das im Gegensatz zu Rußland...

https://www.welt.de/kultur/article120352052/Nadeschdas-Martyrium-im-russischen-Straflager.html

Und wer meint ein russisches Gerichtsurteil (nicht nur gegen Dissidenten und Terroristen) und auch der Strafvollzug hätte auch nur irgendwas mit westlicher Justiz und Rechtsstaatlichkeit zu tun, der glaubt auch an Echsenmenschen im Erdinneren!!!

Nicht nur Putin bekommt natürlich in Rußland Gerichtsurteile absolut nach seinen Vorgaben und wem man noch erzählen muß dass das selbst Trump nicht gelungen ist und selbst bei Ihm treu ergebenen Richtern...

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Alpha13

„Nachdem seit 2002 insgesamt 779 Gefangene dort inhaftiert worden waren, 3 betrug deren Zahl im Mai 2018 noch 40 ...“

Optionen

Was nun besser ist - von der russischen Justiz verurteilt worden zu sein oder in den USA ganz ohne Urteil 14 Jahre lang in Guantanamo eingesperrt zu werden, das lasse ich mal dahingestellt, Da kann sich jeder selber sein Urteil drüber bilden. Dass jemand, der so lange dort unschuldig eingesperrt war nun nicht einmal nach Deutschland einreisen darf, das ist mehr als beschämend.

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/guantanamo-haeftling-101.html

Ein Nawalny , den selbst du als "Arschloch" bezeichnest ( Klick ), wäre in so einem Fall mit Sicherheit hochwillkommen gewesen....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Was nun besser ist - von der russischen Justiz verurteilt worden zu sein oder in den USA ganz ohne Urteil 14 Jahre lang in ...“

Optionen

"Tatsächlich verließ Jarrah, gemeinsam mit Atta, im November 1999 Hamburg Richtung Karatschi.[8]"

https://de.wikipedia.org/wiki/Mohamedou_Ould_Slahi

Wenn der 2001 kein überzeugter al-Qaida Terrorist war gibts niemanden, der das damals war!!!

Und wie so oft vergleichst du Äpfel mit Birnen und das wird sich bei dir auch nie ändern...

Das Straflager in Rußland hätte der Typ definitiv keine 14 Jahre überlebt!!!

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Alpha13

„Tatsächlich verließ Jarrah, gemeinsam mit Atta, im November 1999 Hamburg Richtung Karatschi. 8 ...“

Optionen

Ich weiß nicht, warum ihr mein Startposting nicht richtig lest und warum ihr nicht seht, worum es mir eigentlich geht!

Der letzte Satz: 

War nur eine ganz allgemeine Feststellung von mir über die absolut einseitige Berichterstattung unseres öffentlichen-rechtlichen Rundfunks.

ist hier relevant, und nur darum ging es mir. Ich wollte darauf hinweisen, wie unterschiedlich von unserem ÖR-Rundfunk berichtet wird. Alles, was von Uncle Sam kommt, ist gut und alles, was bei Putin passiert, ist Scheiße!

Alles, was ich nebenher (!) dazu geschrieben habe, steht doch gar nicht zur Diskussion, das waren lediglich Beispiele für die beschissene Berichterstattung durch unsere Qualitätsmedien, welche ja eigentlich in jeder Beziehung neutral berichten sollten. Was mir da alles von der Wespe und teilweise auch von dir in den Mund gelegt wird, dass geht schon fast auf keine Kuhhaut mehr. Einzig und allein @fakiauso hat die richtigen Antworten und Kommentare zum Thema gegeben - eure Kommentare (wasp und du) kann man dagegen in der Pfeife rauchen. Ihr habe absolut nicht begriffen, um was es mir im Startposting geht.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Ich weiß nicht, warum ihr mein Startposting nicht richtig lest und warum ihr nicht seht, worum es mir eigentlich geht! Der ...“

Optionen

"In Guantanamo dagegen werden die Menschen ohne irgendwelche Urteile festgehalten"

Ist natürlich dummes Zeug und lesen bildet ungemein...

"Auf Betreiben seiner Anwältin, Nancy Hollander, ordnete US-Bundesrichter James Robertson am 22. März 2010 Ould Slahis Freilassung aus dem Lager Guantanamo Bay an.[9][10][11][12] Dieser Beschluss ist nicht rechtskräftig; das Berufungsgericht hat dem Einspruch der US-Regierung gegen das Urteil stattgegeben.[13]"

https://de.wikipedia.org/wiki/Mohamedou_Ould_Slahi

Im Kern willst nicht nur du deine absolut kruden und falschen Ideen und Meinungen auch 1:1 in den von dir "bezahlten" Medien wieder gespiegelt haben bzw garnicht Kohle abdrücken und das wird ein Satz mit X!!!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Ich weiß nicht, warum ihr mein Startposting nicht richtig lest und warum ihr nicht seht, worum es mir eigentlich geht! Der ...“

Optionen
War nur eine ganz allgemeine Feststellung von mir über die absolut einseitige Berichterstattung unseres öffentlichen-rechtlichen Rundfunks.

Vollkommen richtig und berechtigt!
Das hier vereinzelt Polemiker am Werke sind, tut der Sache aber keinen Abbruch.

Wobei die "Volksverarsche" ja schon wesentlich früher anfing.
Das Freund (USA) Feind (Russland) Bild hat mich schon 1966 meine Karriere beim Bund gekostet. Ich habe damals im Politischen Unterricht ungefähr folgendes gesagt:

"Freunde, die mir Atombomben auf den Kopf werfen wollen, können nie meine Freunde sein und werden:"

Damals drang zart in die Öffentlichkeit (es könnte der Spiegel gewesen sein), dass die USA Deutschland als "verbrannte Erde", als Pufferzone, im Konfliktfall betrachteten.

Eine Wertung zwischen USA und Russland vorzunehmen erspare ich mir, beide begehen permanent Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Und wer glaubt, Nawalny wolle ein freies und demokratisches Russland, hat einfach nicht alle Tassen im Schrank.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
tywin Raecher_der_Erwerbslosen1

„Schade, dass man dort nicht kommentieren kann!“

Optionen

Möglicherweise setzt bei Öffentlich-rechtlichen Sendern langsam ein Umdenken ein, was die einseitige und tendenziöse Berichterstattung angeht. Am Wochenende erschien im RBB ein erstaunlich korrekter Videobericht über eine Demo gegen die überzogenen Corona-Maßnahmen in Berlin:

https://www.rbb-online.de/rbb24/videos/20210220_2145/demo-gegen-corona-massnahmen.html

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Schade, dass man dort nicht kommentieren kann!“

Optionen
Schade, dass man dort nicht kommentieren kann!

Was dabei heraus käme, siehst du doch in diesem Thread.
Alle AlphaWespen der Republik würden für dich keinen Raum lassen.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„Was dabei heraus käme, siehst du doch in diesem Thread. Alle AlphaWespen der Republik würden für dich keinen Raum lassen.“

Optionen

Meine Aussagen sind fast immer mit sachlichen Belegen versehen. Du sulst dich ausschließlich in deiner ganz privaten Meinungssuppe. Fakten von dir muss man mit der Lupe suchen. Statt dessen klopfst du pausenlos Sprüche und besitzt dann noch die Frechheit, anderen diese Sprücheklopferei anzudichten. Und was machst du hier wieder, genau das, was Leute deines Schlages, die keine Argumente haben und nur Dummfug von sich geben: Ein paar Gleichgesinnte Schwätzer suchen, die der selben Niveaulosigkeit verfallen sind und dann gemeinsam gegen den Feind, immer nach dem Motto, ich habe zwar nicht recht, aber wenn ich 5 andere Dummschwätzer finde, die meiner Meinung sind, dann haben wir recht.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Meine Aussagen sind fast immer mit sachlichen Belegen versehen. Du sulst dich ausschließlich in deiner ganz privaten ...“

Optionen

Nur weil Du Fremddenken lässt, glaubst Du das seien Belege? Für was?
Ich sage nur:"BILD dir deine eigene Meinung"Zwinkernd
Das mit den Fakten ist wirklich ein Problem, in der heutigen digitalen Zeit. Was stimmt und was ist Fake?
Ja ich habe eine Meinung, die stammt nur von mir und sie korreliert nur selten mit den Mainstreams, im Gegensatz zu den Aussagen von Dir und A13.
Eure Aussagen sind doch sehr tendenziös und politisch einseitig eingefärbt.

ich habe zwar nicht recht, aber wenn ich 5 andere Dummschwätzer finde, die meiner Meinung sind, dann haben wir recht.

Ja, das passt bei Dir, aber Du musst noch 4 Andere finden.Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„Nur weil Du Fremddenken lässt, glaubst Du das seien Belege? Für was? Ich sage nur: BILD dir deine eigene Meinung Das mit ...“

Optionen
Nur weil Du Fremddenken lässt, glaubst Du das seien Belege? Für was? Ich sage nur:"BILD dir deine eigene Meinung"

Nun fängst du wegen mangelnder Fähigkeiten einfach an zu lügen! Ein Spiel, das Leute deines Schlages immer tun, weil sie die sachliche Diskussion nicht beherrschen, aber trotzdem mitreden wollen.

Ja ich habe eine Meinung, die stammt nur von mir und sie korreliert nur selten mit den Mainstreams

Willkommen bei den Religionen und Querdenkern! Das ist exakt deren Selbstdefinition. Eure angebliche Distanzierung vom Mainstream ist so lächerlich, dass es einfach nur zum Heulen ist. Ihr merkt nicht mal, dass euer bildungsfernes Verhalten genau Mainstream ist, denn Bildung ist nicht Mainstream, leider.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Nun fängst du wegen mangelnder Fähigkeiten einfach an zu lügen! Ein Spiel, das Leute deines Schlages immer tun, weil ...“

Optionen
Nun fängst du wegen mangelnder Fähigkeiten einfach an zu lügen!

Wenn ich lüge, spinnst Du im höchsten Grade.
Wo führst Du eine sachliche Diskussion? Träumst Du?

Eure angebliche Distanzierung vom Mainstream

Du kannst weder Lesen, noch begreifen, ich schrieb:

   (meine Meinung)... sie korreliert nur selten mit den Mainstreams,

Zu guter Letzt, lese Dir noch einmal Dein eigenes Gesülze durch, evtl. fällt Dir dann Dein Unsinn auf...

Ihr merkt nicht mal, dass euer bildungsfernes Verhalten genau Mainstream ist, denn Bildung ist nicht Mainstream, leider.

Für die Zukunft, mache Deine Hausaufgaben richtig, wenn Du mit "Bildungsfernen" diskutieren möchtest.
Eure einseitige Betrachtungsweise des Weltgeschehens, die Ihr gleichsam vom Rest der Welt so vehement einfordert, lässt doch auf ein sehr beschränktes Allgemeinwissen schließen. Aber woher soll es auch kommen, wenn man an den Lippen gut geschulter Vordenker hängt.

Und nun, gehabt Dich wohl...

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„Wenn ich lüge, spinnst Du im höchsten Grade. Wo führst Du eine sachliche Diskussion? Träumst Du? Du kannst weder ...“

Optionen
Für die Zukunft, mache Deine Hausaufgaben richtig, wenn Du mit "Bildungsfernen" diskutieren möchtest.

Ich muss keine Hausaufgaben machen. Ich kontrollier hier aber deine und du hast ein durchgehendes Mangelhaft, bis auf dein Lieblingsfach. Hier meine Bewertung: Ausdruck = mangelhaft: Du hast nie gelernt, dass es nicht reicht, wenn du deine Aussagen verstehst. Der Lesende muss das auch und ohne Umwege nachvollziehen können! Abstrakte Begriffe ohne Erklärung = Schlechter Ausdruck! Inhalt = mangelhaft: Du behauptest etwas besser zu wissen, verweigerst aber permanent die Belege dafür zu erbringen. Keine Belege = immer mangelhaft! Dein Lieblingsfach ist Verschwörungstheorie. Hier hast du eine glatte 1. Du beherrscht das Vokabular des Verschwörungstheoretikers perfekt. Fremddenker, Vordenker, Mainstreams. Du bist in deiner ganz eigenen Welt. Du musst nichts begründen und wenn doch, reicht es einfach das Gegenteil zu behaupten und zu schimpfen!

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Ich muss keine Hausaufgaben machen. Ich kontrollier hier aber deine und du hast ein durchgehendes Mangelhaft, bis auf dein ...“

Optionen
Ich kontrollier hier

Schreibt man aber mit -e-, also kontrolliere!

Bevor man also Andere bewertet, sollte man selber das Glashaus verlassen. Über solche Sachen sehe ich im allgemeinen hinweg. Wer mir aber mangelhaften Ausdruck andichtet, bekommt von mir ein UNGENÜGEND.

Der Lesende muss das auch und ohne Umwege nachvollziehen können!

Ich war mein Berufsleben immer stolz darauf, mich mit jedem "Arschloch" unterhalten zu können, was natürlich nicht beleidigend gemeint war. Meine Kundenkontakte reichten vom Hilfsarbeiter bis zum Generaldirektor Dr. Ing.xxxx. Und alle haben mich verstanden.
Da Du mich anscheinend nicht oder nur falsch verstehst, muss Du außerhalb dieser Gruppe angesiedelt sein und da bietet sich nur noch unterhalb an.Zwinkernd

1. Du beherrscht das Vokabular des Verschwörungstheoretikers perfekt.

Steht diese Aussage nicht in absolutem Gegensatz zu

Du hast nie gelernt, dass es nicht reicht, wenn du deine Aussagen verstehst.

Dein gesamter Post ist einfach lachhaft, aber von einer selbsternannten Wespe wohl nicht anders zu erwarten.

Du behauptest etwas besser zu wissen, verweigerst aber permanent die Belege dafür zu erbringen.

Nein, etwas besser zu wissen würde ja implizieren, alle Anderen hätten keine Ahnung.
Das, ist so dass schlechteste was man machen kann.
Mein Motto ist:"Expect the unexpected"

Nun hattest Du genau diesen Raum in der Diskussion, hast ihn aber kläglich nicht genutzt.

Es grüßt der Anti-Aluhut...Lachend

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp hatterchen1

„Schreibt man aber mit -e-, also kontrolliere! Bevor man also Andere bewertet, sollte man selber das Glashaus verlassen. ...“

Optionen
Schreibt man aber mit -e-, also kontrolliere!

Ich kontrollier dann mal weiter. Is Umgangssprech. Keene Ahnung, ob das zulässig is. Erstkontakt mit Duden sagt mir nein. Dann ist es für mich erstmal so.

von mir ein UNGENÜGEND

Nein. Niemals, das ist ein Punktabzug, mit dem ich gut leben kann.

Den Rest lass ich unkommentiert, sonst nimmt das ja nie ein Ende. ^^

Gruß

The Wasp

Ende
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 The Wasp

„Ich kontrollier dann mal weiter. Is Umgangssprech. Keene Ahnung, ob das zulässig is. Erstkontakt mit Duden sagt mir nein. ...“

Optionen
sonst nimmt das ja nie ein Ende

Was denn, Tinte alle? ^^

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 hatterchen1

„Was dabei heraus käme, siehst du doch in diesem Thread. Alle AlphaWespen der Republik würden für dich keinen Raum lassen.“

Optionen
Alle AlphaWespen der Republik würden für dich keinen Raum lassen.

Wenn diese AlphaWespen wenigstens noch das Startposting nicht nur von vorne bis hinten durchgelesen hätten (woran ich starke Zweifel habe) und dann noch verstanden (!) hätten, was ich überhaupt damit ausgesagt habe, dann wäre ja alles OK! Aber da wird von diesen Experten nur irgendwas von Russland gelesen und von Guantanamo und von Gericht und Urteil, schon werden mir Dinge in den Mund gelegt, die ich nie und nimmer gesagt habe.

Dass die angeführten Beispiele im ersten Teil meines Postings lediglich als Beispiel dafür dienen, wie einseitig von den Öffentlich-Rechtlichen andauernd berichtet wird (Russland ist böse und USA ist gut), das wird geflissentlich ignoriert. Diese Aussagen von mir haben absolut nichts mit meiner Meinung zu der Politik/Justiz und Sonstigem der beiden Nationen/Staaten zu tun, wie es mir von den beiden Dummköpfen unterstellt wird.

Und dann kommt die Wespe noch mit irgendwelchen Bemerkungen zu IQ-Bewertungen und muss sich dann auch noch von einem anderen Forenmitglied darüber belehren lassen, dass er keine Ahnung von den "Bewertungsgraden" hat. Da lachen die Hühner!

Da er auf mein Posting bzw. auf meine Frage, wie er sich selber bewerten würde, nicht eingegangen ist, gebe ich hier mal meine Bewertung zu seinem IQ ab: Auf einer Skala, welche von "Stein" bis "Einstein" reicht, würde ich dazu tendieren, seinen IQ so etwa in der Nähe eines Steines einzuordnen.....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Wenn diese AlphaWespen wenigstens noch das Startposting nicht nur von vorne bis hinten durchgelesen hätten woran ich ...“

Optionen

https://www.nickles.de/thread_cache/539273375.html

https://www.cicero.de/aussenpolitik/proteste-belarus-alternativmedien-imperialismus-lukaschenko

Gequirlte russische Propagandascheiße unter die Leute bringen war natürlich auch nur ein Betriebsunfall und ist nicht die Wiederspiegelung deiner durch und durch dummen und falschen Meinung und Weltanschauung???

Das glauben nur Leute, die sich mit der Kneifzange die Hose zumachen!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „https://www.nickles.de/thread_cache/539273375.html ...“

Optionen

"Der Amerikanist und Verschwörungstheorieforscher Michael Butter reihte Telepolis 2019 ein in die alternativen Medien wie KenFM, NachDenkSeiten oder Rubikon, die alle eine Gegenöffentlichkeit zu den traditionellen Qualitätsmedien und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk bilden würden. Laut Butter bedienen sie Verschwörungstheorien wie die von der „Lügenpresse“ und verkaufen diese als seriöse Nachrichten.[17]"

https://de.wikipedia.org/wiki/Telepolis#Rezeption_und_Kritik

Jenau so ist das da und wer das nicht selbst mitbekommt, der bekommt politisch überhaupt nix mehr mit!

Alternative Medien = alternative Wahrheiten = dicke fette Lügen gilt da!!!

bei Antwort benachrichtigen