Drucker, Scanner, Kombis 11.411 Themen, 45.843 Beiträge

Drucker mit Scanner für Privathaushalt

Christine8012 / 50 Antworten / Flachansicht Nickles

Guten Abend,

auch wenn es schon öfters angesprochen wurde, aber die Zeit vergeht schnell und es tut sich immer noch Etwas neues auf...deshalb...
suche ich einen Tintenstrahler mit Scanner, welcher auch mit Fremdpatronen zurecht kommt:
Druckmenge ist haushaltsüblich, d.h. es kommt auch mal vor, dass eins oder zwei Wochen kein Ausdruck stattfindet, dann mal wieder ein paar Kopien (3-5), dann evtl. ein paar Textseiten und evtl. ein paar Diagramme.
Gelegentlich, aber selltener ein paar kleine Bilder, jedoch nicht größer als 9x13, dies ist aber eher sehr selten.

Es sollte schon ein paar Jahre im privaten Haushalt überleben.
Preisvorstellung nicht über 150,-€

Ich danke Euch schon für die Vorschläge, die hoffentlich nich ausbleiben werden :-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_237326 fakiauso

„Das bringt den TE aber auch nicht weiter und dann liest man eben diesen text, denkt sich seinen Teil und gut ist es. Wir ...“

Optionen

Meine Güte, wenn ich das hier so mitlese, dann lache ich mir 'nen Ast.

Wenn man um jeden schlecht übersetzten Text so 'nen Aufriss machen würde, dann müsste man das halbe Internet dicht machen und man dürfte gar keine Ware aus China, Vietnam, Indien, Italien, Polen, Taiwan und 150 anderen Ländern kaufen, weil man da in 99,999999% aller Fälle Gebrauchsanweisungen bekommt, die nicht bis gar nicht zu verstehen sind. Die Dinger sind eben von Bots übersetzt - und da muss man sich halt mit etwas Phantasie selber was zusammenreimen. Ist doch auch bei Möbeln von IKEA (und anderen Herstellern) nicht anders - da habe ich mir auch schon oft die Haare gerauft, wenn ich die Installationsanleitungen da gelesen habe - meine Herren, da regt man sich doch nicht auf!

Und dass kleine oder mittlere Hersteller sich keine Dolmetscher oder sonstige professionelle Übersetzer leisten können oder wollen, das sollte jeder verstehen. Da lässt man einfach Google übersetzen - und fertig ist die Kiste! Und wer das nicht versteht oder akzeptieren will, der hat in Zeiten vom Internet die Welt verpennt, für denjenigen ist und bleibt das halt auf immer und ewig Neuland!

bei Antwort benachrichtigen