Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.398 Themen, 36.489 Beiträge

Michael Nickles

Nachtrag zu: „Samsung deaktiviert gestohlene Smart-TV“

Optionen

Geklaute Fernseher, Samsung kennt die Seriennummern, sobald der TV mit dem Internet verbunden wird erkennt Samsung ihn und macht ihn unbrauchbar. Im Fall von Diebstahl-Bekämpfung ist Gegenwehr gewiss irgendwie akzeptabel. Aber der Beigeschmack ist zu groß. Jedem Käufer eines Smart-TV muss klar sein, dass er sich dem Hersteller restlos ausliefert.

Es gibt keine Garantie, dass ein Gerät morgen noch so ist, wie es beim Kauf war. Gerade - oft wegen groben Fehlern unvermeidliche - Firmware-Updates können ein Gerät auch ordentlich verschlechtern, ganz normale Dinge gegen dann plötzlich nicht mehr. Dann funktionieren die Mediatheken von ARD/ZDF eventuell nicht mehr, ein Soundbar will nicht mehr richtig mit dem TV, jeder Wahnsinn ist denkbar.

Besonders lustig wird es wenn ein Firmware-Update einen TVs bedienungstechnisch unterträglich macht, jeder Tastendruck auf der Fernbedienung erst nach einigen "Sekunden" ausgelöst wird, das Umschalten von Sendern eine gefühlte Ewigkeit dauert. Da kann man sich nur an alte Röhrenfernseher ohne Internet zurücksehnen, die auch nach 10 oder gar 20 Jahren noch exakt so wie beim Kauf waren. Aber wer will so ein Ding heute schon noch haben?

bei Antwort benachrichtigen
Klasse Teile. Anonym60
Sky Q Gruß hatterchen1
Ja ja, habe ich.. Gruß luttyy