Off Topic 20.020 Themen, 221.894 Beiträge

Statt Medikamenten und Salben: Wundheilung durch Kohl, Quark und Urin

jofri62 / 50 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Borlander,

das Medikament hat bei meinen Vater nicht geholfen. Die Salben vom Arzt haben die Wunden auch nicht geheilt. Im Krankenhaus konnten die Ärzte die Wunde am Bein auch nicht heilen.

Mit dem Tipp  einer Nachbarin konnte mein Vater die Wunde mit angeritzten Weißkohlblättern, Quark und Urin heilen. Quark kühlt

"Kohl und Wirsing haben antibiotische, antibakterielle, schmerzstillende und anticancerogene Eigenschaften, da sie u.a. reich an Glucosinolaten sind. Dies sind schwefelhaltige, sekundäre Pflanzenstoffe, die wie oben genannt wirken. Glucosinolate (schwefelhaltige Moleküle/Senfölglycoside) und Phenole wirken entzündungshemmend und dadurch auch schmerzstillend." https://www.vita-oeconomica.de/2017/10/kohlwickel-gegen-entzuendungen-und-schmerzen

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
jofri62 Borlander „Irgendwie habe ich den Verdacht, dass Du das Thema hier arg verkürzt darstellst und nicht vollständig betrachtest. Es ...“
Optionen

Hallo Borlander,

Du schreibst etwas über ein Berufsverbot für Heilpraktiker. Wo hatte ich etwas über die Qualifikation aller Lehrer geschrieben? Der „Schoppenhauer“ nur für mawe.

Nickles sollte ein Brett für Pleiten, Pech und Schulen eröffnen. Es gibt garantiert viele schöne Bilder in - und vor den Lehranstalten.

Vor ca. einem Jahr klingelten zwei Polizisten an meiner Haustür, sie monierten das ich das Training durch das offene Fenster / die offenen Fenster der Lehranstalt fotografiert habe. Ich sagte den Beamten das sie auf dem Rückweg den „Aschenbecher am laufenden Quadratmeter“ vor der Lehranstalt leeren könnten und erklärte den Beamten warum ich die Lehranstalt fotografiert habe. Kann man einen Raum vernünftig lüften, wenn von vier Fenstern die beiden äußeren geschlossen sind?

Sport in der Turnhalle Donnerstag und Freitag. Im Gegensatz größeren Schleimpartikeln, die bei intensiven Bewegungen ausgeatmet werden und weit fliegen können, sind Aerosole in hohen, großen Räumen das kleinere Problem.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Dort: ... Borlander