Allgemeines 21.870 Themen, 146.317 Beiträge

Corona-Studien: Blauäugige die alles abnicken und gläubig alles hinnehmen

luttyy / 19 Antworten / Flachansicht Nickles

Soviel zu den "Blauäugigen" die nun wirklich alles Abnicken und gläubig alles hinnehmen.

https://www.tagesschau.de/investigativ/wissenschaft-studien-zurueckiehungen-101.html

Persönlich beschränkter Horizont mit Scheuklappen ohne eigenes Urteilsvermögen nenne ich sowas, du selbst bist natürlich nicht gemeint.

Naja, sage das mal einen "Fachidioten"...

Ach ja, ich habe gerade meinen Impftermin für morgen bekommen, überzeugt bin ich aber immer noch nicht..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 luttyy

„Corona-Studien: Blauäugige die alles abnicken und gläubig alles hinnehmen“

Optionen

Ich empfange hier Portugiesisches Fernsehen. Vergangene Woche wurde auf dem Sender RTPi erzählt, dass die Mehrheit der Leute die im Krankenhaus liegen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren sind. Genau zwei Tage später erzählte man, dass die Mehrheit älter als 70 Jahren alt sind. Heute am 31.07. wird erzählt, dass 70% der Patienten in den Krankenhäusern jünger als 59 Jahre alt sind.

Gestern befürwortete der Herr Cristiano Zerbini die Impfungen an Kindern. Sucht man nach seinen Namen mit einer Suchmaschine, dann erfährt man folgendes auf der Tagesschau:

https://www.tagesschau.de/ausland/brasilien-corona-impfstoff-101.html

„Der Studienleiter, Dr. Cristiano Zerbini, führt seit 17 Jahren für Pfizer Medikamententests durch.“

In Portugal impft man schon die jungen Leute unter 20 Jahren. Die die ich heute im TV gesehen habe dürften ca. 16 Jahre alt gewesen sein. Da läuft seit Wochen eine extreme Impfpropaganda. Auch weiß ich von Bekannten die für den Staat und in der freien Wirtschaft arbeiten und dort leben, dass die sich impfen lassen mussten. Ich finde das sehr bedenklich. Mich würde es nicht wundern, wenn man bald an Ungeimpfter nicht mal mehr in einen Supermarkt gehen kann. 

bei Antwort benachrichtigen