Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.467 Themen, 80.453 Beiträge

7590 Box von AVM Wlan ist

Steffie90 / 47 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

bisher hatte ich mit meinen Fritzboxen bez. Wlan keinerlei Probleme.
Zuvor nutzte ich die 7490 und davor die 7390.
Nun habe ich seit einpaar Tagen die 7590 in Betrieb.
Gleicher Standort wie die bisherigen Fritz-Boxen.

Bei dieser 7590 haben alle benutzten geräte von untersch. Benutzern Probleme mit dem Wlan.
Verbindungsabbrüche, sehr schlechte Sendelöeistung (Anzeige oft nur ein Balken).
Mehrere Neustarts ausprobiert, alle von AVM vorgeschlagenen Optionen bei schlechten´m Wlan durchgeführt.
Z.B.


https://avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Box-7590-AX/27_Haufige-Abbruche-der-WLAN-Verbindung/

Die Entfernung zur 7590 ist die gleiche wie zum Repeater 1750 welcher sich ein Stockwerk höher befindet und mit einem LAN-Anschlusskabel mit der 7590 verbunden ist.
DIe Box ist ein Stockwerk tiefer.
D.h. ich sitze zwischen Repeater und Router. Oft ist der Empfang mit dem Repeater viel bessser als mit der Box.
Gelegentlich hat die Box vollen Aussschlag, was aber nur sporatisch der Fall ist.
Meist ist der Empfang von der 7590 sehr schlecht.
Nun ment AVM, mit dessen Support ich bisher sehr zufrieden war, dass das Protokoll etliche Verbindungsabbrüche aufzeigt, sie aber nicht wissen weshalb.
Jetzt kommts:
Sie werden das aufnehmen und vielleicht bei einer neuen Generation von Routern berücksichtigen , damit ich vielleicht später davon profitiere...
Ich glaub ih tehe im Wald, war meine erste Reaktion.
Anbieter 1+1, DSL 50.000, Win 10
Geräte:  Tablet, Notebook, PC, Smartphone.
Alle diese geräte haben nun mit der 7590 Probleme, die zuvor nie auftraten.
Habt ihr evtl. auch schlechte Wlan-Erfahrungen mit der 7590?

Danke

bei Antwort benachrichtigen
Versuche es.. luttyy
Steffie90 luttyy „https://www.nickles.de/thread_cache/539294193.html _pc“
Optionen

Über Werkseinstellung Repeater zurückgesetzt.

Repeater deben demRouter in die Steckdose eingesteckt und

  1. Positionieren Sie den FRITZ!Repeater für die Einrichtung in der Nähe des Mesh Masters.
  2. Warten Sie ca. 1 Minute, bis die Connect-LED des FRITZ!Repeaters langsamer blinkt bzw. bis die Power-LED und die WLAN-LED des FRITZ!Repeaters dauerhaft leuchten.
  3. Drücken Sie kurz (ca. 1 Sekunde) die Connect-Taste bzw. WPS-Taste des FRITZ!Repeaters und lassen Sie wieder los. Nach dem Loslassen der Taste fängt die Connect-LED an, schnell zu blinken bzw. die WLAN-LED beginnt zu blinken.
  4. Innerhalb von 2 Minuten: Drücken und halten Sie die Connect/WPS-Taste des Mesh Masters für ca. 1 Sekunde, bis die WLAN-LED blinkt.
  5. Ca. 5 Sekunden, nachdem die LED für die Verbindungsqualität grün leuchtet bzw. eine oder mehrere Signalstärke-LEDs des neuen FRITZ!Repeaters durchgehend leuchten, ist die Einbindung ins Mesh abgeschlossen
  6. Repeater wieder zwei Stockwerke hoch und an sein festen Standort verbracht, mit dem LAN- Kabel verbunden, das direkt zum Router führt.                                  
  7. So müsste es doch passen - oder?
bei Antwort benachrichtigen
... Eludi84