Off Topic 19.936 Themen, 221.088 Beiträge

Temperatur- und Rauchmelder in Elektrogeräten

Sovebämse / 19 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo

Ich wollte mal fragen, ob es eigentlich problemlos möglich wäre, in Elektrogeräten wie Verstärkern Temperatur- und / oder Rauchsensoren einzubauen, welche im Schadenfall das Gerät automatisch vom Netz trennen, um damit einen Brand möglichst zu verhindern.

Wie teuer wäre dies zu realisieren (falls es möglich ist)? Eigentlich ist es tragisch, dass dies nicht getan wird. Immer wieder brennen Häuser ab und sterben Menschen wegen technischen Defekten an Geräten ohne Schutzvorkehrungen.

Gruss und Dank
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse mawe2

„Sind nicht die normalen stromunterbrechenden Sicherungen in den Geräten genau dafür zuständig? Früher hatte jedes ...“

Optionen

Doch, ich nehme an, die gibt es noch. Aber das Problem entsteht doch eher durch defekte Bauteile, welche überhitzen. Da ist dann nicht der Strom in den "Drähten" zu gross, sondern das Teil fängt (irgendwann) Feuer. Jedenfalls war das bei einem Verstärker bei mir so... es hat zwar nicht Feuer gefangen, aber es wurde immer heisser und irgendwann hätte sich (bei einem anderne Gerät hatte es das auch tatsächlich) sehr viel Rauch entwickelt, der ebenfalls zu grossen Schäden führen kann am Mobiliar bzw. Gestank, den man nicht mehr wegkriegt.

Bei einem Verstärker wurde die Hitze ganz langsam grösser, da das Bauteil vor sich hin alterte. Da sollte es Sensoren geben, welche sowas frühzeitig bemerken und das Gerät ausschalten oder frühzeitig darauf aufmerksam machen. Natürlich gibt es auch Vorgänge, wo kein Schutz hilft, z. B. falls sich etwas sehr schnell entzündet oder explodiert (Akkus). Da könnte man dann eher mit sehr schwer brennbaren Materialien Abhilfe schaffen.

bei Antwort benachrichtigen