Windows 10 2.074 Themen, 25.943 Beiträge

W10 Datensicherung von Datenfestplatte D ?

kugelkolibri / 17 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo, ich habe bei meinem PC Daten- ("D") und Systemfestplatte ("C") getrennt und die Speicherpfade intern über W10 verschoben, so dass jetzt alles auf "D" landet. Die Ordner/Biblitheken auf "C" sind aber noch vorhanden und werden normalerweise beim abspeichern auch angesprochen.

Wenn ich jetzt eine Datensicherung machen will, gebe ich dann als Quelllaufwerk "C" oder "D" an? Meine Befürchtung ist, dass bei der Angabe "C" nur die Verweise auf "D" gesichert werden und nicht die tatsächlichen Daten. Liege ich da richtig?

Danke und Gruß

kugelkolibri

bei Antwort benachrichtigen
Freut mich! mawe2
mawe2 pappnasen

„Dann mache Dir mal Gedanken über die Art Deiner Fragestellung! Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig ...“

Optionen

Fazit: Abgesehen von fehlerhaft programmierter Software oder einzelnen Privat-Entwicklungen, bei denen man bewusst den Speicherpfad hart im Quellcode verdrahtet hat, gibt es eigentlich keine Anwendungen, die bewusst nur auf LW C: speichern.

Auch "Adress Little" kann andere Laufwerke zum Speichern nutzen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen