Windows 10 2.065 Themen, 25.886 Beiträge

W10 Datensicherung von Datenfestplatte D ?

kugelkolibri / 17 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo, ich habe bei meinem PC Daten- ("D") und Systemfestplatte ("C") getrennt und die Speicherpfade intern über W10 verschoben, so dass jetzt alles auf "D" landet. Die Ordner/Biblitheken auf "C" sind aber noch vorhanden und werden normalerweise beim abspeichern auch angesprochen.

Wenn ich jetzt eine Datensicherung machen will, gebe ich dann als Quelllaufwerk "C" oder "D" an? Meine Befürchtung ist, dass bei der Angabe "C" nur die Verweise auf "D" gesichert werden und nicht die tatsächlichen Daten. Liege ich da richtig?

Danke und Gruß

kugelkolibri

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 kugelkolibri

„W10 Datensicherung von Datenfestplatte D ?“

Optionen

Wenn die Daten auf LW D: liegen, gibt man natürlich auch LW D: bei der Datensicherung an.

Welchen Sinn sollte es machen LW C: anzugeben, wenn Du dort gar nichts hast, was Du sichern willst?

Letztendlich kannst Du das ja auch einfach ausprobieren und Dir anschließend den Inhalt der Sicherung ansehen. Dann wirst Du ja feststellen, ob Du echte Dateien oder (u.U.) nur Verknüpfungen gesichert hast.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Freut mich! mawe2