PC-Komplettsysteme 1.588 Themen, 15.511 Beiträge

Stromsparen mit einem Lenovo Thinkcentre im vergleich zu altem Athlon II x2 PC

karius_bactus / 18 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

ich überlege mir so einen miniPC : Lenovo Thinkcentre M91 Core i3 2120 @ 3,3GH

zu kaufen.

 https://www.ebay.de/itm/304303626505?_trkparms=amclksrc%3DITM%26aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20180105095853%26meid%3D45430ecde7cd4444b4cf85d5969fcdbf%26pid%3D100903%26rk%3D1%26rkt%3D10%26sd%3D304303626505%26itm%3D304303626505%26pmt%3D1%26noa%3D1%26pg%3D2510209%26brand%3DLenovo&_trksid=p2510209.c100903.m5276 ,

 Das Gerät läuft mit einem Laptop Netzteil und ich nehme an der ist sehr leise.

Jetzt meine Frage, was verbraucht so ein gerät im vergleich zu einem mit einem

Athlon II X2 265 Prozessor

https://www.pc-erfahrung.de/fileadmin/php-skripte/cpu_tabelle_info.php?ID=1566

https://www.pc-erfahrung.de/fileadmin/php-skripte/cpu_tabelle_info.php?ID=1631

Laut dieser Webseite verbrauchen beide CPU's 65watt aber was sagt das über den tatsächlichen Stromverbrauch aus. Der Verbrauch bezieht sich nehme ich mal an auf den Vollastbetrieb.

Das Lenovo Thinkcentre hat glaube ich ein 85+ Energieeffiezenz Siegel habe ich irgendwo gelesen, auf sowas sollte mal wohl schon achten min. 85+ oder höher,  aber kann mir

momentan keinen Reim daraus machen. Sonst muss ich mir von einem Bekannten mal ein Strommessgerät ausleihen.

Vielleicht interessiert es ja noch jemand anderes, Danke schonmal !

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso karius_bactus „Stromsparen mit einem Lenovo Thinkcentre im vergleich zu altem Athlon II x2 PC“
Optionen

Meines Erachtens ist das nicht zu "vergleichen" und dabei rein die maximale TDP der CPU herzunehmen, ist auch nicht zielführend.

Die 85+ Zertifizierung bezieht sich den Daten nach rein auf das Netzteil und nicht den Gesamtwirkungsgrad des Systems. Die Version mit p hat dabei ein 150W-NT, die Version ohne p wird bei Lapstore mit 130W angeboten.

Insofern wird bei einem direkten Vergleich mit einem Desktopsystem mit der von Dir genannten CPU das Thinkcentre sparsamer sein, weil gängige Desktops kaum mit Netzteilen unter etwa 300W daher kommen. Wirklich ermitteln lässt sich das freilich nur mit einem Meßgerät.

Der reine Blick auf die maximale TDP ist dabei wie gesagt Unfug, weil die CPU nie ständig Vollast läuft und der Gesamtstromverbauch von der Zahl und Art der Festplatten, den optische Laufwerke und weiteren Zusatzkarten wie Grafik/Sound/TV usw. bestimmt wird. Das lässt sich dann gut mit einem der Netzteilrechner auf den Seiten der einschlägigen NT-Hersteller ermitteln.

Der Vergleich der beiden CPU ist dabei auch eher uninteressant, weil der Intel die etwas leistungsfähigere CPU ist, aber beide schon angejahrt sind.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen