Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.221 Themen, 123.079 Beiträge

ASUS h510m-e und Intel 11600k startet nicht

duo infernale / 20 Antworten / Flachansicht Nickles

moin zusammen,

meine Neuanschaffungen sind Board, RAM; die CPU, Thermaltake Netzteil, Gehäuse. Der Proz hat Grafik on board, das Board unterstützt dies.

Verkabelung ist auf Minimum reduziert, RAM sitzt, trotzdem startet das System nicht.EIne HDD habe ich NICHT angeschlossen, ich will sie aus dem alten Rechner ohne Neuinstallation in den neuen übernehmen. DIe Anleitung gibts bei MS und erscheinen mir etwas aufwändiger, daher habe ich dies verschoben.

Ich will also nur mit der neuen Hardware mal in BIOS/UEFI, Updates ziehen usw. Per HDMI Kabel geht das Monitorlicht aus dem Standby-Modus an, sobald das Netzteil Power hat. Beim Einschalten sehe ich auf dem Monitor ein paar Sekunden den Power-Sleep-Modus, dann schaltet der Monitor aus.

Ich bin sicherlich nicht der erste mit diesen Probs, habe aber hier und auch anderswo keinen ähnlich gelagerten Fall gefunden.

Dank im Voraus, VG

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 duo infernale

„vielleicht sieht jemand was, was ich nicht sehe.“

Optionen

Wobei ein paar Pins oben bei deinem "schönem" Bild des Sockel nicht OK aussehen.

Genau sehen kann man das aber definitiv nicht (außer bei einem und das ist der neunte in der ersten Reihe), da mußt du schon ein viel besseres Bild vom Sockel des Boards machen!

Und es reichen natürlich schon 1-2 verbogene Pins an der richtigen Stelle, damit ein Mainboard absolut nix mehr macht und auf deinem Bild ist ein Pin definitiv verbogen und mindestens 3 andere relativ sicher.

Zudem sieht das quasi jeder vor Ort auch selbst, mindestens mit Lupe!

bei Antwort benachrichtigen