Office - Word, Excel und Co. 9.642 Themen, 40.176 Beiträge

Excel 365 Zellinhalte werden gelöscht wenn andere Zelle gefüllt werden soll

fbe / 7 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich habe eine Einnahmen-Ausgaben Datei in Excel 365 erstellt. Die Datei besteht aus 13 Arbeitsblättern, Auf Blatt 1 bis Blatt 12 werden jeweils die Ein- und Ausgaben aufsummiert.

Auf Blatt 13 werden die monatlichen Werte mit dem Eintrag ='Blattname'!Zellenname ZB. ='01_21'!B45 eingetragen. Das funktioniert bei den Monaten 1 und 2 einwandfrei.

Wenn ich jedoch einen Wert für den Monat 3 eintrage (='03_21'!Bnn) verschwinden die Einträge aus den Monaten 1 und 2.

Ich finde den Fehler nicht. Hat jemand der sich besser mit Excel auskennt einen Hinweis?

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 fbe

„Dazu müsste ich wissen wie man VBA programmiert, was nicht der Fall ist. Meine Excel Kenntnisse sind nur rudimentär. ...“

Optionen

Nur kurz zu der EXCEL-Tabelle:
Du benutzt ja oft eine alte Tabelle und löschst dazu darin vorhandene Werte.

Versuche es mal mit einem anderen Vorgänger.

Im Fall der Tabellenblatts mit den Jahressummen würde ich mal in einer Kopie ein neues leeres Blatt nehmen. Und alles ordentlich eintragen, Überschriften und dann die Formeln. Feste Werte in Spalten u. Zeilen kopieren.

Was passiert, wenn  Summenformeln zuerst in der März-Spalte eingetragen werden und dann in den Monaten davor.
Was steht in der verdorbenen Summen-Tabelle denn in den Spalten für Jan und Feb, nachdem die Werte verschwunden sind

EXCEL hat viele Möglichkeiten, um Werte in Zellen zu löschen. Irgendwo muss das aber stehen, als Formel oder Eigenschaften zum Beispiel.  Viele Fragen.

Ansonsten kann ich bei EXCEL auch nicht weiter helfen - ich habe keine aktuellen Versionen mehr.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen