Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.523 Themen, 30.548 Beiträge

Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?

Michael Nickles / 77 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Facebook fordert Whatsapp-Nutzer aktuell dazu auf neue Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Wer den Messenger weiter nutzen will hat eigentlich keine andere Wahl als zuzustimmen. Viele ärgert das und sie suchen Alternativen zu Whatsapp. Davon gibt es sehr viele. Aktuell heiße Tipps sind beispielsweise Signal und Telegramm.

Den Wechselhungrigen stehen jene gegenüber, die Angst haben Whatsapp zu verlassen, weil eben zig Bekannte Whatsapp nutzen. Hierzu sei angemerkt: Wechseln geht eigentlich sehr einfach und wer einen alternativen Messenger installiert, der kriegt auch sofort angezeigt, welche Bekannte ihn bereits nutzen. Auch das Einladen von Whatsapp-Bekanntschaften zu einem neuen Messenger ist einfach. Es lohnt also mal über einen Wechsel nachtzudenken.

Aber welche Alternativen gibt es und sind sie wirklich besser?

Ich eröffne hier mal die Diskussionsrunde zum Thema....

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hardy©

„wenn die bei Heise gemachten Aussagen noch zutreffen, sollte man von Telegram besser auch die Finger lassen... ...“

Optionen

Moin

Den Schwof um Telegram hatten wir hier schon. So wirklich bin ich mir da trotzdem nicht sicher, ob da andere Messenger wirklich besser sind. Telegram ist jetzt halt en vogue wegen der ganzen Querdenker usw. Gibt noch ein paar andere Verstrahlte, die sich mit dem Nutzen speziell dieses Messengers megacool vorkommen, obwohl es auch nur ein gewöhnliches Tool ist. Da ist der Nimbus vielleicht mehr als die Wirklichkeit.

Angesichts des neuesten "Clous" von WA, welcher das Austauschen der Benutzerdaten mit FB  in den Vertrag nimmt oder den Begehrlichkeiten der Behörden ist sowieso fraglich, ob speziell proprietären Programmen auf Dauer zu trauen ist. Niemand weiss dabei, ob so ein Unternehmen nicht unter Druck doch einmal "umkippt" oder so ein Progrämmsche nicht slebst von "Behörde" unter einem Label vertickt wird und so eine Backdoor gleich mit drin hat.

Die Verbraucherzentrale hat hier ein paar verglichen, die wenigstens ansatzweise verbreitet sind.

Und ein gewisser Mike Kuketz hat soch sowohl zu Telegram bereits im Frühjahr ein paar Gedanken gemacht als auch zum Thema um WA und den Schwenk zu einem anderen Messenger.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen