Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.507 Themen, 30.380 Beiträge

Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?

Michael Nickles / 77 Antworten / Baumansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Facebook fordert Whatsapp-Nutzer aktuell dazu auf neue Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Wer den Messenger weiter nutzen will hat eigentlich keine andere Wahl als zuzustimmen. Viele ärgert das und sie suchen Alternativen zu Whatsapp. Davon gibt es sehr viele. Aktuell heiße Tipps sind beispielsweise Signal und Telegramm.

Den Wechselhungrigen stehen jene gegenüber, die Angst haben Whatsapp zu verlassen, weil eben zig Bekannte Whatsapp nutzen. Hierzu sei angemerkt: Wechseln geht eigentlich sehr einfach und wer einen alternativen Messenger installiert, der kriegt auch sofort angezeigt, welche Bekannte ihn bereits nutzen. Auch das Einladen von Whatsapp-Bekanntschaften zu einem neuen Messenger ist einfach. Es lohnt also mal über einen Wechsel nachtzudenken.

Aber welche Alternativen gibt es und sind sie wirklich besser?

Ich eröffne hier mal die Diskussionsrunde zum Thema....

bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss Michael Nickles

„Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?“

Optionen

Hi Mike,
habe ein wenig recherchiert zum Thema "Signal":

Messenger Darum ist Signal das bessere Whatsapp (stern.de)

zu "Telegramm":

Du hast bei meinem Thread https://www.nickles.de/thread_cache/539281272.html#_pc

geschrieben, 

Telegramm kann auf mehreren Geräten gleichzeitig genutzt werden, Signal nicht.

Weißt du, wie das bei Telegramm geht?

Habe Telegramm mal testhalber als Desktop-App installiert, finde aber keine Einstellung dafür.

LG
Raimund

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso RaiKiss

„Hi Mike, habe ein wenig recherchiert zum Thema Signal : Messenger Darum ist Signal das bessere Whatsapp stern.de zu ...“

Optionen
Habe Telegramm mal testhalber als Desktop-App installiert, finde aber keine Einstellung dafür.


Bei Telegram ist das einfach. Du gibst beim Einrichten die Telefonnummer an, mit dem Du die erste Installation eingerichtet hast und dann bekommst Du auf dieser einen Code, mit dem Du das zweite + x Gerät aktivierst für Deinen Account. Alternativ bekommst Du eine SMS an die Telefonnummer und das war es. Verschlüsselte Kommunikation musst Du separat einrichten und funktioniert meines Wissens nur auf privaten Kanälen, aber nicht in Gruppenchats.

Es kommt ja auch auf den Anspruch an und selber nutze ich nach wie vor für meine raren Kontakte z.B. einen Jabber-Account über Pidgin und mit XMPP und OTR. Mit Bildern, Videos usw. ist da natürlich nix, da bin ich oldschooled;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss

Nachtrag zu: „Hi Mike, habe ein wenig recherchiert zum Thema Signal : Messenger Darum ist Signal das bessere Whatsapp stern.de zu ...“

Optionen

Nachtrag:

Weißt du, wie das bei Telegramm geht?

habe es gefunden:

einfach die App auch auf Smartphone und Tablet installieren.

Auf allen Geräten läuft das synchron.

bei Antwort benachrichtigen
Hardy© RaiKiss

„Nachtrag: habe es gefunden: einfach die App auch auf Smartphone und Tablet installieren. Auf allen Geräten läuft das synchron.“

Optionen

wenn die bei Heise gemachten Aussagen noch zutreffen, sollte man von Telegram besser auch die Finger lassen...


https://www.heise.de/hintergrund/Telegram-Chat-der-sichere-Datenschutz-Albtraum-eine-Analyse-und-ein-Kommentar-4965774.html

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
fbe Hardy©

„wenn die bei Heise gemachten Aussagen noch zutreffen, sollte man von Telegram besser auch die Finger lassen... ...“

Optionen

Auf Grund des zitierten Heise.de Artikels habe ich Telegram rausgeworfen. Ich werde mir Signal mal anschauen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hardy©

„wenn die bei Heise gemachten Aussagen noch zutreffen, sollte man von Telegram besser auch die Finger lassen... ...“

Optionen

Moin

Den Schwof um Telegram hatten wir hier schon. So wirklich bin ich mir da trotzdem nicht sicher, ob da andere Messenger wirklich besser sind. Telegram ist jetzt halt en vogue wegen der ganzen Querdenker usw. Gibt noch ein paar andere Verstrahlte, die sich mit dem Nutzen speziell dieses Messengers megacool vorkommen, obwohl es auch nur ein gewöhnliches Tool ist. Da ist der Nimbus vielleicht mehr als die Wirklichkeit.

Angesichts des neuesten "Clous" von WA, welcher das Austauschen der Benutzerdaten mit FB  in den Vertrag nimmt oder den Begehrlichkeiten der Behörden ist sowieso fraglich, ob speziell proprietären Programmen auf Dauer zu trauen ist. Niemand weiss dabei, ob so ein Unternehmen nicht unter Druck doch einmal "umkippt" oder so ein Progrämmsche nicht slebst von "Behörde" unter einem Label vertickt wird und so eine Backdoor gleich mit drin hat.

Die Verbraucherzentrale hat hier ein paar verglichen, die wenigstens ansatzweise verbreitet sind.

Und ein gewisser Mike Kuketz hat soch sowohl zu Telegram bereits im Frühjahr ein paar Gedanken gemacht als auch zum Thema um WA und den Schwenk zu einem anderen Messenger.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© fakiauso

„Moin Den Schwof um Telegram hatten wir hier schon. So wirklich bin ich mir da trotzdem nicht sicher, ob da andere Messenger ...“

Optionen

da macht der Mike in seinem Brief aber viel Worte....

Ich sehe vielmehr folgendes Problem:

Den Verlust sozialer Kontakte.

Jeder hat doch in seinem Bekannten- und Freundeskreis auch ältere Menschen, die sich mit Mühe und Not (weil's der Enkel installiert hat) mit WA beschäftigt habe und das auch nur rudimentär.

Die sollen sich jetzt mit was Neuem auseinandersetzen? Und der Enkel kann z.Zt. auch nicht helfen...die ziehen bestimmt nicht alle um.

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Hardy©

„da macht der Mike in seinem Brief aber viel Worte.... Ich sehe vielmehr folgendes Problem: Den Verlust sozialer Kontakte. ...“

Optionen
Die sollen sich jetzt mit was Neuem auseinandersetzen? Und der Enkel kann z.Zt. auch nicht helfen...die ziehen bestimmt nicht alle um.


Ist ja nicht immer so und bei Mike Kuketz musst Du natürlich den Hintergrund sehen. Der ist in Bezug auf Datenschutz ein absoluter "Freak", dessen Anspruch nicht auf alle zu übertragen ist.

Für den Nutzer sehe ich da nicht so das Problem und ob die Omma jetzt ihre Nachrichten in WA oder etwas anderes reinhämmert, ist doch zweitens. Beim Bedienen ist so ein Messenger wie alle Messenger und ich habe eher so die Erfahrung auch mit meinen Schwiegereltern gemacht, dass das Zeug besser am PC/Laptop genutzt wird wegen der kleinen Anzeige des Smartphones.

Den Verlust sozialer Kontakte.


Den hast Du aus meiner Sicht bereits, wenn Du ausgerechnet die sogenannten sozialen Medien nutzt und das ist nicht erst seit Covid-19 so. Ein direktes Gespräch kann kein Messenger ersetzen und imho ist der Löwenanteil der Nachrichten über diese schlicht Müll.

Selber habe ich privat nach wie vor kein Smartphone und Handy und habe auch keinen Messenger in dem Sinne ausser eben einem Jabber-Account.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© fakiauso

„Ist ja nicht immer so und bei Mike Kuketz musst Du natürlich den Hintergrund sehen. Der ist in Bezug auf Datenschutz ein ...“

Optionen

ok, kann Dir folgen.

Wenn jedoch eh nur Müll über WA verschickt wird muss man sich denn dann Gedanken machen, was facebook damit macht? Können sie dann gerne endsorgen oder auf Halde legen.

Es wird weniger um die Inhalte gehen als vielmehr um den Kontakt selbst, Im Moment sammelt ja jeder wie verrückt Kontakte. Demnächst kommt noch ein WA Covid19 Plug-in.damit auch keiner ungezählt bleibt.

Kein Smartphone kann man privat machen aber beruflich wäre das Ende.

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Ist ja nicht immer so und bei Mike Kuketz musst Du natürlich den Hintergrund sehen. Der ist in Bezug auf Datenschutz ein ...“

Optionen
Selber habe ich privat nach wie vor kein Smartphone und Handy und habe auch keinen Messenger in dem Sinne ausser eben einem Jabber-Account.

WOW! - Ich habe eines. Allerdings vornehmlich, um damit meine Verifizierungen bei Bezahldiensten oder Online-Shopping durchführen zu können, da mein Festnetztelefon immer noch ein analoges ist und ich damit keine SMS empfangen kann. - Ansonsten würde ich auch keines benötigen.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© winnigorny1

„WOW! - Ich habe eines. Allerdings vornehmlich, um damit meine Verifizierungen bei Bezahldiensten oder Online-Shopping ...“

Optionen

nur für Banking braucht man da überhaupt eine SIM im Handy?

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Hardy©

„nur für Banking braucht man da überhaupt eine SIM im Handy?“

Optionen
nur für Banking braucht man da überhaupt eine SIM im Handy?

Keine Ahnung. Ich banke nicht mit dem Handy. Ich lasse meine Paypal-Transaktionen nur über SMS-Verifizierung laufen. Das geht halt mit meinem analog-Telefon nicht....

BTW: Die Benachrichtigungen funktionierlen mal wieder nicht. - Deshalb die späte Antwort.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© winnigorny1

„Keine Ahnung. Ich banke nicht mit dem Handy. Ich lasse meine Paypal-Transaktionen nur über SMS-Verifizierung laufen. Das ...“

Optionen

mit SMS-Verifizierung hab ich regelmässig Probleme. Bis die SMS bei mir ankommt, ist das Zeitlimit immer schon überschritten. Liegt vielleicht an meinem pre-paid Vertrag.

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Hardy©

„mit SMS-Verifizierung hab ich regelmässig Probleme. Bis die SMS bei mir ankommt, ist das Zeitlimit immer schon ...“

Optionen
Liegt vielleicht an meinem pre-paid Vertrag.

Möglich.

Ich habe mit meinem Vertrag bei Vodafon bislang in 5 Jahren einmal Probleme gehabt, weil die bei Vodafon Serverprobleme hatten und fast einen ganzen Tag lang keine SMS mehr funktionierten......

Ansonsten funzt das innerhalb von 10 Sekunden.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© winnigorny1

„Möglich. Ich habe mit meinem Vertrag bei Vodafon bislang in 5 Jahren einmal Probleme gehabt, weil die bei Vodafon ...“

Optionen

dann liegt es vielleicht an meinem Standort, daß eine SMS immer so lange dauert, zumindest tagsüber...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1

„Keine Ahnung. Ich banke nicht mit dem Handy. Ich lasse meine Paypal-Transaktionen nur über SMS-Verifizierung laufen. Das ...“

Optionen
Ich lasse meine Paypal-Transaktionen nur über SMS-Verifizierung laufen.

Um eine SMS auf dem Handy zu empfangen, dürfte eine SIM-Card unumgänglich sein.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© mawe2

„Um eine SMS auf dem Handy zu empfangen, dürfte eine SIM-Card unumgänglich sein.“

Optionen

offensichtlich falsch. Wenn die SMS an eine Festnetznummer geschickt wird, wird sie dort anscheinend vorgelesen, war mir vorher so auch nicht bekannt.

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Hardy©

„offensichtlich falsch. Wenn die SMS an eine Festnetznummer geschickt wird, wird sie dort anscheinend vorgelesen, war mir ...“

Optionen
offensichtlich falsch

Was genau ist denn "offensichtlich falsch"?

Du hattest Winni gefragt

nur für Banking braucht man da überhaupt eine SIM im Handy?

Darauf hat Winni geantwortet

Ich banke nicht mit dem Handy. Ich lasse meine Paypal-Transaktionen nur über SMS-Verifizierung laufen.

Und wenn man auf dem Handy eine SMS empfangen will, braucht man eine SIM-Card.

Wenn das falsch sein soll: Wie soll man denn ohne SIM-Card eine SMS auf dem Handy empfangen?

Und eine SMS, die an eine Festnetznummer geschickt wurde, auf einem Handy ohne SIM-Card zu empfangen, dürfte auch eher schwierig sein.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2

„Um eine SMS auf dem Handy zu empfangen, dürfte eine SIM-Card unumgänglich sein.“

Optionen
Um eine SMS auf dem Handy zu empfangen, dürfte eine SIM-Card unumgänglich sein.

Dachte ich mir eigentlich auch.... Aber eigentlich wollte Hardy das ja wissen und vor allem, ob man für Online-Banking eine SIM braucht. Vielleicht kannst du ihm das ja auch direkt beantworten. Mangels Online-Banking auf dem Handy (was ich niemals machen würde, nicht mal mit aktuellem OS und nem Virenscanner auf dem Ding) kann ich dazu nichts sagen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„WOW! - Ich habe eines. Allerdings vornehmlich, um damit meine Verifizierungen bei Bezahldiensten oder Online-Shopping ...“

Optionen
WOW! - Ich habe eines.


Mir reicht es, dass ich beruflich 2 solche Wanzen mitschleppen muss.

Bezahlen hat bei mir immer soviel Zeit, dass ich das von daheim am PC mache und "Onlinebanking" findet nicht im Browser statt, sondern per HBCI und separatem Programm und Chipkarte.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Arctophylax winnigorny1

„WOW! - Ich habe eines. Allerdings vornehmlich, um damit meine Verifizierungen bei Bezahldiensten oder Online-Shopping ...“

Optionen
da mein Festnetztelefon immer noch ein analoges ist und ich damit keine SMS empfangen kann. - Ansonsten würde ich auch keines benötigen.....

Gilt das eigentlich auch heute noch, dass Festnetztelefone keine SMS empfangen können? Ich meine, ich hätte schon mal mitbekommen, dass das prinzipiell schon geht, da wird dem Empfänger dann der Text der SMS von einer Computerstimme vorgelesen; so hat man mir das - glaube ich - mal erzählt.

Weiß natürlich nicht, ob das flächendeckend so funktioniert und ob SMS-Verifikationen auf diese Weise durchgeführt werden könnten.

Und hat natürlich nichts mehr mit dem eigentlichen Thema dieses Threads zu tun, sorry...

bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Arctophylax

„Gilt das eigentlich auch heute noch, dass Festnetztelefone keine SMS empfangen können? Ich meine, ich hätte schon mal ...“

Optionen
Gilt das eigentlich auch heute noch, dass Festnetztelefone keine SMS empfangen können?

OT: kann man doch recht einfach ausprobieren, schickst Du Dir selbst vom Handy eine SMS an Dein Festnetz...

Problem könnte sein: Eine SMS muss man abholen, die ist also so lange auf dem Server, bis Du das gemacht hast. Was würde aber mit einer vorgelesenen SMS passieren, wenn keiner abnimmt oder der Anrufbeantworter dran geht?

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Arctophylax Hardy©

„OT: kann man doch recht einfach ausprobieren, schickst Du Dir selbst vom Handy eine SMS an Dein Festnetz... Problem ...“

Optionen

Ich seh gerade, dafür gibt's sogar einen Wikipedia-Eintrag: Festnetz-SMS!

Demnach gilt:

Ist der Empfänger nicht erreichbar, versucht das System 48 Stunden lang die ersten 2 Stunden alle 30 Minuten und danach alle 60 Minuten, die Nachricht zuzustellen.
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Arctophylax

„Ich seh gerade, dafür gibt s sogar einen Wikipedia-Eintrag: Festnetz-SMS! Demnach gilt:“

Optionen

cool, wieder was dazugelernt. Allein dafür hat sich der Post schon gelohnt ...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Arctophylax

„Gilt das eigentlich auch heute noch, dass Festnetztelefone keine SMS empfangen können? Ich meine, ich hätte schon mal ...“

Optionen
Gilt das eigentlich auch heute noch, dass Festnetztelefone keine SMS empfangen können

Festnetz-SMS gab es schon vor Jahren - ich selbst habe einmal eine bekommen.
Ich weiß nicht mehr genau wann - aber es es ist mit Sicherheit mehr als 12 Jahre her. Danach hatten die Absender auch eMail.

Der Text wurde einfach per Sprache übermittelt.
Die Absender hatten mit Computern überhaupt nix zu tun, die waren Berufsmusiker im ernsten Fach.

Gibt es heute noch reine Analoganschlüsse? Mein damaliger Telekom-Anschluss war digital, aber mit ganz normalem analogem Telefon. 
Diese Technik ist aber nicht mein Fach und ich weiß immer nur das, was grade notwendig ist. 

Aber wie weit mit dieser SMS-Technik Codes und ähnliches zur Zwei-Faktor-Authentifizierung fürs online-Banking übermittelt werden können - keine Ahnung. 
Dazu habe ich ein Mobiltelefon ohne Internet - da kommt nicht so leicht Schadcode drauf.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Anne0709

„Festnetz-SMS gab es schon vor Jahren - ich selbst habe einmal eine bekommen. Ich weiß nicht mehr genau wann - aber es es ...“

Optionen

tja, vielleicht hole ich mein altes Motorola Timeport auch mal wieder aus der Schublade oder man lässt sich die SMS an die Smartwatch schicken, da kann auch nix drauf installiert werden (jedenfalls nicht auf meiner).

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Hardy©

„da macht der Mike in seinem Brief aber viel Worte.... Ich sehe vielmehr folgendes Problem: Den Verlust sozialer Kontakte. ...“

Optionen
ältere Menschen, die sich mit Mühe und Not (weil's der Enkel installiert hat) mit WA beschäftigt
Die sollen sich jetzt mit was Neuem auseinandersetzen

Jetzt mal Punkt und Komma - was soll das denn?

Es gibt heutzutage unter den älteren unwesentlich mehr als unter den jüngeren Menschen, die von den neuen Sachen wie Computer und Smartphones, eMail, SMS WhatsApp und keine Ahnung haben und nicht alleine damit klar kommen. 

Und die können auch bei WhatsApp bleiben. Für die spielt es vielleicht nicht so eine Rolle, dass ihre online-Gewohnheiten über Facebook ausspioniert werden.
Wer so weit denken kann - der kann sich auch helfen oder helfen lassen!

Keine Diskriminierung von älteren Menschen durch solche Klassifizierungen, bitte!

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Anne0709

„Jetzt mal Punkt und Komma - was soll das denn? Es gibt heutzutage unter den älteren unwesentlich mehr als unter den ...“

Optionen

wie bist Du denn drauf? Wer diskrimieniert denn hier wen?

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Hardy©

„wie bist Du denn drauf? Wer diskrimieniert denn hier wen?“

Optionen
ältere Menschen, die sich mit Mühe und Not

wenn das nicht diskriminierend ist - dann möchte ich nicht hören, was Du unter diskriminierend verstehst.
Dass sie aus Altesgründen von den letzten 30 Jahren nichts mitbekommen haben...

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Anne0709

„wenn das nicht diskriminierend ist - dann möchte ich nicht hören, was Du unter diskriminierend verstehst. Dass sie aus ...“

Optionen

bleib doch einfach beim Thema ....

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Hardy©

„bleib doch einfach beim Thema ....“

Optionen
bleib doch einfach beim Thema ....

Ich glaube eher, dass Du einen Höhenflug hattest. Ich kenne mindestens so viele Alte (üsi) wie Junge, die mit ihren Smartfönen gleich gut umgehen.

Man sollte besser aufpassen, dass die Kinder nicht ihre sozialen Kontakte verlieren, die Alten können sich selber helfen (wenn sie wollen).

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© hatterchen1

„Ich glaube eher, dass Du einen Höhenflug hattest. Ich kenne mindestens so viele Alte üsi wie Junge, die mit ihren ...“

Optionen

auch am Thema vorbei, worüber reden wir hier eigentlich??? Um es nochmals auf den Punkt zu bringen....

Quelle:

https://www.verbraucherzentrale.de/aktuelle-meldungen/digitale-welt/veraergert-aber-verbunden-warum-viele-den-abschied-von-whatsapp-scheuen-13435

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Hardy©

„auch am Thema vorbei, worüber reden wir hier eigentlich??? Um es nochmals auf den Punkt zu bringen.... Quelle: ...“

Optionen

Weder bin ich verärgert, noch sehe ich einen Grund mich von WhatsApp zu verabschieden. Alle die ich kenne sind damit zufrieden (Alte wie Junge) und das ganze Gesülze über vermeintliche Sicherheit -im digitalen Zeitalter- halte ich persönlich für Schwachsinn.

Noch Fragen? Was ist der Punkt?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 hatterchen1

„Weder bin ich verärgert, noch sehe ich einen Grund mich von WhatsApp zu verabschieden. Alle die ich kenne sind damit ...“

Optionen
und das ganze Gesülze über vermeintliche Sicherheit

..ist für mich bei solchen Messengern auch zweitrangig.

Wenn meine Frau unterwegs ist und ich bin zu Hause und stelle fest, dass keine Leberwurst mehr im Kühlschrank ist, ich aber gerade Appetit darauf habe, dann schreibe ich ihr, dass sie Leberwurst mitbringen soll, wenn sie nach Hause kommt. Ich glaube dann nicht, dass das irgendwie sicherheitsrelevant ist oder dass ich dann ab sofort Leberwurstwerbung von unserem örtlichen Fleischermeister eingeblendet bekomme, wenn ich wieder mal über den Messenger schreibe....

Und über wichtige oder "sicherheitsrelevante" Sachen werden wir uns mit Sicherheit nicht über so einen Messenger unterhalten.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„..ist für mich bei solchen Messengern auch zweitrangig. Wenn meine Frau unterwegs ist und ich bin zu Hause und stelle ...“

Optionen

Vor allen Dingen schickt man über einen Messenger keine sicherheitsrelevanten Informationen.
Die Leute die dabei die vermeintliche Sicherheit im Auge haben, denken sich überhaupt nichts dabei, von ihren Urlaub Postkarten zu verschicken, da frage ich mich doch wie blöd das alles ist.

Ich könnte ja mal Nacktfotos (von mir) über WA verschicken, bekomme ich eindeutige Angebote aus aller Welt, ist WA unsicher...Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hatterchen1

„Vor allen Dingen schickt man über einen Messenger keine sicherheitsrelevanten Informationen. Die Leute die dabei die ...“

Optionen

OT:

Ich könnte ja mal Nacktfotos (von mir) über WA verschicken, bekomme ich eindeutige Angebote aus aller Welt, ist WA unsicher...


Worin sollen die denn bestehen? Doch nicht etwa aus Viagra, Schönheitschirurgie und dergleichen oder gar als abschreckendes Beispiel nach dem Motto: "Hauptsache gesund!"

Und wenn Du in der Schule aufgepasst hast, dann weisst Du doch auch, dass diese "Angebote" zwar scheinbar von überall kommen, tatsächlich aber nur von wenigen Servern und ohne den tatsächlichen Inhalt, der auf der Verpackung insistiert wird.

Und dafür lohnt es sich weder auf die eine noch auf die andere Art, sich nackt zu machen. Da hast Du am FKK mehr davon und dort brauchst Du weder WA noch einen anderen Messenger - soviel zu den sozialen Kontakten;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„OT: Worin sollen die denn bestehen? Doch nicht etwa aus Viagra, Schönheitschirurgie und dergleichen oder gar als ...“

Optionen

Sorry, falsch verstanden.

Die Fotos schicke ich natürlich nur an meine Kontakte, die mich kennen. So weit klar?
Wenn aber Daten unterwegs abgegriffen werden, könnte es ja externe Interessenten geben, die mir dann antworten.
Kommen hingegen keine externen Antworten, hat niemand Daten abgegriffen, oder niemand war an meinen Daten interessiert. Logisch?

Alle haben Angst vor dem bösen Wolf, weder hat ihn einer gesehen noch weiß man was der wirklich machen soll.

Wer hier und heute so kluge Einstellungen verbreitet, ist mit Sicherheit genau so nackt im Internet unterwegs wie ich es wäre, würde ich WhatsApp mit meinen Fotos beglücken, er/sie glaubt es zwar nicht, aber glauben ist nicht wissen!

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© hatterchen1

„Sorry, falsch verstanden. Die Fotos schicke ich natürlich nur an meine Kontakte, die mich kennen. So weit klar? Wenn aber ...“

Optionen
Wer hier und heute so kluge Einstellungen verbreitet, ist mit Sicherheit genau so nackt im Internet unterwegs wie ich es wäre

und das heisst, man muss für alle Ewigkeiten wo weiter machen??

Sinn und Zweck dieses Posts ist es, sich um sinnvolle Alternativen umzusehen,,,

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Hardy©

„und das heisst, man muss für alle Ewigkeiten wo weiter machen?? Sinn und Zweck dieses Posts ist es, sich um sinnvolle ...“

Optionen
Sinn und Zweck dieses Posts ist es, sich um sinnvolle Alternativen umzusehen,,,
man muss für alle Ewigkeiten wo weiter machen??

Niemand muss, aber jeder kann.

Und, hast Du schon Alternativen gefunden? Sinnvolle natürlich.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© hatterchen1

„Niemand muss, aber jeder kann. Und, hast Du schon Alternativen gefunden? Sinnvolle natürlich.“

Optionen

was sinnvolle Alternativen sind, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Mein Favorit ist derzeit SIGNAL, macht aber nur Sinn, wenn andere mitmachen...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Hardy©

„was sinnvolle Alternativen sind, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Mein Favorit ist derzeit SIGNAL, macht aber ...“

Optionen
macht aber nur Sinn, wenn andere mitmachen...

Genau so ist es, genau das ist der Knackpunkt.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso hatterchen1

„Sorry, falsch verstanden. Die Fotos schicke ich natürlich nur an meine Kontakte, die mich kennen. So weit klar? Wenn aber ...“

Optionen
Sorry, falsch verstanden.


Nene - schon richtig;-)

Und an wen ausser Deinen Kontakten wölltest Du auf WA auch etwas verschicken?

Und das FB, Google usw. relativ massgeschneiderte Werbung versenden, ist so neu nicht. Jetzt hebeln sie es eben noch über WA rein, obwohl das sowieso dieselbe Bude ist.

Meine "Alternative" ist eben kein Messenger bzw. gibt es daher für mich nicht die frage nach einer solchen.

Wer wirklich wechseln will aus o.g. Gründen, nutzt derzeit vermutlich am besten Signal oder Threema. Wenn da alle Mitglieder einer Gruppe wechseln, sollte das kein Problem sein und so eine App bekommt sicher jeder auf seine Kiste. Klappt ja bei anderen auch ohne 50-seitige Anleitung und VHS-Kurs. Da dürfte auch das soziale Isolieren keine Gefahr sein.

Aber das erstere war ohnehin eher etwas ironisch gemeint.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 fakiauso

„Nene - schon richtig - Und an wen ausser Deinen Kontakten wölltest Du auf WA auch etwas verschicken? Und das FB, Google ...“

Optionen

Na ja, Rainer Vorsicht. Das mit dem meinen und verstehen hier bei Nickles, ist ja nicht immer ganz ohne Sprengstoff...

Messenger: Ich habe Kontakte im Großraum Europa+... und da sind solche Überlegungen eher nicht an der Tagesordnung.
Und mit Whats App, kann man ja auch eine Videotelefonie abhalten und Videos verschicken, das kann auch nicht jeder. Und eine größere Gruppe, in der es natürlich Trennungen gibt, kann man nicht auf einen exotischen Messenger einschwören.

Und wie Mike schon richtig fragte: Sind die wirklich besser?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Raecher_der_Erwerbslosen1

„..ist für mich bei solchen Messengern auch zweitrangig. Wenn meine Frau unterwegs ist und ich bin zu Hause und stelle ...“

Optionen

hatten wir doch schon: Die

Inhalte der Nachrichten sind irrelevant ....

Es werden KONTAKTE gesammelt, was die damit vorhaben, kann Dir nur facebook sagen...

Und Du gibst ja nicht nur Deinen eigenen Kontakt sondern auch alle Konkatke Deiner Freunde preis. Sind die auch alle damit einverstanden?

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Hardy©

„hatten wir doch schon: Die Inhalte der Nachrichten sind irrelevant .... Es werden KONTAKTE gesammelt, was die damit ...“

Optionen
Und Du gibst ja nicht nur Deinen eigenen Kontakt sondern auch alle Konkatke Deiner Freunde preis.

Die braucht man doch gar nicht preisgeben. Die sind doch selber bei WhatsApp - wieso sollte sich der Dienst bei mir die Daten von denen holen, wenn er sie bei denen selber viel bequemer haben kann?

Sind die auch alle damit einverstanden?

Sollte man annehmen, sonst wären sie ja nicht bei WhatsApp.....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Raecher_der_Erwerbslosen1

„Die braucht man doch gar nicht preisgeben. Die sind doch selber bei WhatsApp - wieso sollte sich der Dienst bei mir die ...“

Optionen

Du gibst der App die Berechtigung, auf deine Kontakte (also ALLE Kontakte) zuzugreifen, merkst Du was?

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Hardy©

„Du gibst der App die Berechtigung, auf deine Kontakte also ALLE Kontakte zuzugreifen, merkst Du was?“

Optionen
(also ALLE Kontakte)

Alle Kontakte, die ich auf meinem Handy gespeichert habe (!), haben auch WhatsApp. Viele sind das nicht...

Wenn ich ansonsten jemanden anrufe oder von irgendjemanden angerufen werde, dann wird der nicht zwangsläufig in meine Kontaktliste aufgenommen - wozu auch?

Wenn ich zu Hause bin, dann telefoniere ich zudem übers Festnetz - das Handy benutze ich nur in dringenden Fällen von unterwegs aus.

Merkst du was?

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Raecher_der_Erwerbslosen1

„Alle Kontakte, die ich auf meinem Handy gespeichert habe ! , haben auch WhatsApp. Viele sind das nicht... Wenn ich ...“

Optionen
Merkst du was?

klar, Du bist kein Durchschnitts-whattsApp-Nutzer.

Bei mir haben nur ca 25% meiner Konkakte whatsapp

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Alle Kontakte, die ich auf meinem Handy gespeichert habe ! , haben auch WhatsApp. Viele sind das nicht... Wenn ich ...“

Optionen
Merkst du was? Lachend

Du kommst sicher auch mehrere Tage mit dem Akku klar, so wie ich und viele meiner Bekannten. Aber es soll ja Leute geben, die damit kaum über den Tag kommen. Ob @Hardy dazu gehört?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© hatterchen1

„Du kommst sicher auch mehrere Tage mit dem Akku klar, so wie ich und viele meiner Bekannten. Aber es soll ja Leute geben, ...“

Optionen
Aber es soll ja Leute geben, die damit kaum über den Tag kommen

leider ja, liegt aber am Alter des Akkus und nicht an der exzessiven whatsapp-Nutzung...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 hatterchen1

„Du kommst sicher auch mehrere Tage mit dem Akku klar, so wie ich und viele meiner Bekannten. Aber es soll ja Leute geben, ...“

Optionen
Du kommst sicher auch mehrere Tage mit dem Akku klar,

Aber sicher. Im Übrigen - habe ich ja weiter oben schon geschrieben - ist es so, dass ich, wenn ich mal quatschen will, denjenigen, mit dem ich das möchte, anrufe. Übers Festnetz. Ich halte es da nämlich so: Wenn ich mich 10 Minuten mit demjenigen unterhalte, dann ist in dieser Zeit mehr besprochen, als wenn ich 3 Stunden per Messenger hin und her schreibe.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Aber sicher. Im Übrigen - habe ich ja weiter oben schon geschrieben - ist es so, dass ich, wenn ich mal quatschen will, ...“

Optionen
Wenn ich mich 10 Minuten mit demjenigen unterhalte, dann ist in dieser Zeit mehr besprochen, als wenn ich 3 Stunden per Messenger hin und her schreibe.

Damit ist alles gesagt.

Alle, die ich so kenne, benutzen den zum Informationsaustausch und nicht als Schriftsteller. Ein Foto, von einer Ware oder ein Preisschild, eine Objektfotografie ectr.

Um im Tröt zu bleiben, man kann sich aber auch mehrere Messenger installieren, um auch mit "Individualisten" in Kontakt zu bleiben. Aber wird das dann sicherer?
Wenn jeder Messenger nur 10% unsicher ist, sollte man sich also keine 10 Messenger installieren.UnentschlossenZwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© hatterchen1

„Weder bin ich verärgert, noch sehe ich einen Grund mich von WhatsApp zu verabschieden. Alle die ich kenne sind damit ...“

Optionen

ich glaube, dann bist Du hier falsch, siehe Titel

Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Hardy©

„ich glaube, dann bist Du hier falsch, siehe Titel Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?“

Optionen
ich glaube,

Du hast einfach den falschen Glauben...Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© hatterchen1

„Du hast einfach den falschen Glauben...“

Optionen

gut, ist aber mein Glaube.

Bitte mach den Test mir Deinen Nacktfotos und berichte dann Unentschlossen

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
nettermensch Hardy©

„gut, ist aber mein Glaube. Bitte mach den Test mir Deinen Nacktfotos und berichte dann“

Optionen

ausziehen,ausziehenVerschlossen

tut mir leid ich konnte nicht anders..........................nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Anne0709

„Jetzt mal Punkt und Komma - was soll das denn? Es gibt heutzutage unter den älteren unwesentlich mehr als unter den ...“

Optionen
Es gibt heutzutage unter den älteren unwesentlich mehr als unter den jüngeren Menschen, die von den neuen Sachen wie Computer und Smartphones, eMail, SMS WhatsApp und keine Ahnung haben und nicht alleine damit klar kommen. […] Keine Diskriminierung von älteren Menschen durch solche Klassifizierungen, bitte!

ich denke das ist nur indirekt vom Alter abhängig. Die heute 70 Jährigen haben i.d.R. in den letzten 20 Jahren intensiv Computer im Alltag genutzt. Die heute 90 Jährigen haben das nicht so selbstverständlich. Die gehören noch zu einer Generation wo der Computer nicht für alle und jeden allgegenwärtig war. Die heute 70-jährigen werden in 20 Jahren mit 90 einfach eine andere (selbstverständliche) Beziehung zur Technik haben als die heute 90-jährigen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Michael Nickles

„Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?“

Optionen

Wenn ich mir die Diskussion hier anschaue, stellt sich mir die Frage: Glaubt hier wirklich noch irgendjemand, dass irgendein angebotener Dienst, der nicht kostenpflichtig ist, damit bezahlt wird, dass der Anbieter Daten sammelt und irgendwann auch wirtschaftlich nutzen wird?

Wer glaubt hier denn noch an Anonymität und Privatheit im Netz? - Egal mit welcher App, welchem BS und welchem Gerät?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
andy11 winnigorny1

„Wenn ich mir die Diskussion hier anschaue, stellt sich mir die Frage: Glaubt hier wirklich noch irgendjemand, dass ...“

Optionen
Anonymität und Privatheit im Netz?

Hoccer gibt's noch. Soll auch Ende zu Ende bla bla bla......

Die Aura um Signal macht ja Mut. Doch gilt auch hier:

Wo ein Fresstrog da auch die Schweine nicht weit. Ich

kann mich auch nicht entscheiden. Der ganze Bekanntenkreis

wathsappt. Ein paar wenige signalisierten schon den Wechsel.

Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 andy11

„Hoccer gibt s noch. Soll auch Ende zu Ende bla bla bla...... Die Aura um Signal macht ja Mut. Doch gilt auch hier: Wo ein ...“

Optionen
Der ganze Bekanntenkreis wathsappt. Ein paar wenige signalisierten schon den Wechsel.

Tja - bei mir auch so.... Allerdings hat peinlicherweise kein Mensch aus meinem Dunstkreis einen Wechsel signalisiert, oder auch nur, dass sie wechselwillig wären.....

Unterm Strich stimmt m. E. dein Spruch mit dem Freßtrog leider. Man läuft also auch durchaus Gefahr, "Vom Regen in die Jauche" zu kommen, oder wie es heißt....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Nichtsnutz Michael Nickles

„Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?“

Optionen

Moin,

benutze seit Jahren Threema die Vorteile für mich, läuft auf Tabletts ohne Sim-Karte(IOS oder Android).

Kontakte werden ohne weitergab der Telefonnummer erstellt einfach IRCode scannen.

Es muss ja nicht einzige Messenger sein den man hat, die meisten werden wieso nicht einfach von Whatsapp weg kommen da viele nicht wechseln werden aus verschieden Gründen.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?“

Optionen

Sieh einer an, es gibt ihn noch ; den Kunden.

https://www.tagesschau.de/ausland/whatsapp-datenschutz-verschiebung-101.html

Weiter so. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
fbe andy11

„Sieh einer an, es gibt ihn noch den Kunden. https://www.tagesschau.de/ausland/whatsapp-datenschutz-verschiebung-101.html ...“

Optionen

https://www.tagesschau.de/ausland/whatsapp-datenschutz-verschiebung-101.html

???

Ich habe bis jetzt keine Aufforderung von Whatsapp bekommen irgend etwas zuzustimmen, abgesehen von der damaligen Anmeldung bei WA.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 fbe

„https://www.tagesschau.de/ausland/whatsapp-datenschutz-verschiebung-101.html ??? Ich habe bis jetzt keine Aufforderung von ...“

Optionen

Du bist und bleibst eine Ausnahme. Jedem hier ist das

schon lange klar. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
xtom andy11

„Du bist und bleibst eine Ausnahme. Jedem hier ist das schon lange klar. Andy“

Optionen

Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?

das ist so ungefähr so wie nach dem dieselskandal zu fragen: weg von vw, welche alternativen gibt es?......

pest, cholera, corona, typhus und alles andere, nur nix gutes gibts da....

bei Antwort benachrichtigen
RW1 Michael Nickles

„Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?“

Optionen
Aber welche Alternativen gibt es ?

Alternative für mich ist nur Threema. Zumindest habe ich dazu noch nichts negatives gehört. Außerdem arbeiten auch viel Großkonzerne, mit Threema Works auf ihren gemanagten Devices. Das scheint mir zumindest ein guter Anhaltspunkt für relative Sicherheit zu sein.

und sind sie wirklich besser?

Nein. WA ist, vergleichbar mit Windoiws, DER Standard geworden. Jeder hat und kann WA. Und wie hier schon gepostet: Man sollte mit WA eben keine wirklich wichtigen Dinge posten. Und weiter ist es natürlich hilfreich, wenn man seinen FB Account nicht mit der gleiche Mobilnummer verknüpft wie seinen WA Account.

Zu Telegramm gibts auch bei SWR3 einen recht anschualichen Bericht.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 RW1

„Alternative für mich ist nur Threema. Zumindest habe ich dazu noch nichts negatives gehört. Außerdem arbeiten auch viel ...“

Optionen
Man sollte mit WA eben keine wirklich wichtigen Dinge posten.

Genau dieser Meinung bin ich auch.

Aber wozu braucht man WA (oder irgend eine Alternative) dann überhaupt?

Um Unwichtige Dinge zu posten?

Welchen Sinn soll das haben?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Genau dieser Meinung bin ich auch. Aber wozu braucht man WA oder irgend eine Alternative dann überhaupt? Um Unwichtige ...“

Optionen

Na, nun aber!!!

Besteht dein Leben ausschließlich aus wichtigen Dingen? Das muss ja richtig langweilig sein!

Heute hat es hier bei uns richtig geschneit. Da kamen Bilder von meinen Enkelkindern, wie sie mit ihren Eltern (also meinen Kindern) im Schnee spielen und Schneemänner bauen und sowas. Diese Dinge sind doch eigentlich auch unwichtig  - aber man freut sich drüber.

Auch wenn unseren Bekannten oder unseren Kindern, die nicht mehr bei uns wohnen, mal was Lustiges passiert, dann posten die das - oft mit angehängten Bildern, weil es einfach Spaß macht.

Und so gibt es viele "unwichtige" Sachen, über die man sich einfach freut. Denk doch mal darüber nach.....

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Na, nun aber!!! Besteht dein Leben ausschließlich aus wichtigen Dingen? Das muss ja richtig langweilig sein! Heute hat es ...“

Optionen
Besteht dein Leben ausschließlich aus wichtigen Dingen?

Ja.

Das muss ja richtig langweilig sein!

Nein.

Ich habe das so organisiert, dass es unlangweilige wichtige Dinge sind.

Diese Dinge sind doch eigentlich auch unwichtig  - aber man freut sich drüber.

Enkelkinder rangieren bei mir unter "wichtig".

Und so gibt es viele "unwichtige" Sachen, über die man sich einfach freut.

Freude ist wichtig!

Denk doch mal darüber nach.....

Da habe ich schon sehr viel drüber nachgedacht, da ist meine Haltung einigermaßen klar.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Ja. Nein. Ich habe das so organisiert, dass es unlangweilige wichtige Dinge sind. Enkelkinder rangieren bei mir unter ...“

Optionen
Enkelkinder rangieren bei mir unter "wichtig".

Gut!

Aber wenn die einen Schneemann bauen, dann ist das irgendwie nicht wichtig - aber es ist schön!

Oder wenn meine Hunde im Schnee toben, dann ist das auch nicht wichtig - aber die beiden sind mittlerweile ca. 15 Jahre alt und meine Kinder kennen die auch noch mehr oder weniger aus ihrer Kindheit/Jugend, also sie noch zu Hause wohnten und die Hunde freuen sich immer wie die Irren, wenn die mal zu Besuch kommen. Wenn ich jetzt Bilder von den Hunden poste, wie die im Schnee toben, dann ist das - wie ich schon schrieb - nicht wichtig, aber unsere Kinder freuen sich darüber, wenn sie das sehen und wenn sie wissen, dass es den Hunden noch so gut geht und dass die noch so fit sind.

Sicher könnte man denen das auch telefonisch erzählen oder es ganz lassen - aber der Spaß dabei ist doch umso größer, wenn man mal auf die Schnelle ein Bild oder ein kleines Video schicken kann.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Gut! Aber wenn die einen Schneemann bauen, dann ist das irgendwie nicht wichtig - aber es ist schön! Oder wenn meine ...“

Optionen

Gut. Wir haben halt unterschiedliche Auffassungen, was wichtig und was unwichtig ist.

Bilder schicke ich - wenn's mal sein muss - per E-Mail (gern auch verschlüsselt).

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 mawe2

„Gut. Wir haben halt unterschiedliche Auffassungen, was wichtig und was unwichtig ist. Bilder schicke ich - wenn s mal sein ...“

Optionen
Gut. Wir haben halt unterschiedliche Auffassungen, was wichtig und was unwichtig ist.

....aber sowas von!

Aber was wäre die Welt ohne unterschiedliche Auffassungen und ohne unterschiedliche Meinungen? Unentschlossen

Wenn alle Menschen immer die gleichen Meinungen hätten, dann wäre die Welt einer der ödesten Plätze im Universum - und bei Nickles gäbe es so manche Diskussion erst gar nicht! Wie langweilig wäre das den? Zwinkernd

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Borlander RW1

„Alternative für mich ist nur Threema. Zumindest habe ich dazu noch nichts negatives gehört. Außerdem arbeiten auch viel ...“

Optionen
Man sollte mit WA eben keine wirklich wichtigen Dinge posten.

Die Information wann Du mit wem kommunizierst ist gehört aber auch zu den wichtigen Informationen über Dein Verhalten. Lässt sich auch viel einfacher und besser auswerten als die Inhalte.

Und weiter ist es natürlich hilfreich, wenn man seinen FB Account nicht mit der gleiche Mobilnummer verknüpft wie seinen WA Account.

Dann müsstest Du aber auch gleichzeitig noch ausschließen, dass nicht beide Rufnummern zusammen von einem Deiner Kontakte in seinem Adressbuch geführt werden.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Borlander

„Die Information wann Du mit wem kommunizierst ist gehört aber auch zu den wichtigen Informationen über Dein Verhalten. ...“

Optionen
Die Information wann Du mit wem kommunizierst ist gehört aber auch zu den wichtigen Informationen über Dein Verhalten.

Genau so ist es.

Das wird leider viel zu oft übersehen, dass die Metadaten oftmals wichtiger (und kritischer) sind als die eigentlichen Nutzdaten.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
RW1 Borlander

„Die Information wann Du mit wem kommunizierst ist gehört aber auch zu den wichtigen Informationen über Dein Verhalten. ...“

Optionen
Die Information wann Du mit wem kommunizierst ist gehört aber auch zu den wichtigen Informationen über Dein Verhalten. Lässt sich auch viel einfacher und besser auswerten als die Inhalte.

Das Tracken von Personen und deren Verhalten ist vermutlich das größte Problem. Aber dazu braucht es kein WA. Denn egal ob Apfel oder Androide, die Nutzung der Geräte an sich genügt ja bereits um diese Daten zu bekommen.

Jeder von uns muss selbst entscheiden wie er/sie damit leben kann. Dabei muss man sich aber klar sein, dass viele Daten von Dir, auch von anderen ins Netz gestellt werden. Hier wird es dann durchaus problematisch mit der "Anonymität". Reingefallen

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Michael Nickles

„Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Michael Nickles

„Weg von Whatsapp - welche Alternativen gibt es?“

Optionen

whatsapp rudert zurück und verzögert die neuen Nutzungsbestimmungen um 3 Monate...

https://www.heise.de/news/WhatsApp-schiebt-Einfuehrung-der-neuen-Datenschutzregeln-auf-5026474.html

auch als Anwender kann man sich wehren ...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen