Alternative Betriebssysteme 1.409 Themen, 9.972 Beiträge

DOS

Alekom / 23 Antworten / Flachansicht Nickles

DOS? wie bitte? ja DOS

ich fummle grad an DOS herum, zwar nur in der "falschen" Form bei XP, aber dennoch interessant...

das letzte Mal hab ich DOS, Unterbau von Win 3.11, gebraucht im Jahr 2004, eine CNC gesteuerte Wasserstrahlschneideanlage..ich war froh das ich da noch bisschen was wusste.

Selbst das Backup lief unter DOS...

heute zum Frühstück hab ich die interessante Geschichte dazu gelesen ..

mit 4000 Assemblerzeichen hat alles begonnen. mit Assembler hab ich mich zum ersten mal so im Jahr 2001, 2002 beschäftigen müssen, ich verstand keine Wort. zu abstrakt..und der Gedanke dazu: wozu brauch ich das, keine Erklärungen wie was wo...na geh bitte...

aber die Skizzen dazu macht schon einen irre.

wem es interessiert:

https://www.winhistory.de/more/msdos.htm

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Alekom

„ein assemblerbefehl ist ja ein statthalter für diese 0 und 1er...und ergo, so mein gedanke, muss ja irgendwie diese 0 und ...“

Optionen
und dieser befehl muss ja für "immer" bestehen bleiben. […] und irgendwer muss sich ja den befehl zurechtgebastelt haben.

Die Codierung der Maschinenbefehle wird irgendwann von denen definiert die eine eine Prozessor-Architektur entwerfen, oder spätestens bevor ein Prozessor-Modell gebaut wird. Vor allem früher wird man die Codierung dann auch so gewählt haben, dass man zur Dekodierung und Ausführung möglichst wenig Transistoren (und damit Fläche auf dem Chip) benötigt, so dass man z.B. bei Arithmetik-Befehlen davon ausgehen kann dass immer die selben Bits verwenden um die zu verwendenden Register zu definieren.

Mal ein noch recht überschaubares Beispiel (Intel 4004): http://e4004.szyc.org/iset.html

bei Antwort benachrichtigen