Windows 10 2.074 Themen, 25.943 Beiträge

Suchfunktion bei WIN10 fkt nicht mehr

AlexausED / 8 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo, seit geraumer Zeit, fkt die Sucheingabe nicht mehr. Weder in der Taskleiste links unten mit dem Lupensymbol noch in div. Anwendungen (Einstellungen, Systemsteuerung, ...). Die Anmeldemaske lässt sich auch nicht mehr einfach mit "ENTER" weiterschalten, geht nur noch mit Mausklick links. Im Browser bzw in Dokumenten funktionieren alle Eingaben noch ohne Probleme. Ich habe schon versucht das Problem mit einer anderen Tastatur zu beheben, bzw schon sehr viele Tipps (Änderungen in der Registrierung, Neuinstallation der Hintergrund-Apss, ...) ausprobiert, die sich mit google auftun. Leider ohne Erfolg. Der letzte Wiederherstellungspunkt liegt beim 10.03., da das Problem schon vorher aufgetreten ist, hilft mir diese Option auch nicht weiter. Ich habe alle Updates von WIN10 installiert, bin somit auf dem neuesten Stand. Vielleicht weiß irgendjemand wie sich das Problem lösen lässt. Vielen Dank.

bei Antwort benachrichtigen
Catweasle AlexausED

„Danke noch mal. Ich habe das jetzt so gemacht wie beschrieben. Es kam dann auch die Meldung das einige Fehler behoben ...“

Optionen

So wie Du es berichtest, scheinen doch mehrere Probleme im Windows System vorhanden zu sein. Diese mit Bordmitteln aus der Ferne ohne Zugriff zu beheben wäre sehr langwierig und zeitaufwändig, und die Wahrscheinlichkeit, dass das Betriebssystem hinterher wieder einwandfrei funktioniert, halte ich auch nicht für allzu groß. Eine Reparatur ist deshalb sinnvoll, denn dass Dein Problem von einem Update behoben wird, halte ich zumindest bis zum Windows Herbstupdate für sehr unwahrscheinlich. Daher habe ich Dir eine Seite herausgesucht, die ausführlich zwei Möglichkeiten Windows zu reparieren erläutert: 

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Inplace_Upgrade_Windows_10_schnell_reparieren

Das mit dem schnell reparieren ist allerdings so eine Sache - abhängig von der Art des Speichers (SSD oder Harddisk), von der Menge an gespeicherten Daten und von der Größe des Arbeitsspeichers. Am vergangenen Donnerstag habe ich so ein Inplace Upgrade beim Laptop einer Kollegin durchgeführt - es dauerte ca. 5 Stunden, aber auch nur, weil bei ihr 2,5 Jahre keine Updates eingespielt waren - die Festplatte war eine Harddisk und mit rund 300 GB befüllt (bei einer SSD wäre es mindestens 4x schneller gegangen.

Die Lösung der Suchfunktion über Everything ist eine wirklich gute Idee, weil Everything ebenso wie Windows vorher eine Indexierung der Dateien vornimmt.

Noch einen angenehmen Sonntagabend und einen guten Start in die Woche.

bei Antwort benachrichtigen