Off Topic 19.842 Themen, 219.725 Beiträge

Alle geimpft, trotzdem infiziert

Raecher_der_Erwerbslosen1 / 49 Antworten / Flachansicht Nickles

Da kommen bei mir doch leichte Zweifel an der Wirksamkeit dieser Impfungen auf. Alle Bewohner eines Heimes hatten sogar schon die zweite Impfung bekommen, trotzdem sind 14 von diesen Bewohnern infiziert!

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Belm-14-geimpfte-Seniorenheim-Bewohner-positiv-getestet,corona6612.html

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Raecher_der_Erwerbslosen1

„Na ja, einige spezielle Experten haben doch von vornherein vermutet, dass das Virus in einem Labor gezüchtet wurde und ...“

Optionen
Na ja, einige spezielle Experten haben doch von vornherein vermutet, dass das Virus in einem Labor gezüchtet wurde und dass da ein "Selbstzerstörungsmechanismus" eingebaut wurde, durch welchen sich das Teil dann nach einer gewissen Zeit in Wohlgefallen auflöst.


Und deswegen zerstört sich in Indien das Virus von selbst, während im Rest der Welt die pösen "Mutanten" unterwegs sind, um unter dem Radar die westliche Wirtschaft zu schädigen, während die des pösen China expandiert?

Das muss dann aber ein sehr cleveres Viruschen sein, wenn es sogar zwischen den nationalitäten unterscheiden kann oder die Chinesen fix mal ein Aerosol über die Grenze nach Indien werfen, damit sich das Zeugs dort verdünnisiert;-)

Ist zwar inzwischen alles schon sehr weit weg vom Ausgangsthema Impfen und Risiken davon, aber solange es da nichts wirklich Haltbares dazu gibt aus wenigstens ansatzweise sicheren Quellen, "glaube" ich erst mal gar nichts. Dazu kursiert derzeit ja wieder einiges und auch die Labortheorie wird derzeit wieder mehr diskutiert. Die dazu noch laufenden Untersuchungen in Wuhan haben da jedenfalls trotz des Blockierens durch China keine klaren Ergebnisse, tendieren aber zu der Annahme, dass dem nicht so ist.

https://www.dw.com/de/kritik-an-chinas-umgang-mit-who-mission/a-56562478

https://www.forschung-und-lehre.de/forschung/who-experten-halten-fledermaeuse-fuer-corona-ursprung-3474/

Und um es mit einem "Streichholzbriefchen" Umberto Ecos zur angeblich gefakten Mondlandung zu sagen, dass Schweigen der Gegenseite ist manchmal aussagekräftiger über die ganzen Verschwörungsszenarien als jede noch so beredte Darstellung ihrer Verteidiger! Wenn so etwas ansatzweise Substanz hätte, dann würde sich alles und alle ähnlich auf China stürzen wie derzeit bei jedem Pups auf Russland.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen