Allgemeines 21.899 Themen, 147.020 Beiträge

Stromanbieter "Stromio/Grünstrom" liefert nicht mehr!

RW1 / 39 Antworten / Flachansicht Nickles

N´bend zusammen,

in meinem Briefkasten fand ich heute Abnend ein "Brgrüßungsschreiben" von eon, dass sie mich seit 22.12. bereits mit Strom versorgen und dass ich ab 1.1. die Abschlagszahlung an sie schicken soll. Überrascht Verwunderung war groß, da ich bei Grünstrom bin und noch bis 30.04. einen Vertrag habe.

Kurze Recherche im Internet ergab dann, dass Grünstrom/Stromio wohl irgendwie vom Energiemarkt nicht mehr beliefert wird und sie deshalb die Belieferung an Endkunden einstellen.

Gleichzeitig rief ich meine E-Mails ab und siehe da, um 14:01Uhr, hat mir Grünstrom eine Mail geschickt dass sie mich nicht mehr beliefern können und dass sie es bedauern, falls diese Information erst nach den Feiertagen und Jahreswechsel bei mir eintrifft. Stirnrunzelnd

Hä??? Da gabs doch so etwas wie einen Vertrag.....

Na gut, also Vergleichsportale angeschmissen und neuen Tarif gesucht.... und glatt vom Stuhl gefallen. Bisher zahlte ich 27ct/kWh, aktuell sollen es nun im billigsten Fall 43ct/kWh sein!!! Mag sein dass ich morgen beim genaueren Suchen noch etwas günstigeres finde, aber das war ein "netter" Jahreseinstig!

Frohes Neues Jahr!

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Anonym60 „Ich habe von Marktbereinigung geschrieben. Also die Billiganbeiter gehen reihenweise pleite und übrig bleiben nur noch ...“
Optionen

Beteiligung/Bereinigung... Sorry, war ein Verschreiber. Sinn der Aussage sollte bestehen bleiben.

Und "Ich-bezogen" schrieb ich nur, weil ich mir nicht anmassen wollte, vorauszusetzen, dass jeder so denkt. Manche Ansicht mag zwar selbstverständlich sein, muss aber nicht Jedermanns sein. Meine Aussage sollte sein, dass das Leben teurer geworden ist, die Einkommen stagnieren, und/oder der Euro weniger wert ist. Man suche es sich aus, obwohl ich denke, es läuft aufs Gleiche raus. Mit den Worten eines Herrn mit gewaltiger Taille: "Den Gürtel enger schnallen".

Da ich in Sachen Energiepreispolitik wenig bewandert bin, habe ich einfach nur Glück gehabt, dass EON bei mir, als sie nach der unerwarteten Kündigung des Vorlieferanten "immergrün" (sind wohl auch pleite?) vorzeitig die erst ab 1.1. abgeschlossene Belieferung übernahmen, und dabei die noch guten Konditionen von Ende September 29ct) übernahmen. Wenn ich hier von 43ct "normal" lese, wird mir echt schwindlig. Meiner kläglichen Rente täte das wirklich weh.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen