Laptops, Tablets, Convertibles 11.765 Themen, 55.598 Beiträge

Laptop lässt sich manchmal nicht einschalten

Sovebämse / 14 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo

Ich habe da einen alten 8710p HP Laptop (ja ich weiss, der ist hoffnungslos veraltet, trotzdem), der das Problem hat, dass er nach dem Herunterfahren sich manchmal nicht mehr einschalten lässt. Der Akku ist schon seit langem entfernt, da tot (das Gerät ist ja auch etwa 15 Jahre alt). Wenn man den Stromstecker aus- und wieder einsteckt leuchten kurz die Lämpchen, das Gerät schaltet jedoch nicht ein, wenn man den Power-Knopf drückt. Mehrmaliges Aus- und Einstecken und Probieren führt irgendwann (mal schneller, mal weniger schnell) zum Erfolg. Manchmal geht es nach dem Herunterfahren auch gleich beim ersten Probieren (ohne Aus- und Einstecken). Interessant ist, dass das Gerät dann im laufenden Betrieb nie ausschaltet (was es müsste, sobald der Strom unterbricht, da er ja keinen Akku mehr drin hat). Es kann also kein Wackler sein bei der Buchse / beim Stecker. Ich vermute eher ein Board-Problem oder etwas mit dem Power-Knopf (zwar auch eher unwahrscheinlich, wenn es nur durch Aus- und wieder Einstecken wieder funktioniert). Was meint ihr zu dem Fall?

Gruss und Dank
Thomas

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327925 hatterchen1

„Richtig. Es wird sich wahrscheinlich um einen defekten Halbleiter, oder Kondensator handeln, die natürlich auch einem ...“

Optionen
mit einer Ausnahme...

Aber auch nur theoretisch denn um Alles (Geschriebene) auch praktisch nachvollziehen zu können...hat ein Einzelner im Leben wohl zu wenige Stunden dafür Cool.

bei Antwort benachrichtigen