Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.380 Themen, 36.201 Beiträge

Von Panasonic-TV inititialisierte Festplatte an PC auslesen

Hagen1963 / 8 Antworten / Flachansicht Nickles

Habe mir einen Panasonic TX-P50gw20 gekauft und eine externe USB-Festplatte angeschlossen.

Die Festplatte wird am Fernseher intitalisiert und kann dann auch lt. Bedienungsanleitung von keinem anderem Fernseher (auch nicht gleiches Modell) und nicht am PC ausgelesen werden. Würde aber ggf. doch mit dem Fernseher gemachte Aufnahmen gerne anderweitig verwenden und die Festplatte mit Filmen bestücken, die nicht mit dem Fernseher aufgenommen wurden.

Intitialisierte Festplatte wird dann auch am PC gar nicht angezeigt. Lt. Partition Magic ist sie NTFS formatiert. Aber auch dort wird kein Laufwerksbuchstabe angezeigt. Mit einem Datenrettungsprogramm läßt sich die Platte offensichtlich auslesen. Habe ich aber abgebrochen, da es mehr als 5 Std. dauern würde. Das kann auch nicht die ultimative Lösung sein. Weiß jemand Rat?

bei Antwort benachrichtigen
Hagen1963 Mischael1

„Hallo, habe mir den gleichen TV besorgt. Bild, Ausstattung und...“

Optionen

Das mit der Festplatte an PC anschließen habe ich schon gemacht. Wird vom PC nicht erkannt.
Man kann diese natürlich mit einem Datenrettungsprogramm auslesen. Funktioniert auch. Allerdings bräuchte das Programm einen Tag, um die 500GB Festplatte auszulesen. Habe die Aktion dann abgebrochen.

So viel ich weiß, stecken lizensrechtliche Gründe hinter der Einschränkung seitens Panasonic. Es soll verhindert werden, dass Aufnahmen weitergegeben werden. Das geht so weit, dass in der Bedienungsanleitung sogar steht, dass ein anderer Fernseher des gleichen Modells die Festplatte nicht auslesen kann. Mehr noch: Muss der Fernseher repariert werden, kann es sein, dass dieser die Festplatte danach nicht mehr lesen kann. Die Festplatte kann dann natürlich neu initialisiert werden; die Aufnahmen sind dann aber verloren.

Man bräuche also ein Programm, dass die Einschränkung von Panasonic ignoriert und auf die Festplatte zugreift. Ähnlich Datenrettungsprogramm. Dann wäre man einen Schritt weiter. Das Rückspielproblem wäre damit aber noch nicht gelöst. Ein Firmware-Hack vom Fernseher wäre natürlich am besten.

bei Antwort benachrichtigen
Bedenklich nachdenklich
Grosses Danke. Gruss LoeckchenR4