Off Topic 19.934 Themen, 221.014 Beiträge

Corona die Zweite

winnigorny1 / 29 Antworten / Flachansicht Nickles

Es gibt leider eine alarmierende Meldung, die besonders '"vollständig" Geimpfte und deren Rechte betrifft und blöderweise jetzt infrage stellt.

Jeder der sich sicher fühlt, muss sich nun wieder unsicher fühlen und es stellt sich die Frage, ob die Politiker, die immer noch auf die neuen Freiheiten pochen und weiterhin Maßnahmen zurücknehmen wollen (und die dahinterstehende Wirtschaft) uns nicht ins Chaos stürzen werden.

Jedenfalls ist mir - als volständig Geimpften - jetzt gerade ganz schlecht geworden (auch und gerade deshalb, weil die bundesweite Inzidenz jetzt wieder über 50 gestiegen ist):

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_90661710/trotz-impfung-melissa-joan-hart-leidet-unter-heftigem-corona-verlauf-.html

Das sollte jeden verunsichern. - Vor allem junge Menschen und Eltern. Ich selbst habe festgestellt, dass meine Frau und ich auch schon wieder etwas laxer im Umgang mit Maske, Abstand und Händewaschen/desinfizieren geworden sind, haben öfter unsere Söhne (35 und 32 Jahre jung) zu Besuch gehabt, tragen keine Masken mehr dabei und umärmeln uns schon wieder.

Jetzt kommen Zweifel auf, ob das noch das richtige Verhalten ist..... Scheiße, ist mir schlecht....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hast du Langeweile? luttyy
Systemcrasher winnigorny1

„Corona die Zweite“

Optionen
Jetzt kommen Zweifel auf, ob das noch das richtige Verhalten ist..... Scheiße, ist mir schlecht....

Ohne jetzt alle noch folgenden Beiträge zu lesen:

Irgendwann ermüdet jeder bei den Vorsichtsmaßnahmen. Als Geimpfte hat man ja auch ein signifikant geringeres Risiko selbst zu erkranken und andere zu infizieren.

Dazu kommt: wir sind soziale Tiere, wir brauchen den Körperkontakt, fehlt der auf Dauer,  werden wir krank.

Die Infektionslage spielt sich im Moment - zumindest gesehen an den Krankenhausaufenthalten - fast ausschließlich bei Ungeimpften ab.

Die jungen Leute können sich jetzt kurzfristig und ohne Bürokratie impfen lassen, und sehr viele tun das auch.

Herdenimmunität brauchen wir nicht für uns selber, sondern für alle, die sich nicht impfen lassen können oder dürfen.

Für die Verschwörungstheorien der Impfgegner habe ich keinerlei Verständnis. Das ist alles nur Wichtigtuerei und sinnlose Panikmache.

Ich bins leid, den Sch* noch zu lesen.

Was die "Sonderrechte" für Geimpfte und Genesene betrifft, dazu folgendes:

Niemand kann mich zwingen, Auto zu fahren. Aber wenn ich das will, brauche ich einen Führerschein. Den muß ich auch noch selbst bezahlen.

Niemand kann mich zwingen, ein Auto zu kaufen. Aber wenn ich eins kaufe, dann muß ich es zulassen, ich muß die KFZ-Haftpflicht und die Zulassungsgebühr selbst bezahlen.

Niemand kann mich zwingen, in die Kneipe zu gehen. Aber wenn ich in die Kneipe gehe und nicht geimpft oder genesen bin, hat gefälligst die Allgemeinheit die Kosten für den Schnelltest zu zahlen! Weil das sonst diskriminierend ist.

Geht's noch?

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen