Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.520 Themen, 30.502 Beiträge

Vodafone und die Berater

winnigorny1 / 11 Antworten / Flachansicht Nickles

Gestern abend (!) nach 18 Uhr bekamen meine Frau und ich mit einer halben Stunde Abstand einen Anruf einer freundlichen Vodafone-Berater/IN.

Erstmal wollten sie uns ein "kostenkgünstiges" Samsung Galaxy 21 in Verbindung mit einem neuen - teureren - Vertrag aufschwatzen, das wir brauchen würden, weil es auch nach der Umrüstung auf G5 und der Abschaltung von G3 den Empfang sichern würde und als das nichts wurde, weil wir sagten, dass wir mit unserem Glaxy 51 gut bedient sein würden, meinten diese freundlichen Berater, wir müssten dennoch einen neuen Vertrag abschließen, weil wir sonst eben keinen Empfang außer Telefofnie mehr hätten.....

Netter Versuch, der wieder einmal die Praktiken von Vodafone oder deren externen Mitarbeitern offenlegt.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Anonym winnigorny1

„Bin doch gar nicht sauer. War ja auch wirklich ein lustiger Dreher. Habe selbst herzlich gelacht.... Alles gut.“

Optionen

ungenehmigter Werbeanruf? - Beweise sichern (Aufzeichnen, Rufnummer des Anrufers speichern), und ab mit dem Vorgang per EMail an die pundesnetzagentur! Manchmal melden die sich erst nach 6 Wochen, je nach Arbeitsanfall, aber melden tun sie sich ganz sicher, und zwar mit dem erzielten Ergebnis ihres Handelns zu Deinem Anliegen. O-Ton: "Bei einer gesicherten Beweislage ergreift die Bundesnetzagentur bußgeldrechtliche oder verwaltungsrechtliche Maßnahmen. Bei Verstößen gegen das Verbot der unerlaubten Telefonwerbung kann die Behörde Bußgelder von bis zu 300.000 ...". Das habe ich 2x so gemacht, und seitdem hat einen das Call-Center-Geschmeiß auf der Schwarzen Liste - seit 8 Jahren nicht der kleinste Werbeanruf! Gute Gesetze (z. B. gegen unverlangte Telefonwerbung) gibt's genug, man muss sie nur kennen & anwenden. Viel Spaß dabei! OW

bei Antwort benachrichtigen