Grafikkarten und Monitore 26.106 Themen, 114.902 Beiträge

Grafikkarte wird nur als Standard-VGA erkannt

Daggi12345 / 33 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich hoff die Überschrift ist so richtig formuliert. Ich hab meinen Uralt-PC wieder auspacken müssen. Laut einem Programm ist das Motherboard ein GF8200C M2+. Windows 7 64 bit. Zum einen wird der Co-Prozessor nicht erkannt, zum anderen bezeichnet der gemeine PC die ebenfalls alte Gra-Ka als Standard VGA. Das olle Ding funktioniert ja, ich weiß bloß nicht mehr, was für eine es ist. CPU-Z behauptet ATI Radeon. Aber SO finde ich keine Treiber. Kann mir bei den beiden Problemen wohl jemand helfen, bitte? Ein neuer PC sitzt wegen kranker Katze nicht drin und mein Lappie lag nach Umzug in sovielen Teilen, dass ich es wegwerfen mußte. Und wenn ihr jetzt über den alten PC lacht: Immerhin funktioniert der seit 2014...

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel calypso at work

„Hat sich gg. 21:00 h frisch angemeldet und wird um 23:00 h von Eurem Superuser angeranzt. Ich glaube nicht, daß da noch ...“

Optionen

Hallo calypso at work,

Alpha13 Antwort auf H1 / 1. Antwort!

Weil Standard VGA irgendwie Scheiße hoch 3 ist und die anderen Chipsatztreiber sind da auch nicht drauf!!! Sowas elementares nicht zu wissen...

Um 22:32 dann der weitere Hinweis von Alpha13.

1. Chipset-IDE, Chipset-SMU und Chipset-SMBus W7 64Bit Treiber von Biostar müßen da mindestens immer drauf!!!

Kannst du irgendwo eine Bestätigung lesen, dass diese Treiber Aktuell sind?

Wer Alpha13 hier im Forum kennt, wird zum Beitrag um 23:00 h vermutlich denken, es war nur eine Frage der Zeit.

Wenn man X Mal auf die Installation des Chipset- Treibers hinweist, erwartet man auch, dass zumindest einmal die Treiber auf den neusten Stand gebracht werden und ein Neustart erfolgt und danach im Gerätemanager die vorhandenen Einträge auf Fehler geprüft werden und man darüber Informiert wird, dann kann man weitere Tipps zur Lösung des oder der Probleme geben.

Der Chipset- Treiber ist der erste Treiber nach der Neuinstallation, welcher zu aktualisieren ist, ohne diesen aktuellen Treiber, ist das ganze System nur eine Krücke.

Das soll nicht bedeuten, dass ich Alpha13 zu seinem unnötigen Kommentar um 23:00 h in Schutz nehme und Recht gebe, aber ich dachte mir auch, es wird vom Grafiktreiber geredet, statt den Chipset- Treiber zu prüfen und den Sitz der Grafikkarte und deren Anschlüsse.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen