Nickles Blog 212 Themen, 8.711 Beiträge

VMware Player zermürbt mit lahmer Update-Prozedur

Michael Nickles / 19 Antworten / Flachansicht Nickles

Es gibt einen Punkt, da werde ich auch bei kostenloser Software richtig sauer. Und zwar dann, wenn ein Hersteller es nicht schafft, Updates sauber durchzuziehen. Ich rede von Vmwares kostenloser Virtualisierungslösung "VMware Player".

Gefühlt alle paar Tage verlangt das Ding ein Update und dann läuft immer die gleiche Quälerei ab. Erstmal wird das Update runtergeladen. Das dauert eine Ewigkeit. Dann wird der aktuell installierte VMware Player deinstalliert. Das dauert eine Ewigkeit.



Dann verlangt Vmware, dass ein Neustart von Windows durchfgeführt wird. Nach dem Neustart rödelt dann das VMware Player Setup wieder rum. Das dauert eine Ewigkeit. Danach wird ein zweiter Neustart von Windows gefordert.



Hallo liebe Vmware-Entwickler! Es ist heute nicht mehr zeitgemäß, dass ein Betriebssystem für ein Software-Update neu gestartet wird. Und es ist definitiv zermürbend, wenn sogar zwei Neustarts gefordert werden. Macht was!

Denn: im Vergleich zur kostenlosen Virtualisierungslösung Virtualbox, das inzwischen von Oracle "kaputtgewurstelt" wird, ist der VMware Player generell eine sehr gute Lösung. Virtualbox habe ich hingeschmissen, weil es mir zu lange dauert, bis neue "Test-Betriebssyteme" wie Windows 8 sauber damit funktionieren.

Also nochmal Vmware: Macht was! Guckt mal, dass es vielleicht mit nur einem Neustart hinhaut. Ich weiß, der Vmware Player nistet sich recht tief im System ein und auch das mit den virtuellen Netzwerk-Adaptern ist gewiss fickrig bei den Updates.

Allerdings schafft das mit der extrem zermürbenden Update-Prozedur bei der "Virtualisierungs-Einstiegsdroge" VMware-Player eher verärgerte Leute als potentielle Kunden für die kommerziellen Vmware-Produkte.

So, genug geredet. Ich muss jetzt erstmal den zweiten Neustart machen, damit ich den Vmware Player in der aktuellen Version endlich nutzen kann.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Borlander

„Wo sagen die das? In den Informationen zum Projekt zumindest...“

Optionen
Wo sagen die das? In den Informationen zum Projekt zumindest nicht.
http://vogons.zetafleet.com/viewtopic.php?t=27920
Thread Titel: DOSBox IS NOT SUITED TO RUN YOUR NON-GAMING DOS APPLICATION

Das hab ich noch nicht probiert...
Funktioniert komischerweise wunderbar.
Ich hab hier ein dosbox-Verzeichnis mit Win3.11, dem guten alten Onkel Norton und QB45.
QB45 spackt manchmal rum, das scheint dubiose Dinge zu tun, aber ansonsten gehts.
Zumindest langt es um seine alten Quellcodes, welche ja intelligenterweise damals in QBs eigenem Format gespeichert wurden ¬.¬ , in normalen Text für FreeBASIC zu konvertieren.
Und das Win3.11 ist gut genug um Die Total Verrückte Rally und Battle Isle 3 zu zocken, welche beide übrigens nicht auf modernen Windowsen laufen weil sie scheinbar 16/32-Bit Hybridanwendungen sind.

Ich behaupte sogar, dass Netscape selbst zum großen Teil zur Dominanz vom IE beigetragen haben :-\

Ich denke eher das war ein "Ist halt beim OS bei"-Effekt.
Ich habe damals, Ende der 90er oder anfang 2k, weiß nicht mehr genau, den IE ein paar Wochen eingesetzt und ihn ganz schnell wieder abgeschafft zu Gunsten vom Mozilla. Man konnte damit damals JavaScript verbieten PopUps zu öffnen, eine seeeehr wichtige Errungenschaft wenn man die Seiten betrachtet die man damals so besucht hat.
Und bevor jetzt jemand meint da wurden nackte Tatsachen gesucht, nein, man konnte uns damals als 8-Bit-ROM-Archäologen bezeichnen. Jede GeoCities Seite wurde abgegraben nach den ROMs die noch fehlten, jeder Stein umgegraben. Leider gabs da nicht selten auf so mancher Seite eine PopUp-Explosion oder einen Epilepsie-Anfall wegen zu vieler animierter Banner-GIFs... also wurde gegen-gerüstet. Kann mich noch erinnern das ich eine hosts-Datei hatte mit ca 300 Zeilen, also eine Art Steinzeitvorgänger von ABP. =] War eine geile Zeit.

Heute schaut man da (leider?) nur noch kurz nach den Aktien in Brasilien oder auf die Bucht der Piraten und hat gleich alle. Eigentlich irgendwie langweilig. ;)

bei Antwort benachrichtigen