Windows sonstige 55 Themen, 766 Beiträge

XP Cloning sowie Neuinstallationen funktionierten nicht.

Weva / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Liebe gute Helfer,      Ich habe mir wieder ein Problem  geschaffen.  Einen alten Asus P4P800-X   Pentium 4  mit 2 GB Speicher  Rechner  mit  XP Pro möchte ich als zweiten  Reserverechner und Datenspeicher erhalten. Die Systempartition wurde als  nicht mehr zuverlässig  gemeldet.nach jedem Booten  soll  chkdsk  ausgeführt werde.  Deshalb möchte ich sie ersetzen. Eine  C:   Migration mit Minitool auf eine neuere HDD wird zwar ausgeführt, bootet aber nicht. Auch  eine XP Neuinstallation  nicht.  Auch eine  Windows 7  Neuinstallation nicht.  Die Windows7UpgradeAdvisorSetup.exe findet keine  Verbindung zum Server, es gibt wohl keine Unterstützung mehr. Gerne würde ich Windows 7 lauffähig haben.    Kann es an der neueren Toshiba SATA III   DT01ACA050  HDD liegen.   Oder etwas im AMIBIOS 2003 P$P800-X ACPI  ver 1009.  Oder?  Von  2 älteren  Samsung SATA II HDDs  mit XP  mit 3 GB/s  kann  man booten. Eine  solche Samsung mit 500 GB HDD  gibt es generalüberholt für €14,90.

Für guten Rat  mit Dank im Voraus

Weva

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Weva

„XP Cloning sowie Neuinstallationen funktionierten nicht.“

Optionen

Hi

Ich würde vermuten, dass Dein Problem seine Ursache im Konflikt XP - SATA/AHCI hat.

XP unterstützt von Haus aus keinen AHCI-Modus, sondern kann SATA entweder nur im Kompatibilätsmodus ansprechen oder benötigt spezielle Treiber, die peer Bootdisk oder über ein Setup-CD mittels Slipstream beigebogen werden.

Warum machst Du nicht ein Vollbackup Deiner jetzigen Installation und ziehst dieses mit angepassten Partitionen auf die neue Platte? Da diese läuft, dürfte sie ja im AHCI-Modus laufen.

Die 500GB sind jedenfalls für XP keine Problem. Schaltest Du im BIOS die SATA-Controller in den kompatiblem Modus, dürfte Dein XP fast sicher booten, allerdings kannst Du da bei den P4-P800-Brettern maximal 4 Laufwerke nutzen:

- entweder nur 4xIDE
- oder 2xIDE und 2xSATA im IDE-Modus

Noch etwas Input zur Materie:

https://www.freenet.de/digitalewelt/windowssoftware/windows-xp-auf-einem-modernen-pc-installieren_2028332_4734250.html

https://www.nliteos.com/index.html


https://www.heise.de/download/product/nlite-18859

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Weva fakiauso

„Hi Ich würde vermuten, dass Dein Problem seine Ursache im Konflikt XP - SATA/AHCI hat. XP unterstützt von Haus aus keinen ...“

Optionen

Hallo Fakiauso,

ich habe  das Bios auf den Kompatibilitätsmodus umgestellt.  Geholfen hat das aber noch nicht.  Weiter  Erklärung siehe meine Antwort an  Alpha 13.

MfG  Weva

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Weva

„Hallo Fakiauso, ich habe das Bios auf den Kompatibilitätsmodus umgestellt. Geholfen hat das aber noch nicht. Weiter ...“

Optionen

Was möchtest Du denn genau?

1. Dein XP einfach so wie es ist, auf dem PC weiternutzen?

2. Windows 7 auf diesem Rechner installieren?

Wenn Du die SATA-Anschlüsse nutzen willst, dann müssen die für XP wie gesagt im kompatiblen Modus laufen oder Du brauchst einen AHCI-Treiber.

Als nächstes musst Du unter IDE-Configuration natürlich auch angeben, dass Du den SATA-Controller nutzen möchtest und dann kannst Du im kompatiblen Modus entweder nur so einstellen.

1. PATA1+2
2. PATA1+SATA
3. PATA2+SATA

Dann musst Du natürlich auch die Festplatte als erstes Bootlaufwerk angeben. Unter Boot - Boot Device Priority sollte also die Platte einmal auftauchen und dan als 1st Boot Device eingetragen sein.

Edit: Bei mir steht nämlich rein zufällig auch noch so eine alte "P4-Heizung" mit P4P800-Brett und da tut das ganz hervorragend.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Weva

„Hallo Fakiauso, ich habe das Bios auf den Kompatibilitätsmodus umgestellt. Geholfen hat das aber noch nicht. Weiter ...“

Optionen

Nachtrag:

Eine reine Neuinstallation von W7 kannst Du auch mit einer sauberen ISO machen, die sich entweder direkt bei MS oder bei winfuture herunterladen lässt inklusive des SP1:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows7

https://winfuture.de/downloadvorschalt,2662.html

https://winfuture.de/downloadvorschalt,3291.html

Bei MS brauchst Du natürlich einen Key.

PS und OT:

"Generalüberholte" Platten sind natürlich Quatsch. Die "funktionieren" halt einfach noch und haben vermutlich gesunde SMART-Werte. Davon habe ich noch etliche im Regal und da würde ich lieber eine neue kaufen, wenn der Preis nicht das entscheidende Kriterium ist.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Weva

„XP Cloning sowie Neuinstallationen funktionierten nicht.“

Optionen

"Also es geht nun alles. Win7 32Bit Pro ist samt aller Treiber (außer Com-Port, welcher ab Vista nicht mehr unterstützt wird) installier und läuft super (sogar mit Aero Oberfläche).

Im BIOS muss man "mps revision" 1.1 auf 1.4 umstellen.

Grüße

EDIT:
Auch die native Installation hat nun einwandfrei geklappt. Das OS läuft absolut einwandfrei und vor allem ziemlich schnell (für einen alten P4 mit 3GHz und 2GB RAM)."

https://www.hardwareluxx.de/community/threads/asus-p4p800-windows-7-32bit-installation-geht-nicht.817294/

https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/mb/sock478/P4P800-X/e1718_p4p800-x.pdf

Das sollte so auch da laufen (wenn die Hardware OK ist) und hat nix mit SATA bei W7 zu tun!

Und die Kiste ist rund 17 Jahre alt und die CPU ist ne ultralahme Heizung...

bei Antwort benachrichtigen
Weva Alpha13

„Also es geht nun alles. Win7 32Bit Pro ist samt aller Treiber außer Com-Port, welcher ab Vista nicht mehr unterstützt ...“

Optionen

Hallo Alpha,

die mps revision" 1.1 auf 1.4" habe ich auch gemacht.  Geholfen hat es aber auch nicht. Immer wieder startete die CHKDSK Routine für die  Partitionen D, E und F,  gebootet wurde nie. Dann habe ich mir eine baugleiche, gebrauchte Samsung  HDD für  stolze € 14,90 gekauft, eingerichtet, partitioniert  und das Image mit  Minitool darauf kopiert. Und siehe, es begab sich, dass der erste Bootversuch erfolgreich war.  Ich nix verstehen,  bin aber zufrieden.  Leider  funktioneren Thunderbird und Firefox nicht mehr, das die  Zertifikate abgelufen sind.  Brauche  ich aber nicht mehr, da ich die zwei gut funktionierende Asus Rechner  habe.

MfG   Weva

bei Antwort benachrichtigen