Windows 10 2.212 Themen, 28.170 Beiträge

News: Windows 10

Windows 10 wird unaufgefordert heruntergeladen

mawe2 / 86 Antworten / Baumansicht Nickles

Nicht genug, dass die unsäglichen GWX-Buttons und -Meldungen die User seit Monaten verunsichern. Jetzt wird auch bei denen, die sich sowieso schon gegen Win 10 entschieden haben, einfach ungefragt die Festplatte zugemüllt und Transfervolumen verbraten.

mawe2 meint:

Der Elefant im Porzellanladen ist ein Sensibelchen im Vergleich zu Microsoft.

Wo sind eigentlich die Verbraucherschützer?

Ach so, die haben ja genug zu tun mit dem Verfassen von Meldungen über Selbstverständlichkeiten, die Otto-Normalo mal wieder beim irgendeinem Vertragsabschluss nicht gelesen hat. Da bleibt keine Zeit für wirklich Wichtiges!

Hinweis: Vielen Dank an mawe2 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 mawe2 „Windows 10 wird unaufgefordert heruntergeladen“
Optionen

So neu ist das nicht.

Das habe ich schon vor Wochen erlebt. Auch ein Arbeits Kollege berichtete mir davon. Den habe ich auch gesagt das automatische Update auszuschalten und auf Manuell zu setzen.

Auch hatte ich bei Win7 ein Image zurück gespielt wo dann auf einmal das Update auf automatisch stand. Ich weis aber das ich das nie auf Automtisch eingestellt habe.

Also nix neues.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 mawe2 „Windows 10 wird unaufgefordert heruntergeladen“
Optionen

Da haste recht, ist extrem nervig.

Hier wurde nochmal zusammengefasst, wie sich der Spuk beenden lässt:

http://www.borncity.com/blog/2015/08/05/windows-10-upgrade-von-windows-78-1-blockieren/

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 giana0212 „Da haste recht, ist extrem nervig. Hier wurde nochmal ...“
Optionen

Naja, solche Verenkung muss man nicht machen. Es reicht einfach aus das Update auf Manuell zu setzen und dann das Update entsprechende ausblenden mir der rechten Maustaste.

Das reicht schon aus. Man must da auch aufpassen was  über Windows Update so reinkommt.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 apollo4 „Naja, solche Verenkung muss man nicht machen. Es reicht einfach ...“
Optionen

Und wenn du dann manuell updatest, musste höllisch aufpassen und darfst nicht einfach auf "Update" klicken.

Denn in Hintergrund ist dann im Ordner optionale Updates das Windows-Update wieder mit Häkchen versehen. - Andere opitinale Updates wie Silverline, die du "agbehakt" hast, haben das Häkchen nicht wieder eingetragen; wohl aber das Win10-Update!!!!!

Das kannste abwählen solange du willst. - Es wird von MS automatisch wieder aktiv gesetzt. - Jedesmal.

Also musst du jedesmal, wenn du auf dem Update-Kanal bist, den Ordner "Optionale Updates" öffnen und den Haken wieder entfernen! Gut dass ich ein Verschwörungstheoretiker bin. - Deshalb habe ich genau das gemacht, bevor ich auf "updaten" klickte.

Lustig: Beim vorvorigen Update waren die Win7-Updates im Ordner wichtige Updates alle deaktiviert - na klar! - Wer braucht auch Win7-Updates, wenn er Win10 verbraten kriegt! LOL!

Aber beim letzten waren die tatsächlich wieder aktiv gesetzt!

Etwa, um den einfältigen User in Sicherheit zu wiegen? - "Ah, die sind aktiv, also updaten!" - und dann beginnt der lange Download von Win7Updates, der geneigte User geht erstmal kacken, kommt wieder und muss feststellen, dass am Ende eben auch das Win10Update installiert wurde und er jetzt - was für eine Überraschung - stolzer Win10-User ist.

Und MS schnitzt sich eine weitere Kerbe in den Coltgriff......

Kannste ausprobieren!!!! Du kannst das Win10-Update abwählen, so oft du willst. - Du musst es jedes Mal wieder machen! - Das ist das, was ich mafiöse Geschäftspraktik nenne und dagegen sollte mal jemand klagen! - Das ist ja schlimmer  als bei Drückerkolonnen!! Mann, man - MS scheint das wirklich nötig zu haben......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 winnigorny1 „Und wenn du dann manuell updatest, musste höllisch aufpassen und ...“
Optionen
Kannste ausprobieren!!!! Du kannst das Win10-Update abwählen, so oft du willst. - Du musst es jedes Mal wieder machen!

Nö, muss ich nicht. Denn das ist bei mir nicht so. Ich habe alles abgewählt was ich nicht   installiert haben will und dann ausgelendet. Das wird nicht mehr angeboten.

Beim letzten Patchday war mir so als ob die Nummer KB3035583 wieder dabei war und habe das auch ausgeblendet.

Die KB3035583 ist nicht optionale zufinden sondern unter wichtige Update. Und das ist das bereit vermutet was nun eingetreten ist. Das ist die Sauerei

mafiöse Geschäftspraktik

Jep das kann man so nennen. Ich passe da schon auf.

Aktuell wird mir bei Win 7 nix mehr angeboten.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 apollo4 „Nö, muss ich nicht. Denn das ist bei mir nicht so. Ich habe ...“
Optionen
Denn das ist bei mir nicht so. Ich habe alles abgewählt was nicht installieren haben will und dann ausgelendet. Das wird nicht mehr angeboten.

Habe ich auch. Bei mir stand das Win-10 Update jedoch von Anfang an unter "Optional" und tut es auch jetzt noch (gerade ausprobiert). Und es hat natürlich auch schon wieder ein Häkchen im Quadrat - LOL!

Keine Ahnung, warum das bei dir anders ist. Vielleicht pflege ich mein System zu heftig, ich habe das Win10-Update nämlich in diesem kleinen nervenden Leisten-Tool aufgerufen als "Automatisch" abgewählt und auf manuell gestellt und das für alle Fälle als Rückversicherung das "Media-Creation-Tool" abgewählt - für den unwahrscheinlichen Falll, dass MS innerhalb eines Jahres Reue zeigt und die schlimmsten Unzumutbarkeiten beerdigen sollte.....

Und wahrscheinlich deshalb taucht es jetzt als optionales Update auf, das sich im Hintergrund selbst installieren will - immer wieder......

Böse, böse - habe ich doch das Problem mit der Systempflege verschlimmbessert.

Auf der anderen Seite - in den wichtigen Updates nervt es ja auch nicht weniger, es sei denn man kann es dort wirklich dauerhaft deaktivieren. - Beobachte das doch mal beim nächsten Updatetermin. - Sollte mich nicht wundern, wenn es dann auch ein Häkchen trägt, obwohl du es abgewählt hast.

Wenn nicht, werde ich mich in Gedanken - wenigsten in diesem Punkt bei MS entschuldigen müssen. - Aber das ist letztlich nur ein unbedeutender Unterpunkt.

Und natürlich. Es ist und bleibt eine Sauerei.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 winnigorny1 „Habe ich auch. Bei mir stand das Win-10 Update jedoch von Anfang ...“
Optionen

Sag mal , hast Du auch die KB3035583 nummer deinstalliert und dann unter Windows Update das ausgeblendet?

Mir kommt das so vor wenn ich das lese das dem so nicht ist.

Denn bei mir wird das, seit ich das deinstalliert habe und ausgeblende, nicht mehr angeboten. Und das ist seit zwei Wochen so.

Nur beim Patchday hatte ich da so was gesehen. Kann mich dabei auch täuschen wegen der KB nummer

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 apollo4 „Sag mal , hast Du auch die KB3035583 nummer deinstalliert und dann ...“
Optionen

Ha - da fällt es mir wie Schuppen aus den Augen.

Ich mach Zwiebelschalen-Images auf mittlerweile zwei extern angeschlossenen SSDs mit je 1 TB Platz.

Derselbe Müll (die Samsung pro) mit 1 TB Platz tobt als Systemplatte im Rechner. - Vor und nach jedem Update kommt natürlich ein inkrementelles Image dazu. Und danach lösche ich die KBs grundsätzlich von der Systemplatte, um sie Smart zu halten.

Ha - jetzt brauch ich nur noch das Datum, wann das KB3035583 angeboten wurde, dann schreibe ich das Image vom Tag davor zurück, hole mir den Müll gar nicht erst wieder, ertrage die weitere lange Prozedur Update&Patches wieder auf den Stand zu bringen - Geht bei den 850er pros von Samsung - zumindest wenns erstmal runtergeladen ist -ohnehin sehr flott.

Und habe wieder ein cleanes, nicht nervendes Win7!!!

Mann, man - manchmal habe ich aber auch ein Brett vor der Birne. - Hätte ich auch selbst drauf kommen können. - Ich glaube, das nennt man Betriebsblind.

Danke, du hast mir sehr geholfen, apollo4! Das nenn' ich ne wache Birne! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 winnigorny1 „Ha - da fällt es mir wie Schuppen aus den Augen. Ich mach ...“
Optionen

Datum müsste so um den 29.07. gewesen sein. Ab da wurde das Update verteilt.

Also ab diesen Datum.

Da würde ich eh so vorgehen. Das Update deinstallieren und unter Windows Update das ausblenden. Dann eine neus Image anlegen.

Neben bei, so habe ich auch alles andere ausgeblendet. Also Skyp und was da noch so angeboten wurde unter optionalen.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 apollo4 „Datum müsste so um den 29.07. gewesen sein. Ab da wurde das ...“
Optionen
Datum müsste so um den 29.07. gewesen sein.

Danke - schon gefunden. Lachend - War bei mir nur sehr viel früher, weil ich mir ein Konto dafür bei MS zugelegt hatte.

Na ja - Skype und Silverlight waren und sind bei mir auch ausgeblendet. - Nur eben das Scheiß-Win10 Update war hartnäckig und hat sich ständig den Haken selbst neu verpasst.... unter Optionale Updates.....

Schluss mit dem Spuk! Cool

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 winnigorny1 „Ha - da fällt es mir wie Schuppen aus den Augen. Ich mach ...“
Optionen

Das Update KB3035583 wurde am 04.Juli ausgerollt und erschien ab da auf den Rechnern.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 giana0212 „Das Update KB3035583 wurde am 04.Juli ausgerollt und erschien ab ...“
Optionen

Du kannst aber davon ausgehen, dass der Termin bei vielen ein anderer sein wird. Denn alle habe das nie gleichzeitig erhalten.

Es ging ja so im Netz die Frage rum warum das nicht in der Taskleite erschint wegen Win 10 ubgraden.

Also ist eine Terminaussage darüber nicht möglich.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 apollo4 „Du kannst aber davon ausgehen, dass der Termin bei vielen ein ...“
Optionen

Du kannst davon ausgehen, ich kann mich sehr genau erinnern, dass das GWX.EXE Wochen vor dem Erscheinen auf meinem Rechner erschien und man lange vor dem Erscheinen von Win10 reservieren konnte. Bei mir war das auf 2 Rechnern mit Win7 und Win8. Und da er den frühestmöglichen Termin des Erscheinens braucht und nicht raten will, antwortete ich ihm, es war der 4.Juli.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 giana0212 „Du kannst davon ausgehen, ich kann mich sehr genau erinnern, dass ...“
Optionen

Und bei mir war das deventiv später. Das weis ich.

Denn bei meinen Laptop und PC war das Datum auch unterschiedlich. Auch wenn ich alle gleichzeitig updaten lies.

Ich zweifle das ja nicht an mit der Früst möglichen Termin.Aber wichtiger ist wann das bei Jeden erschien.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 apollo4 „Und bei mir war das deventiv später. Das weis ich. Denn bei ...“
Optionen

Nein, wichtig ist, wann das Update eingespielt wurde. Das war am 4.Juli. Ab da lag das GWX.EXE in der Aufgabenplanung bereit. Irgendwann löste die Aufgabenplanung das Programm aus und in der Taskleiste erschien die weiße Fahne. Also war nur der Zeitpunkt unterschiedlich, wann die weiße Fahne erschien. Das Programm war mit dem Update am 4.Juli auf den Rechner aufgespielt und in die Aufgabenplanung eingetragen worden.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 giana0212 „Nein, wichtig ist, wann das Update eingespielt wurde. Das war am ...“
Optionen

Ok, danke für die Erklärung.

Dann ist das ja klar.

Habe ich dann so nicht verstanden.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 giana0212 „Das Update KB3035583 wurde am 04.Juli ausgerollt und erschien ab ...“
Optionen
Das Update KB3035583 wurde am 04.Juli ausgerollt

Das ist definitiv falsch!

Update KB3035583 wurde mindestens ein Vierteljahr früher veröffentlicht:

Bereits Anfang April 2015 schrieb die Fachpresse darüber und wie man sich davor schützt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Downloader-Tipps-zur-Deinstallation-2596770.html

Und ich habe das auch Anfang April schon auf sämtlichen in Frage kommenden Rechnern abgewürgt.

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 mawe2 „Das ist definitiv falsch! Update KB3035583 wurde mindestens ein ...“
Optionen

Nein Mawe2, das ist definitiv richtig.

Zumindest laut Microsoft:

https://support.microsoft.com/de-de/kb/3035583

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 giana0212 „Nein Mawe2, das ist definitiv richtig. Zumindest laut Microsoft: ...“
Optionen

Die haben später das selbe Update nochmal aktualisiert, daher die jüngeren Datumsangaben in dem MS-Artikel. Erstveröffentlichung war jedenfalls Anfang April.

Wenn Du mir vielleicht nicht glaubst, dass das schon Anfang April war, dann wirst Du doch vielleicht wenigstens dem Heise-Artikel glauben. Oder doch nicht?

Fakt ist: Ich habe Anfang April nach dem von Heise veröffentlichen Vorschlag das Update KB3035583 "ausgesperrt" und hatte anschließend nie wieder Probleme damit. Kein GWX-Stress, kein illegaler Download von 6 GB Datenmüll!

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 mawe2 „Die haben später das selbe Update nochmal aktualisiert, daher die ...“
Optionen

Vielleicht war das im April ein Probelauf mit einer begrenzten Anzahl von Rechnern? Zutrauen würde ich denen das jedenfalls.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 giana0212 „Vielleicht war das im April ein Probelauf mit einer begrenzten ...“
Optionen
Vielleicht war das im April ein Probelauf mit einer begrenzten Anzahl von Rechnern?

Alle einschlägigen Medien berichten Anfang April darüber.

Warum sollte es begrenzt sein? MS wolte doch so viele User wie möglich damit beglücken.

Und diverse Nickles-User hatten auch bereits Anfang April damit zu tun:

http://www.nickles.de/forum/windows-10/2015/ms-macht-ernst-539115757.html

Es wird zu diesem soviel gemutmaßt, hineingeheimst und gelegentlich auch totaler Stuss behauptet, dass es nicht mehr feierlich ist.

Aber MS ist selbst schuld daran mit seiner niederträchtigen, extrem intransparenten und unverschämten Art & Weise bei der Veröffentlichung von Windows 10.

Fakt ist: Hier hilft nur Aussitzen! Jeder, der hier übervorschnell irgendwie mitspielt im Upgrade-Spiel von Microsoft, hat schon verloren.

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 mawe2 „Alle einschlägigen Medien berichten Anfang April darüber. Warum ...“
Optionen

Ich glaube ja, Win10 sollte schon viel früher erscheinen, war aber nicht stabil genug. Deswegen hatte das im April auch keine Folgen, und ab Juli haben sie dann Ernst gemacht. So stell ich mir das zumindest vor.

Aber schuld ist natürlich MS, da sind wir uns sicher einig. So ein Vorab-Download ist eine ganz schlechte Idee gewesen.

Danke für den Link, liest sich echt erfrischend.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 giana0212 „Ich glaube ja, Win10 sollte schon viel früher erscheinen, war ...“
Optionen
So stell ich mir das zumindest vor.

Du hast eine blühende Phantasie!

Bereits Anfang Juni (also wenige Wochen nach dem Anfang April veröffentlichten GWX-Update) stand der Termin 29.07.2015 für die offizielle Veröffentlichung von Windows 10 fest.

Ob das dann stabil sein würde oder nicht, interessierte MS überhaupt nicht, da sowieso permanent geupdatet wird und der Nutzer das auch nicht unterbinden kann.

Die Previews waren aber auf den gängigen Rechnerkonfigurationen schon lange so stabil, dass MS den Termin problemlos nennen konnte.

Und der Termin durfte nicht zu kurzfristig liegen (also nicht gleich in vier Wochen), weil MS erst noch die halbe Menscheit mit diesem GWX-Quatsch verrückt machen wollte (was ja glänzend funktioniert hat!). Und die IT-Medien haben prächtig mitgespielt!

So ein Vorab-Download ist eine ganz schlechte Idee gewesen.

Ich weiß nicht, was Du damit meinst. Es gab die diversen Previews, die konnte man erstmal problemlos herunterladen und ausprobieren (natürlich auf separaten bzw.  virtuellen Systemen).

Und ab 29.07. gab's dann das "endgültige" Win 10. (Endgültig in " ", weil es ja sowieso  immer weiter geht und hier quasi nichts endgültig sein kann.)

Für meinen Geschmack ist es auch jetzt noch viel zu früh, Win 10 auf Produktiv-Systemen einzusetzen, dafür sind einfach viel zu viele Fragen noch offen und viele Ungereimtheiten müssen noch geklärt werden.

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 mawe2 „Du hast eine blühende Phantasie! Bereits Anfang Juni also wenige ...“
Optionen

Nein, mit Vorab-Download meine ich die Installationsdateien für Win10, obwohl nicht verlangt.

"Die halbe Menschheit verrückt machen" - Du hast ja eine blühende Fantasie!Lachend

Geplant war der Start von Win10 schon früher, Im Vorjahr wusste man schon, der Wunschtermin ist nicht zu halten. Deswegen wurde es Build 10240.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 giana0212 „Nein, mit Vorab-Download meine ich die Installationsdateien für ...“
Optionen
"Die halbe Menschheit verrückt machen" - Du hast ja eine blühende Fantasie!

Wieso? Die Leute waren doch alle ganz heiß und konnten den 29.07. kaum erwarten.

Die Medien haben den Hype perfekt unterstützt.

Und wenn Du dann so einem angefixten Halbwissenden erzählst, dass er die Finger besser von W10 lassen sollte, bricht für den eine Welt zusammen.

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 mawe2 „Wieso? Die Leute waren doch alle ganz heiß und konnten den ...“
Optionen

Ich rate allen Interessierten zum Umstieg. Vielleicht noch die große Ankündigung im Oktober abwarten, dann aber los. Abgesehen von den Verdächtigungen von wegen "riesige Abhörwanze" ist das System richtig klasse, wie ich finde.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Habe ich auch. Bei mir stand das Win-10 Update jedoch von Anfang ...“
Optionen
Bei mir stand das Win-10 Update jedoch von Anfang an unter "Optional" und tut es auch jetzt noch (gerade ausprobiert). Und es hat natürlich auch schon wieder ein Häkchen im Quadrat - LOL!

Das ist das, was ich in der ganzen Diskussion einfach nicht kapiere:

Hast Du das KB3035583 etwa installiert? Oder wieso kriegst Du das Win-10-Upgrade immer wieder aufgetischt?

Meine Empörung über das ganze Verfahren bezieht sich ausschließlich auf meine "Schützlinge", die alle irgendwie mit diesem Quatsch zu tun haben, weil sie eben in letzter Zeit bedingungslos alle Updates installiert haben. Ich selbst kann das auf meinen Rechnern nirgendwo beobachten, weil ich es von vornherein vermieden habe, KB3035583 zu installieren.

Also welche Bedingungen müssen alle erfüllt sein, damit man diesen regelmäßigen Qualen ausgesetzt wird? Und warum beenden (Nickles-erfahrene) User diesen Spuk nicht einfach nach den diversen beschrieben Methoden?

Oder geht es einfach nicht mehr zu beenden?

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 mawe2 „Das ist das, was ich in der ganzen Diskussion einfach nicht ...“
Optionen

Man ich glaube es einfach nicht.

Automatisches Update ausschalten und auf Manuell setzten.

Dann jedes Update einzeln betrachten und ggf. mit der Rechten Maustaste ausblenden. Der Haken muss dabei raus.

Wenn die KB3035583 installiert ist das unter Programme und Funktionen> Installierte Update deinstallieren. Anschliessend Windows Update starten und dann ausblenden.

Damit ist die Belästigung vorbei.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 apollo4 „Man ich glaube es einfach nicht. Automatisches Update ausschalten ...“
Optionen
Man ich glaube es einfach nicht. Automatisches Update ausschalten und auf Manuell setzten.

Herr, gib ihm Geduld.....UnschuldigZwinkernd

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 apollo4 „Man ich glaube es einfach nicht. Automatisches Update ausschalten ...“
Optionen
Man ich glaube es einfach nicht. Automatisches Update ausschalten und auf Manuell setzten.

Darum geht es doch gar nicht.

Damit ist die Belästigung vorbei.

Hast Du eigentlich gelesen, was ich geschrieben habe?

Ich wollte wissen, warum manche Leute immer noch mit dem Win-10-Upgrade belästigt werden, obwohl wir doch seit April wissen, dass KB3035583 nicht installiert werden darf (bzw. deinstalliert werden muss)?

Manche berichten, dass trotz der Abwahl von KB3035583 das Win-10-Upgrade aufschlägt. Warum nur?

Manche berichten, dass nach dem Ausblenden von KB3035583 genau dieses Update beim nächsten mal wieder installiert wurde. Auch das kann ich nicht nachvollziehen.

Die Informationslage zu diesem Thema ist völlig chaotisch.

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 mawe2 „Darum geht es doch gar nicht. Hast Du eigentlich gelesen, was ich ...“
Optionen
Manche berichten, dass nach dem Ausblenden von KB3035583 genau dieses Update beim nächsten mal wieder installiert wurde. Auch das kann ich nicht nachvollziehen.

Eben das liegt daran das man Automatisches Update aktivirt hat. Denn nur so wird das Update auch verteilt. Und man kann davon ausgehen, dass Win7 Update auch von MS auf Automatisch gestellt wird.

Man muss immer in die Einstellung nach sehen wie das Eingestellt ist.

So hab ich das auch erlebt und konnte das Gerade noch beenden bevor ich Win10 auf der Platte hatte.

Also immer schön aufpassen. Das ist nicht jedermanns sache.

Es reicht eben nicht das Update zu deninstallieren man muss es noch ausbleden. Das ist aber keine gewähr wenn man eben nicht die Einstellung bei Win Update beobachtet.

Von MS wurde bei Win 7 in den vergangen Zeit immer wieder versucht das Manuell eingestellte Windows Update auf Automatisch einstzustellen. Dann musst man sich nicht wundern wenn eben so was passsiert.

Und das Resultat gibt es ja nun bei Win10. Da ist alles Automatisch.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 apollo4 „Eben das liegt daran das man Automatisches Update aktivirt hat. ...“
Optionen
Und man kann davon ausgehen, dass Win7 Update auch von MS auf Automatisch gestellt wird.

... und genau das will mawe2 einfach nicht begreifen....Unentschlossen

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „... und genau das will mawe2 einfach nicht begreifen....“
Optionen

Du hast Recht, das will ich nicht begreifen. Weil es sich mit meinen persönlichen Erfahrungen nicht deckt.

Wenn es tatsächlich so ist, dass Microsoft auf einem Deiner Rechner (oder auf allen) die Einstellung der Updates selbständig von "Manuell" auf "Automatisch" gesetzt hat, würde sich direkt die nächste Frage anschließen: Warum macht MS das auf manchen Rechnern und auf anderen nicht?

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Du hast Recht, das will ich nicht begreifen. Weil es sich mit ...“
Optionen

Die Antwort habe ich gerade in meinem Vorposting nachgeschoben. Hier: http://www.nickles.de/thread_cache/539140541.html#_pc

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 apollo4 „Eben das liegt daran das man Automatisches Update aktivirt hat. ...“
Optionen
Und man kann davon ausgehen, dass Win7 Update auch von MS auf Automatisch gestellt wird.

Also das ist mir völlig neu!

Hast Du das tatsächlich - reproduzierbar - erlebt?

Ich betreibe sämtliche Systeme (W7 / W8 / W8.1) , die ich selbst pflege oder die in meinem direkten Umfeld laufen immer mit der Einstellung "Nach Updates suchen aber Zeitpunkt zum Herunterladen und installieren manuell festlegen". Ich habe bisher auf keinem dieser Systeme erlebt, dass Microsoft diese Einstellung in Eigenregie verändert hätte.

Und hier melden sich gleich mehrere Leute, bei denen genau das passiert sein soll?

Wie genau soll Microsoft das denn gemacht haben? Hat Microsoft auf Euren Rechnern (direkten) Fernzugriff und kann solche und andere Einstellungen beliebig ändern?

Oder ist diese Einstellung wiederum über ein anderes Windows-Update auf die Rechner gespielt worden? Wenn ja: Welches?

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Also das ist mir völlig neu! Hast Du das tatsächlich - ...“
Optionen
Hast Du das tatsächlich - reproduzierbar - erlebt?

Jepp!

Das versuche ich dir seit Tagen beizubiegen - aber ich bin ja der Doofe! - Und ich habe es auch ganz genau beschrieben und weiß auch jetzt wieso. Das sind keine speziellen unglaublichen und unmöglichen Tricks von MS.

Aber es scheint den zu treffen, der über ein MS-Konto verfügt und/oder MediaCreationTool heruntergeladen hat. - Soweit ich das bei mir nachvollziehen kann.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Jepp! Das versuche ich dir seit Tagen beizubiegen - aber ich bin ...“
Optionen
Das versuche ich dir seit Tagen beizubiegen - aber ich bin ja der Doofe!

Sorry, dass Du doof bist, habe ich zumindest nirgendwo geschrieben.

Aber der Fakt ist einfach soweit weg von meinen Erfahrungen, dass ich es scheinbar nicht verstanden habe, dass Du mir dieses (also diese fremdgesteuerte Umstellen des Update-Verhaltens) erklären wolltest.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Sorry, dass Du doof bist, habe ich zumindest nirgendwo ...“
Optionen
Sorry, dass Du doof bist, habe ich zumindest nirgendwo geschrieben.

Das Wort "zumindest" machts! - Du hast es klar impliziert! Zunge raus

Macht ja nichts, ich weiß ja, wer es sagt! Doppel-Zunge raus!

Scherz beiseite. - Ich hätte mich wahrscheinlich an deiner Stelle auch für doof gehalten.

Peace! LachendKüssend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Jepp! Das versuche ich dir seit Tagen beizubiegen - aber ich bin ...“
Optionen
Aber es scheint den zu treffen, der über ein MS-Konto verfügt und/oder MediaCreationTool heruntergeladen hat.

OK, das könnte sein. Beides habe ich nicht getan.

Ich habe mal einen speziellen Thread zu diesem Thema eröffnet, da es sicher interessant sein wird, weitere Erfahrungen dazu zu sammeln um vielleicht eine Systematik zu erkennen.

http://www.nickles.de/forum/windows-8-und-windows-rt/2015/aenderung-des-windows-update-verhaltens-ohne-zutun-des-benutzers-539140546.html

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „OK, das könnte sein. Beides habe ich nicht getan. Ich habe mal ...“
Optionen
Ich habe mal einen speziellen Thread zu diesem Thema eröffnet, da es sicher interessant sein wird, weitere Erfahrungen dazu zu sammeln um vielleicht eine Systematik zu erkennen.

Genial! - Sehr gute Idee!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 mawe2 „Also das ist mir völlig neu! Hast Du das tatsächlich - ...“
Optionen
Hast Du das tatsächlich - reproduzierbar - erlebt?

Ja, ich war gerade dabei ein Image zurück zu spielen wo eben ich am Switch ungewönlich lage das blinken gesehen habe. Dann bin ich auf Windows Update gegange und habe das dilemmer gesehen. Da  stand Automatisch.

Und in der Taskleiste hatte ich wieder das GMX Fenster wo man eben Win 10 runterladen soll.

Das Update hatte ich ja auch deinstalliert. Bei allen Win7 ist das Automatische Update Stadartmässig abgeschaltet und auf Manuell eingestellt.

Noch einmal. MS kann das Windows Update auf Automatisch einstellen.

Glaube es endlich das es so ist.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 apollo4 „Ja, ich war gerade dabei ein Image zurück zu spielen wo eben ich ...“
Optionen
Glaube es endlich das es so ist.

Tut er ja jetzt! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 apollo4 „Ja, ich war gerade dabei ein Image zurück zu spielen wo eben ich ...“
Optionen
Und in der Taskleiste hatte ich wieder das GMX Fenster wo man eben Win 10 runterladen soll.

Soso, GMX ist jetzt auch noch beteiligt! Sauerei!!! Müssen sich die deutschen Firmen immer so bei den Amis einschleimen?

MS kann das Windows Update auf Automatisch einstellen.

Wie machen sie denn das?

Und warum bei Dir und nicht bei mir?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Soso, GMX ist jetzt auch noch beteiligt! Sauerei!!! Müssen sich ...“
Optionen
Und warum bei Dir und nicht bei mir?

Again: MS-Accont und MediaCrationTool haste ja nich'!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Again: MS-Accont und MediaCrationTool haste ja nich !“
Optionen
Again: MS-Accont und MediaCrationTool haste ja nich'!

Das ist eine erste Vermutung.

Ob es wirklich allein daran liegt, haben wir noch nicht abschließend geklärt. Vielleicht sind auch ganz andere Faktoren ausschlaggebend?

Deshalb ja der andere Thread dazu...

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Das ist das, was ich in der ganzen Diskussion einfach nicht ...“
Optionen

Na klar hatte ich KB3035583 installiert. Wollte es ja unverbindlich ausprobieren, um mir ein Bild zu machen - habe ich auch - und mich dagegen entschieden und mein letztes Image zurückgespielt......

So - werde ich jetzt halt auf ein Image davor zurückgreifen und Win7 wider auf den aktuellen Stand ohne KB3035583 bringen.

Siehe auch meine letzte Antwort auf Apollos letztes Posting.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Na klar hatte ich KB3035583 installiert. Wollte es ja ...“
Optionen
Na klar hatte ich KB3035583 installiert.

OK, das ist dann offensichtlich der Fehler.

Wollte es ja unverbindlich ausprobieren, um mir ein Bild zu machen

Nun muss man KB3035583 aber gar nicht installieren, um Win 10 ausprobieren zu können. Man kann es auch einfach auf einer leeren HDD/SSD installieren und testen. Das normale (alte) Win-Produktivsystem wird dabei natürlich nicht angetastet.

Natürlich wollte ich Win 10 ebenfalls ausprobieren. Und ich werde das auch weiterhin tun. Aber auf die Idee, deswegen KB3035583 zu installieren, wäre ich gar nicht gekommen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 giana0212 „Da haste recht, ist extrem nervig. Hier wurde nochmal ...“
Optionen

Na ja nur komisch, dass bei mir im regedit der Eintrag mit Windows-Update gar nicht vorkommt (Win7)....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
ullibaer mawe2 „Windows 10 wird unaufgefordert heruntergeladen“
Optionen
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 ullibaer „Hi mawe2, Habs heute auch überall gelesen. Das ist schon ein ...“
Optionen
Das ist schon ein Hammer, was sich M$ da leistet!

Und man muss da ganz realistisch sein: Ein paar Prozent der Windows-User, die bei Nickles o.ä. Seiten mitlesen, haben evtl. schon das ursprüngliche Update KB3035583 im April unterbunden und bleiben somit von der ganzen Seuche verschont.

Aber die überwiegende Mehrheit aller Normaluser von Win 7 und Win 8.1 kriegen das Win-10-Upgrade ungefragt auf ihre Rechner draufgebügelt, ob sie es wollen oder nicht. Und ein sehr hoher Prozentsatz von denen wird das garantiert auch installieren.

Das heißt: Microsoft kommt mit dieser ganz miesen Tour auch tatsächlich durch!

Normalerweise müsste jetzt ein sofortiger Vertriebsstopp für Win 10 gerichtlich durchgesetzt werden und dieser ganz Quatsch untersagt werden!

Man erinnere sich nur mal: Vor ein paar Jahren wurde Microsoft gezwungen, einen Browser-Auswahlbildschirm anzuzeigen und den DAUs damit zu zeigen, dass sie sich statt des IE auch einen alternativen Browser installieren können. Das wurde mit ganz großem Brimborium durchgesetzt, obwohl es absoluter Unfug war. (Niemand hatte die Leute vorher dran gehindert, den gewünschten Browser zu installieren!)

Jetzt, wo es um eine Totalentmündigung der Kundschaft geht, passiert nichts!

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Und man muss da ganz realistisch sein: Ein paar Prozent der ...“
Optionen
Das heißt: Microsoft kommt mit dieser ganz miesen Tour auch tatsächlich durch! Normalerweise müsste jetzt ein sofortiger Vertriebsstopp für Win 10 gerichtlich durchgesetzt werden und dieser ganz Quatsch untersagt werden!

Die Sonne geht auf! Ich freue mich ja so, dass wir auch mal einer Meinung sind! - Das ist jetzt ohne jeden Hintergedanken gesagt.

Ich habe schon beim vor-vorigen Update auf diese miese Masche hingewiesen und irgendwie ging das unter oder keiner wollte mir das so recht glauben.

Damals war's nämlich so, dass das nur passierte, wenn du die automatischen Updates deaktiviert hattest wie ich. Ich lasse mich nur benachrichtigen und entscheide dann selbst, was und wann ich updaten will (die Freiheit gibts dann bei Win10 auch nicht mehr).

Und irgendwie hast du mich da auch etwas schroff genau mit diesem Hinweis abgebügelt. - Aber vielleicht war's ja gar nicht schroff, sondern einfach nur deine Art (mit der ich zugegebnermaßen immer mal wieder Probleme habe).

Aber hier bin ich wirklich ganz und gar deiner Meinung: Im Prinzip ist das ein Fall für die Gerichte. Ich hoffe, dass gegen dieses mafiöse Verhalten von MS mal einer klagt. - Ich wetter, er würde vor Gericht Recht bekommen und MS eins auf den Sack und müsste Schadenersatzforderung nachgeben.

Wie schön doch Träume sind......

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Die Sonne geht auf! Ich freue mich ja so, dass wir auch mal einer ...“
Optionen
Ich habe schon beim vor-vorigen Update auf diese miese Masche hingewiesen und irgendwie ging das unter oder keiner wollte mir das so recht glauben.

Ich weiß nicht genau, welches Update (Upgrade ??) von Windows Du meinst? (Win 7 > Win 8 ??)

Mir ist jedenfalls von keinem früheren Upgrade ein solches Verhalten bekannt, wie wir es jetzt hier kritisieren. Bisher musste immer der Benutzer selbst aktiv werden und sich die Upgrade-Dateien selbst besorgen (und auch bezahlen). Entweder musste man sich persönlich bei Microsoft für ein kostengünstiges Upgrade registrieren oder man kaufte die Upgrade-DVD im Laden. Von selbst (durchs Hintertürchen) wurde einem das jedenfalls bisher nie untergeschoben.

Selbst das Upgrade von Win 8 auf Win 8.1 (was ja gern wie ein ServicePack betrachtet wird) wurde nicht automatisch (ungefragt) über Windows-Update verteilt sondern über den Windows-Store. Und auch da konnte der Benutzer drauf verzichten, wenn er bei Win 8 bleiben wollte.

Ich lasse mich nur benachrichtigen und entscheide dann selbst, was und wann ich updaten will

Das mache ich auch schon immer so. Aber den meisten Normal-Usern habe ich bisher die automatische Installation empfohlen. Normal-User (die sich nicht so intensiv über diese Details informieren wie wir hier) sind sowieso nicht in der Lage, selbst zu entscheiden, ob sie ein bestimmtes Update ausblenden. Eh man bei denen das Risiko eines lange nicht gepatchten Systems eingeht, lässt man sie die Updates besser automatisch installieren.

Und irgendwie hast du mich da auch etwas schroff genau mit diesem Hinweis abgebügelt.

Ich weiß jetzt nicht, in welchem Kontext Du das meinst. Kannst ja mal einen Link zu dem betreffenden Thread hier einstellen.

Fakt ist, dass Du damals Windows 8 abgelehnt hast mit all den Begründungen, die erst jetzt für Windows 10 gelten. Und evtl. habe ich Dich darauf auch hingewiesen.

Für mich war / ist Win 8/8.1 deswegen sehr sympathisch, weil es einerseits (damals) ganz aktuell war (und deswegen noch einen langen Supportzeitraum vor sich hatte) und weil es eben genau die Nachteile, die man damals schon Win 10 unterstellen konnte, nicht hatte.

Bei Win 8.1 gab es (zumindest damals) weniger telemetrische und sonstige Datenübermittlungen zu Microsoft und bei Win 8.1 hat der User immer noch die Entscheidungsgewalt über die Installation von Updates. Diesbezüglich unterscheidet es sich nicht von Win 7 oder Win XP.

Wie auch immer unsere unterschiedlichen Meinungen damals aussahen: Das, was jetzt passiert, geht gar nicht.

Ich hoffe, dass gegen dieses mafiöse Verhalten von MS mal einer klagt. - Ich wetter, er würde vor Gericht Recht bekommen und MS eins auf den Sack und müsste Schadenersatzforderung nachgeben.

Aber MS weiß natürlich ganz genau, dass solche Verfahren Jahre dauern würden. Inzwischen hat MS dann aber Tatsachen geschaffen, die sich auch durch eine kluge Entscheidung eines Richters nicht mehr rückgängig machen lassen.

Ebenso weiß MS ganz genau, dass die große Masse der User zu träge, zu uninteressiert, zu unfähig ist, das Problem überhaupt erst mal zu erkennen. Von daher brauchen die sich keine Sorgen machen, dass ihre Strategie irgendwie gefährdet sein könnte.

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Ich weiß nicht genau, welches Update Upgrade ?? von Windows Du ...“
Optionen
Ich weiß nicht genau, welches Update (Upgrade ??) von Windows Du meinst? (Win 7 > Win 8 ??)

Ich rede hier nur von Updates- & Patches und ich dachte, dass es langsam bei Nicklses sattsam bekannt wäre, dass ich mit Win7 pro unterwegs bin und Win8 heftigst - mit fast denselben Argumenten ablehnte (weil alles das, was jetzt Win10 ausmacht, eigentlich schon soweit implementiert war, wie es jetzt bei Win10 offen zutage tritt.

Solche "Erkenntnisse" gewinnt man allerdings nicht nur aus intimer Kenntnis von Betriebssystemen und oder Soft- und Hardware(-Entwicklungen), sondern vor allem aus detailliertem, schon professionellen Wirtschaftlich-Wissen (habe Wirtschaftswissenschaften BWL und VWL studiert) in Verbindung mit tiefgehendem politischen Wissen, verbunden mit soziologischem Fachwissen (ja - ich habe auch noch Soziologie, Sozialpsychologie und Erziehungswissenschaften studiert und mein Diplom in Soziologie mit der Arbeit "Macht, Moral und Öffentlichkeit - eine Analyse der grundlegendsten gesellschaftlichen Strukturen" gemacht - mit Prädikat. - So, Schluß mit Angeben.) und Erfahrung in der politischen Arbeit.

Und: Na klar, zu meinem wirtschaftswissenchaftlichem Studium gehörten auch 2 Semester "Marxistische Wirtschaftspolitik". - Für alle "Nicht-Eingeweihten". Ein Semester davon sind sowieso ein Pflichtfach, denn hier lernt der zukünftige Wirtschaftslenker erst, wie Kapitalismus funktioniert und warum er so funktioniert, wie er funkioniert. Das ist das eigentlich großartige am Kapital Band I - schlicht und ergreifend die richtige Analyse über den Funktionalsismus dieses Systems (Wobei noch nie - bis zum heutigen Tage - ein wirklich kommunistisches oder sozialistisches System existiert hat - nur dem Namen nach.

Denn eine Strukturanalyse entlarvt schnell und einfach, das diese "sogenannten" sozialistischen/kommunistischen Systeme wirtschafts- und gesellschaftspolitisch nicht anders strukturiert waren als westliche sog. demokratische Systeme - von der Fascho-Version bis hin zur sog. demokratischen Struktur, die in Wahrheit nichts anderes ist als eine Wirtschaftsoligarchie. - Schau dich um und:

Schau auf Microsoft! Und den Einfluss den das Großkapital auf die jeweiligen Regierungen über Spendzuweisungen in unbegrenzter Höhe (ohne Veröffentlichungszwang von wem die Spenden kommen) hat. - Nach dem Motto ich tu dir den Gefallen und spende dich an die Macht und dann bist du mir was schuldig.....

Soweit gebe ich dir Recht. MS wird damit durchkommen. Dennoch will ich lieber das ein Körnchen sein:

"Sei Sand /  nicht das Öl / im Getriebe der Welt! (Günter Eich).

Ich bin eben unverbesserlich und arbeite immer noch politisch. Auf jeder Ebene. - Auch hier. Auch wenn Menschen hier sind, die meinen, das hätte im Computer-Forum nichts verloren....

Hat es nämlich doch, denn Computer/IT verändern diese Welt in einem Maße, wie es sich Otto-Normal-Verbraucher gar nicht vorstellen kann. Es ist eine Revolution ungeahnten und tatsächlich unvorstellbaren Ausmaßes!

Und noch können wir mit unserem Verhalten etwas ändern. - Dazu ist das Internet doch ursprünglich mal angetreten - wenn ich mich richtig erinnere! Und kiek Mol wo wir nun zu landen drohen. - Und das willst du oder andere mit einem Schulterzucken abtun? - Ich hoffe doch: Nicht!

Und deshalb gilt für mich:

Windows 7 bis 2020 und dann Linux - und immer schauen, was so vor sich geht.... Und immer mal wieder mit der Taschenlampe ins Darknet.... Lächelnd

Und die Ansichten solcher Spinner wie mich sollten Massenhaft in der Forenwelt ausgetreut werden, um mehr Menschen zu erreichen, mehr kritisches Denken anzuregen - mit Hilfe derselben Techniken, derer sich die Mächtigen (alle Macht der Welt kommt aus dem Geldsack! - Nicht aus den Gewehrläufen. - Gewehre kauft man mit Geld!) bedienen.

Das ist die einzige Chance dagegen anzustinken, die wir haben. Ergreifen wir sie. - Mit unseren Computern, über die sozialen Netzwerke - zu denen auch Nickles zählt.

Und sorry für soviel "Off topic". - Ist in meinen Augen aber nicht "Off", denn hier geht es um unsere Computer/Kommunikation und mehr. Man kann das Leben nicht aufschneiden ein Stück isoliert betrachten und damit die Welt erklären.

Computer sind doof. - Genauso doof, wie der User, der davorsitzt.

Peace (Jo, 'n 65jähriger Hippie bin ich seit Juli d. J. auch - wobei friedfertigkeit bei mir Grenzen hat. Ich hab auch schon mal wem aufs Maul gehauen - ungern; wäre aber bereit, die Schandtat bei MS und Konsorten zu wiederholen - Menthal, wohlgemerkt!)!! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Ich rede hier nur von Updates- Patches und ich dachte, dass es ...“
Optionen
dass ich mit Win7 pro unterwegs bin und Win8 heftigst - mit fast denselben Argumenten ablehnte

Eben. Die Argumente trafen bei Win 8 aber (noch) nicht zu. Deswegen waren wir damals unterschiedlicher Meinung.

Man kann auch einen anderen Standpunkt beziehen und sagen: Dann hättest Du Win 7 eigentlich schon genau so ablehnen müssen. Denn die gesamte Entwicklung war da schon genau so vorgezeichnet...

Es ist halt die Frage, zu welchem Moment man den Tropfen sieht, der das Fass zum Überlaufen bringt.

Und noch können wir mit unserem Verhalten etwas ändern. - Dazu ist das Internet doch ursprünglich mal angetreten - wenn ich mich richtig erinnere!

Ich glaube nicht, dass Du Dich da wirklich richtig erinnerst. Das Internet war von Anfang an eine "Erfindung" der US-Administration, gepusht mit massiven US-Steuermitteln. Ob die damals schon die heutige Situation als Ziel definiert haben, weiß ich nicht. Aber dass sie das Ganze nicht bloß aus purem Altruismus installiert haben, wird auch damals schon jedem klar gewesen sein!

Computer sind doof. - Genauso doof, wie der User, der davorsitzt.

Spliff - Computer sind doof (live 1982)

1982 !!

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „Eben. Die Argumente trafen bei Win 8 aber noch nicht zu. Deswegen ...“
Optionen
Ich glaube nicht, dass Du Dich da wirklich richtig erinnerst. Das Internet war von Anfang an eine "Erfindung" der US-Administration, gepusht mit massiven US-Steuermitteln.

Doch, doch, wir haben uns damals mit den "sauschnellen" 64k-Modems reingehackt, um dann kostenlos mit Bumerang-Freunden in den Staaten zu "telefonieren"  - mehr "Wechselzusprechen". - Aber war praktisch kostenlos. - Hihihihihi - ich glaube, wir haben einige zig-tausend Mark gespart, damals.....

Nein, ich meine, als das Internet oder das Arpanet "in the wild" entlassen wurde. Und der CCC begann, anzuschwellen. Nein, ich war kein Chaot, aber einer meiner Freunde. - Heute würde man ihn einen Nerd nennen, damals war er schlicht der Computer-Freak und Hacker, der allen Maschinen seinen Willen aufzwingen konnte und mindestens zwei Comutersprachen neben C fließend sprechen konnte.... Zwinkernd - Sein soll mit einem Code auf den Lippen geboren worden sein. - Er ist schon lange tot (nicht der Sohn) - hat den "fixing to die Rag" zu lange, oft und intensiv gehört. - Hat nur zwei Jahre gedauert.....

Aber in der Zeit war das Internet noch so etwas wie die Hoffnung auf mehr Freiheit, mehr demokratische Kontrolle über die Mächtigen und wurde von vielen Gruppierungen auch so genutzt. - Ja - auch die haben sich mittlerweile im Darknet radikalisiert (ich nicht. - Ich schau  nur zu Informationszwecken).

Das hat sich ausgenutzt. Heute haben die Mächtigen schon fast ihr Spiel durchgebracht, weil alle belieben zu pennen, weil es den vollen Bäuchen wohl doch noch zu gut geht. Das Internet ist schon lange zur Wirtschaftsplattform degeneriert. Es geht zu deutlich mehr als 90 % um Kommerz und Konsum (einschl. der PornIndustry).

Und wenn die Menschen nicht schlagartig massenhaft begreifen, was da mit Ihnen gemacht wird und das sehr wohl jeder etwas zu verbergen hat. - Na dann - Gute Nacht!

In diesem Sinne:

Schönen Tag noch und: Gute Nacht! Unschuldig

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
presla mawe2 „Windows 10 wird unaufgefordert heruntergeladen“
Optionen

Die Staatsanwaltschaften mehrerer Staaten u.a. auch die Bundesrepublik ermitteln wg. Windows 10 gegen Microsoft.

Nachzulesen hier:http://www.gulli.com/news/26440-ermittlungen-gegen-datensammelei-von-windows-10-eingeleitet-2015-08-24

Grüße aus NRW von Presla....... Horst Evers: Wer alles weiss, hat keine Ahnung
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 presla „Die Staatsanwaltschaften mehrerer Staaten u.a. auch die ...“
Optionen

Danke für den Link, prisla!

Wie würde Bruce Willis so schön in Richtung MS rufen? - Na klar:

Yippiiiiiaiiiiyeaahhh, Schweinebacke!

Was lernen wir daraus? Genau:

Wer sich nicht wehrt -

der lebt verkehrt! *freu*

Hätte nie gedacht das die Staatsanwaltschaften das auch wussten! Zwinkernd Ironie "off" - Neeeee - waa klaaaaar, Mann! - Habe ich eigentlich nur drauf gewartet. - Es erfreut dennoch zutiefst und tut meiner Seele gut. Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 winnigorny1 „Danke für den Link, prisla! Wie würde Bruce Willis so schön in ...“
Optionen
Bruce Willis

Unwichtig.

Was sagt Chuck Norris dazu?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_305164 „Unwichtig. Was sagt Chuck Norris dazu?“
Optionen
Was sagt Chuck Norris dazu?

Ist doch klar:

"Eins auf die Fresse, mein Herzblatt!"...... Ach neeeee, das war ja Günter Grass...... Unschuldig

Na dann vielleicht: "Uuuuuaaaaaaaarrrrrghhhhhh!" ? - Typischer Karate-Kampfschrei! ROFL!Cool

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 winnigorny1 „Ist doch klar: Eins auf die Fresse, mein Herzblatt! ...... Ach ...“
Optionen

Hi, winnigorny1.

Bevor Du Dich prügelst: Du hast recht, es gibt weltweit Beschwerden deswegen.

Guckst Du:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/windows-10-upgrade-microsoft-laedt-unter-windows-7-daten-herunter-a-1052470.html

Und wer es nicht glaubt, darf auch nachlesen.

Ich ziehe gerade Updates mit Win8 (das erste Mal seit über einem Monat). Mal sehen, was ich danach so finde.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 giana0212 „Hi, winnigorny1. Bevor Du Dich prügelst: Du hast recht, es gibt ...“
Optionen
Bevor Du Dich prügelst

Hehehehe! - Ich prügle mich nie - ich verprügle!

Scherz beiseite - schönen Dank für den Link.

Maaaaaaaaan - ich habe MS ganz schön viel Scheiß zugetraut (so als alter Sack und Verschwörungstheoretiker).

Aber das haut dem Faß die Krone in die Fresse. - Das hätte nicht mal ich in diesem Ausmaß glauben wollen......

Wenn dem so ist, müssen wir auch damit rechnen, dass sie uns auch hier belauschen und dann gaaaaaaaanz inidividuell vorgehen, um mawe2 die Leimrute vor die Nase zu halten.... ROFL!

Noch lachen wir, weil wir tatsächlich glauben, einen Scherz gemacht zu haben.........Überrascht

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken giana0212 „Hi, winnigorny1. Bevor Du Dich prügelst: Du hast recht, es gibt ...“
Optionen

Hallo giana0212,

interessant ist auch ein Link aus "deinem" Artikel, in dem erwähnenswerte Updates aufgelistet sind:

https://www.reddit.com/r/technology/comments/3keoau/microsoft_has_confirmed_that_they_are_downloading/

Diese Liste deckt sich mit meiner privaten, bis auf das Update KB2990214, das hatte ich nicht auf der Pfanne und das wurde bei mir im Februar installiert. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Knoeppken „Hallo giana0212, interessant ist auch ein Link aus deinem Artikel, ...“
Optionen

..... ungeahnte Qualität von "Missetaten" - imho.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 giana0212 „Hi, winnigorny1. Bevor Du Dich prügelst: Du hast recht, es gibt ...“
Optionen

Das ist ja ein Ding, hier: Bin ich jetzt erst in deinem Link zu Spiegel online drauf gestoßen - hatte ich vorher überlesen:

"Voraussetzung sei, dass die Nutzer sich zuvor entschieden haben, über Windows Update-Funktion automatische Aktualisierungen zu beziehen.".

Das ist so nicht richtig, denn ich habe schon immer - seit WinXP - die automatischen Updates ausgeschaltet und lade Updates&Patches schon immer manuell herunter.

Aber eben auch ich habe den Mist bekommen!! - Ergo: MS lügt!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 winnigorny1 „Das ist ja ein Ding, hier: Bin ich jetzt erst in deinem Link zu ...“
Optionen

Das ist nicht Lügen. Das ist Anpassen von Wahrheit. Echte Handwerkskunst. Mein WIn8 ist jetzt auf dem neuesten Stand. Bis jetzt ist da nichts zu sehen. Ich lasse das mal weiterlaufen.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 giana0212 „Das ist nicht Lügen. Das ist Anpassen von Wahrheit. Echte ...“
Optionen
Das ist nicht Lügen. Das ist Anpassen von Wahrheit. Echte Handwerkskunst.

Da muss man dir wohl Recht geben. Cool

Bei mir ist - jetzt - auch nichts mehr zu sehen und alles (wieder) sauber.... Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 mawe2 „Windows 10 wird unaufgefordert heruntergeladen“
Optionen

Ich habe mir die verschiedenen Kommentare durchgelesen, ich hatte bisher in dieser Beziehung keine Probleme.

Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Waldschrat_70 „Ich habe mir die verschiedenen Kommentare durchgelesen, ich hatte ...“
Optionen
Ich habe mir die verschiedenen Kommentare durchgelesen, ich hatte bisher in dieser Beziehung keine Probleme.

Bravo!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
XY-Windows mawe2 „Windows 10 wird unaufgefordert heruntergeladen“
Optionen

Wer nichts mit Windows 10 zu tun haben möchte:

KB3035583, KB2952664 deinstallieren und diese Updates ausblenden

Wer nicht alla Windows 10 auf Windows 7 bzw. 8 Symmetrie-Daten senden möchte:

KB3068708, KB3022345, KB3075249, KB3080149 deinstallieren und diese Updates ausblenden

Wer unter Windows 7 bzw. 8 nicht mit einem  Zwangsdownload von Windows 10 beglückt werden möchte:

Neue Textdatei und folgenden Text einfügen:

Für Deaktivierung

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
"DisableOSUpgrade"=dword:00000001

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Speichern, Umbenennen in "deaktivieren.reg" und ausführen

Für Aktivierung

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
"DisableOSUpgrade"=dword:00000000

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Speichern, Umbenennen in "aktivieren.reg" und ausführen

PS.: (Ironie an) Ich liebe mein altmodisches Windows XP! (Ironie aus)

Zwinkernd

„Suum cuique.“
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 XY-Windows „Wer nichts mit Windows 10 zu tun haben möchte: KB3035583, ...“
Optionen
Symmetrie-Daten

Du meinst sicher "Telemetrie-Daten"?

Ansonsten: Danke für Deine Informationen.

Heißt das nun, wenn man den Registry-Schlüssel entsprechend setzt, dass dann auf alle Fälle kein Win-10-Upgrade gemacht wird? (Also egal, ob KB3035583, KB2952664 installiert sind oder nicht?)

Oder welcher Schritt ist jetzt der Entscheidende für das Unterbinden des Upgrades?

* die Verhinderung von KB3035583

* die Verhinderung von KB2952664

* die Änderung in der Registry

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
Billieron mawe2 „Du meinst sicher Telemetrie-Daten ? Ansonsten: Danke für Deine ...“
Optionen

Bei mir Heute auch. Habe es platt gemacht und Win 7 aufgespielt.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Billieron „Bei mir Heute auch. Habe es platt gemacht und Win 7 aufgespielt.“
Optionen

.... Und beim Updaten hoffentlich die obigen Verdächtigen gleich ausgeschlossen?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
XY-Windows mawe2 „Du meinst sicher Telemetrie-Daten ? Ansonsten: Danke für Deine ...“
Optionen

Hallo mawe2,

der Registry Eintrag (Richtlinie) soll das Downloaden der Windows 10 Installationsdateien unterbinden. (Quellen: Zwangsdownload Windows 10 & Installation von Win10 upgrade vehindern)

Aktualisierte Liste der Updates wenn eine Installation von Windows 10 nicht erwünscht ist:

Win 7:

KB2952664, KB2977759, KB2990214, KB3021917, KB3022345, KB3035583, KB3068708, KB3075249, KB3080149

Win 8/8.1:

KB2976978, KB3022345, KB3035583, KB3044374, KB3068708, KB3075249, KB3080149

Richtig, ich meinte "Telemetrie  Daten". (Schöner Name fürs Ausspionieren!)

Der Beste Schritt zur Unterbindung meiner Meinung nach:

1. Richtlinie setzten (Registry Eintrag)

2. Die in der Liste aufgeführten Updates Deinstallieren und diese Ausblenden

Gruß Lächelnd

„Suum cuique.“
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 XY-Windows „Hallo mawe2, der Registry Eintrag Richtlinie soll das Downloaden ...“
Optionen

Die KB Nummer lassen sich alle nicht erkennen.Die sind an der Seite wie abgeschnitten.

Kannst Du diese noch mal  einfügen so das alle anzeigt werden?

Die Deaktiviern durch die .reg Datei war erfolgreich.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
XY-Windows apollo4 „Die KB Nummer lassen sich alle nicht erkennen.Die sind an der ...“
Optionen

Aktualisierte Liste der Updates wenn eine Installation von Windows 10 nicht erwünscht ist:

Win 7:

KB2952664, KB2977759, KB2990214, KB3021917,

KB3022345, KB3035583, KB3068708, KB3075249,

KB3080149

Win 8/8.1:

KB2976978, KB3022345, KB3035583, KB3044374,

KB3068708, KB3075249, KB3080149

Nochmals die Liste, Sorry hatte ich Übersehen das die Darstellung nicht korrekt ist und war nicht mehr Abänderbar.

Gruß Lächelnd

„Suum cuique.“
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 XY-Windows „Aktualisierte Liste der Updates wenn eine Installation von Windows ...“
Optionen

Habe ich gerade gemacht und alles überprüft. Danach habe ich nochmals in die Updates geschaut und schau, schau: Plötzlich steht da ein neues Update KB2882822 zum Download bereit, das vor dem Neustart nach den Deinstallationen und Ausblenden der o.g. KBs noch nicht angeboten wurde.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt? Klickt man auf weitere Informationen, läuft nur die "Eieruhr" auf der Seite der Knowledgebase und nichts wird angezeigt. - Bin ich schon wieder ein Schelm??

Führt man den Mauszeiger auf den Reiter im IE, offenbart sich folgender Text:

"Unterstützung für: ITracRelogger - Schnittstellen Windows Embedded Standard7 SP1, Windows7 SP1 und Windows Server 2008 R2 Sp1".

Bin ich jetzt schon wieder ein gaaaaanz übler Schelm, wenn ich mir so denke, dass ITracRelogger igendwie verdächtig klingt, oder ist das doch harmlos?? - Hey Mawe2, haste dafür ne eigene Knowledgebase?

In sehnsüchtiger Erwartung deiner fachlich versierten Antwort sendet dir der Verschwörungstheoretiker des Hauses diese Zeilen. Zwinkernd

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
XY-Windows winnigorny1 „Habe ich gerade gemacht und alles überprüft. Danach habe ich ...“
Optionen

Hallo,

habe diese Info gefunden:

"Die ITraceRelogger-Schnittstelle wurde erstmals mit Windows 8 ausgeliefert und eingeführt. Mit den bereitgestellten Funktionen können (Dritt-) Programme die Leistungs- und Reaktionsfähigkeit analysieren und auswerten. Einige Entwicklertools (Taste F12) von Internet Explorer 11 benötigen u.a. die ITraceRelogger-Schnittstelle. Dieses Update kann zukünftig Voraussetzung für die Installation neuerer Programme bzw. Komponenten sein. Ein Neustart ist nach de Installation des Updates erforderlich."

ITraceRelogger interface

Denke das das durch das Deinstallieren der in meiner Liste aufgeführten Updates dazu führt. Dieses Update (KB2882822 Veröffentlichungsdatum: 07.10.2013) sollte Installiert werden.

Lächelnd

„Suum cuique.“
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 XY-Windows „Hallo, habe diese Info gefunden: Die ITraceRelogger-Schnittstelle ...“
Optionen

Das stinkt doch, oder?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
XY-Windows winnigorny1 „Das stinkt doch, oder?“
Optionen

Aber Hallo, bei mir stinkt der nicht.

Denke das durch das Deinstallieren einiger Updates eine Bibliothek (.dll) durch eine zu alte ersetzt wurde, KB2882822 ist auf jedem Fall sauber. (schau mal auf das Veröffentlichungsdatum)

Gruß Lächelnd

„Suum cuique.“
bei Antwort benachrichtigen
apollo4 XY-Windows „Aber Hallo, bei mir stinkt der nicht. Denke das durch das ...“
Optionen

Das ist schon etwas komisch. Das Update KB2882822 wurde bei meiner Win7 installation nicht angoboten.

Daher bliebt mir das erspart.

Danke noch mal für die Liste der zur deinstallierten Update bei Win7

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
XY-Windows apollo4 „Das ist schon etwas komisch. Das Update KB2882822 wurde bei meiner ...“
Optionen

Vielleicht wurde bei winnigorny1 dieses Update noch nie installiert oder eine Bereinigung der Updates durchgeführt, schwer zu sagen.

Bin gerade dabei ein Script zusammen zu schustern um das Ganze etwas zu automatisieren mit der Deinstallation und Ausblendung der Updates.

Lächelnd

„Suum cuique.“
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 XY-Windows „Vielleicht wurde bei winnigorny1 dieses Update noch nie ...“
Optionen
Vielleicht wurde bei winnigorny1 dieses Update noch nie installiert oder eine Bereinigung der Updates durchgeführt, schwer zu sagen.

Kann ich beantworten. Es war installiert und ich habe es heute deinstalliert.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 winnigorny1 „Habe ich gerade gemacht und alles überprüft. Danach habe ich ...“
Optionen
Hey Mawe2, haste dafür ne eigene Knowledgebase?

Nein, die habe ich nicht :-)

Ich habe dieses Update (KB2882822) auch auf einem meiner Win-7-Rechner drauf, auf einem anderen jedoch nicht. Es ist mir im Moment unklar, unter welchen Bedingungen dieses Update installiert wird.

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 mawe2 „Windows 10 wird unaufgefordert heruntergeladen“
Optionen

Hi, Mawe2.

Also, bei meinen Rechnern verändert sich keine Einstellung von alleine.

Hier ein Video mit den nötigen Infos. Ich weiß nicht, ob das schon mal gepostet wurde, will jetzt nicht alles durchlesen.

https://www.youtube.com/watch?v=zOWYYB0fMo4

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 giana0212 „Hi, Mawe2. Also, bei meinen Rechnern verändert sich keine ...“
Optionen
Also, bei meinen Rechnern verändert sich keine Einstellung von alleine.

OK, das ist ja erstmal eine gute Nachricht.

Danke auch für das Video; der Tipp selbst kam schon am 13.09.2015, 23:19 Uhr von XY-Windows. Aber doppelt hält besser.

Gruß, mawe2

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 mawe2 „OK, das ist ja erstmal eine gute Nachricht. Danke auch für das ...“
Optionen

OK - das ist jetzt keine direkte Antwort auf dein Posting, aber ne nette Ergänzung in diesem Thread:

https://www.youtube.com/watch?v=P2crMmcCjEo&html5=1

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen