Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.632 Themen, 31.653 Beiträge

Warum Kameras überbewertet werden ...

Alekom / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Haha, da kaufen Leute tatsächlich Kameras zu überteuerten Preisen, während die Masse der Leute mit Smartphones knipsen und die auch für die allermeisten Menschen ausreichen, die nicht mal technisch mithalten mit Kameras die viel günstiger sind.

für mich sind die technischen Details einer Ware das absolute Wichtigste als Marke!

wenn ich mich halbwegs auskenne...

worum gehts eigentlich?

es geht um Leica!

https://www.derstandard.at/story/2000132605826/faszination-leica-warum-menschen-ein-kleines-vermoegen-fuer-kameras-ausgeben?ref=rec

Irre auch was die Begründung für einige sind:

Die technische Begrenzung würde ihm kreative Freiheit verschaffen, heißt es in einem Beitrag des Herstellers über Schaller.

Oida?

ich kauf mir auch kein Waffenrad um langsamer fahren zu können, bzw. die Annehmlichkeit einer Schaltung zu verwenden, wenn ein Hügel vor mir ist.

Ich kauf mir ein Rennrad welches ich mir leisten kann, technisch in jeder Hisicht überlegen.

Wer sich weiter für Leica interessiert:

https://www.derstandard.at/story/2000132919327/leica-m11-im-test-schoen-spassig-und-durchwachsen

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_35042 Alekom „Warum Kameras überbewertet werden ...“
Optionen

Wer kauf schon eine Leica?

Die wirklichen Profis in dieser Preisregion gehen auf so etwas:

https://www.hasselblad.com/de-de/x-system/

Von dem ganzen Gedöns bin ich jedenfalls längst runter!

Meine gesamte EOS inkl. Zubehör und teuren Koffern habe ich verschenkt und heute langt mir meine kleine FinePix für das alltägliche.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Alekom „Warum Kameras überbewertet werden ...“
Optionen

Ganz entschieden.

Dann kommen noch die Profi Fotografen .. und kritisieren Chauvinistisch* die die
einfach nur fotografieren wollen ..

Mike hat auf so einen wohl mal mit "Künstlerischer Freiheit" gekontert.

Also - die Freiheit des Künstlers,
von der Realität :-) oder von bestimmten Normen abzuweichen;-)

.

.

.

.

* Im Sinne von  Überlegenheit der   eigenen Gruppe.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „Ganz entschieden. Dann kommen noch die Profi Fotografen .. und kritisieren Chauvinistisch die die einfach nur fotografieren ...“
Optionen

Nicht das "Werkzeug" bestimmt den Wert einer Arbeit, sondern derjenige, der bereit ist einen "Wert" dafür auszugeben.

Also, wenn du mit einer Klick-Klack ein Foto schießt und das jemanden so gefällt, dass er dir dafür 1.000/10.000 oder noch Geld mehr anbietet, dann wird daraus evtl. sogar "Kunst".

Folglich lassen wir jedem sein "Steckenpferd". Wer allerdings glaubt mit einer Leica oder Hasselblad ultimative Fotos schießen zu können, dürfte sich auf dem Holzweg befinden.

Das Kunstwerk entsteht im Auge des Betrachters! (ganz ohne KnipseLächelnd)

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 hatterchen1 „Nicht das Werkzeug bestimmt den Wert einer Arbeit, sondern derjenige, der bereit ist einen Wert dafür auszugeben. Also, ...“
Optionen

Hi!

Ich kann den Gedankengang des Diskussionsstarters schon nachvollziehen. Fast alle nutzen die Billigknipsen erfolgreich im Smartphone. Da hat Leica keine Existenzberechtigung. Das ist der gleiche Grund warum im nicht verstehe warum man einen Sckokonusskuchen backt. Man kann Schokolade und Nüsse auch einfach so essen.

Ich fahre auch nicht mit dem Fahrrad bergauf. So blöd bin ich nicht. Ich warte einfach bis die Erde sich weiter gedreht hat und es dann berab geht. Wär ja noch schöner.

Bis dann

Andreas

Hier steht was ueber mein altes Hard- und Softwaregedoens.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Andreas42 „Hi! Ich kann den Gedankengang des Diskussionsstarters schon nachvollziehen. Fast alle nutzen die Billigknipsen erfolgreich ...“
Optionen
Das ist der gleiche Grund warum im nicht verstehe warum man einen Sckokonusskuchen backt. Man kann Schokolade und Nüsse auch einfach so essen.

Die eine "Dumme" bäckt den Kuchen für 10-20€+Zeit, die andere "Kluge" kauft sich das Ding für 99Cent beim Discounter mal so nebenbei.

Der Historiker weiß, dass die Fixierung auf den Preis in den letzten Jahrzehnten entstand und ein Ergebnis der Konditionierung der Verbraucher durch die Marketingabteilungen der Industrie, des Handels und der Medien ist. Wenn ich allein sehe, wie sich die preisgeile Gesellschaft zu Schlussverkäufen verhält, frage ich mich, was den Menschen eigentlich noch vom Vieh in den Ställen unterscheidet. Futter in die Tröge und das Gequieke ist ohrenbetäubend. Fett gefressen sitzen sie dann rum und loben sich dann, die Klügsten am Futternapf gewesen zu sein und deshalb das Meiste abgegriffen zu haben.

Ich kann gut verstehen, wenn eine allein erziehende Mutter die Pfennige zusammenhalten muss und deshalb preisbewusst einkauft. Die Mehrheit dieser Preisvergleiche hier sind nichts als die Offenbarung neurotischer Verhaltensweisen von Menschen in unserer Zeit.

Was will uns der Threadstarter wirklich sagen, was wir nicht schon wissen und erst letztens durchstritten haben? https://www.nickles.de/forum/smartphones-und-wearables/2022/canon-plant-wohl-keine-neuen-flaggschiff-spiegelreflexkameras-mehr-539297116.html

Nichts.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1 „Nicht das Werkzeug bestimmt den Wert einer Arbeit, sondern derjenige, der bereit ist einen Wert dafür auszugeben. Also, ...“
Optionen

hi

Fabian Kahl hat da anscheinend mal ein Schnäppchen* ergattert bei dessen Preis ich fast in Ohnmacht gefallen bin :-)

alte Hasselblad für 1100 Euro ..?

war meine erstaunte Frage damals hier bei Nickles.

*mawe2 fand das glaube ich noch zu wenig > 2000 Euro war da anscheinend noch akzeptabel
So ern Schönes hochwertiges Teil billig  verramscht oder so .. war die Meinung.

Die Hasselblad hat wohl eine besonders große Farbfläche Wiedergabe oder so.

Jedenfalls soll die, anders als die neue Leica, technisch noch heute bestimmte qualitäten haben ..

Was ich mit meiner aktuellen Antwort meinte:

Mike ist hier mal von einem Profi Fotografen kritisiert worden
wegen der Qualität seiner Fotos.

Aber

was soll es den da zu verstehen geben?

Auslöser Klicken und gut ist es.
Sollte eine moderne Kamera das nicht fast alles alleine können ..

Ist aber nicht meine Baustelle, bin nur immer erstaunt über die Nahaufnahmen die ein Bekannter aus seiner betagten Nikon herausholt.

Eine einsame Blume auf der Wiese die richtig groß aussieht aber in wWirklichkeit ganz klein ist.

Auch eine Spinne sieht gut aus.

Obwohl das kein Fotograf ist.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Xdata „hi Fabian Kahl hat da anscheinend mal ein Schnäppchen ergattert bei dessen Preis ich fast in Ohnmacht gefallen bin :- alte ...“
Optionen
Sollte eine moderne Kamera das nicht fast alles alleine können ..

Sollte einmal eine Kamera das fotografieren, was ich sehe, würde ich sie kaufen.Zwinkernd

Bis dahin knipse ich mit meinem Smartphone nur noch das, was ich zur Dokumentation benötige.
Es gibt auch Autos, die eine Million kosten, können die etwas besonderes? Oder stehen die genauso im Stau wie meine japanische Reisschüssel?

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Xdata hatterchen1 „Sollte einmal eine Kamera das fotografieren, was ich sehe, würde ich sie kaufen. Bis dahin knipse ich mit meinem ...“
Optionen

Genau.

Habe seit einiger Zeit Ein Fahrad für nur 120 Euro,
mit Lebenslanger Garantie auf Rahmen und Gabel.

Eigentlich nur 99 Euro, da ich das was direkt im Markt stand gekauft habe.
hatte es eilig, das neu aufgebaute hätte noch Stunden gedauert.

Nun, nur 6 Gänge mit Gip Shift und einfachstes Shimano Schaltwerk
-- funktioniert aber.

Ein Single Speed mit  einfachen Eisenrahmen bzw. Gabel,  ein Jahr vorher,
habe ich fast liebgewonnen:-)

Nun, gute 11 Kilo - sieht teuer aus - bis es angehoben wird ;-)
Fährt sich aber gut.

Ein Gang ist aber suboptimal. Mal eben Beschleunigen ist nicht.

Das Gleiche bei High End Stereo anlagen.

Hatte viele extrem Teure Endstufen von einem Bekannten mit gutem Budget geliehen.

Keine konnte meine PA Endstufen wirklich klanglich distanzieren.
Die sind einfach ehrlich, schlechte Aufnahmen  klingen da  auch schlecht,
gute aber richtig gut.

Die hohe Leistung merkt man den PA Boliden garnicht  an,
aber schon wenn mal doch Leistung gefragt ist.

Bei Gesang hatte die PA nicht selten die Nase vorn.

Kann aber auch Einbildung sein.

Wie auch der warme Röhren  Klang der Um die 10000 Euro kostenden High End Endstufen.

Das ist bei High End nicht das Ende.

Selbst mein Bekannter kann sich da einige Teile nicht mehr leisten 100Keuro und >

Der Hammer ist ..

Der hat noch einen Plattenspieler -- Steinzeit ..

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Xdata „Genau. Habe seit einiger Zeit Ein Fahrad für nur 120 Euro, mit Lebenslanger Garantie auf Rahmen und Gabel. Eigentlich nur ...“
Optionen

wobei plattenspieler topmodisch wieder sind...

versteh ich auch nicht...irgendein fuzzi hat das wieder mal aus opas dachkeller hervorgekramt und auf irgendso einer discoparty reaktiviert...

mutmaß ich mal !

haha, ich war jahreland fahrradmechaniker..die schrotträder begannen so um die 199€, immer ein mix aus verschiedenen marken bezüglich komponenten...

das war immer ein gefummel diese räder halbwegs ordentlich einzustellen..

und dann sind die leute gekommen, haben sich beschwert das die schaltung nicht super funktioniert, die bremsen kaum bremsen und überhaupt.

Das Rad hat ja 199€ gekostet das muss super sein!

Ehrlich? Das Rad im Karton verpackt war schon für die Müllhalde...

Tjo ...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Alekom „wobei plattenspieler topmodisch wieder sind... versteh ich auch nicht...irgendein fuzzi hat das wieder mal aus opas ...“
Optionen

Richtig!

Mein altes Rennrad ist viel leichter und hatte noch nie Probleme.
--  insbesondere keinen "Platten".

Das muss an den richtig dünnen Hutchinson  Kevlar Mänteln liegen.
Die gibt es aber glaub ich  nicht mehr :-(

Nur noch ab 23er Mantel.

Die Fetten 25er bekommen in Berlin schnell einen Platten
und
gehen bei > 5,5 Bar schnell kaputt.

Die dünnen Hutchinson blühen bei 7 Bar erst richtig auf
und scheinen Unkaputtbar.

Im Moment fahre ich nur noch das alte Rennrad.
Obwohl mir dessen dünnes Rohr weniger Vertrauen erweckt als das
dicke Eisenrohr
am billigen Singlespeed.

Leider wird da recht schnell die Kette locker, da diese nicht wie bei der Gangschaltung des Renrades gespannt wird.
Das Hinterrad zu wechseln ist
am Singlespeed eine Pest!

Die Bezeichnung Kettenspanner ist da ein Witz.
Die Dinger verhindern nur das Verlieren des Hinterrades währen der Fahrt

Wie oft das Ding hinten einen Platten  hat ist
-- nicht mehr normal.

Und die dünnen Hutchinson habe ich keine mehr für das billige Singlespeed Rad

Die teuren Fixies sind da aber  anscheinend nicht besser.

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Xdata „Richtig! Mein altes Rennrad ist viel leichter und hatte noch nie Probleme. -- insbesondere keinen Platten . Das muss an den ...“
Optionen

mit singlespeed hab ich keinerlei erfahrung..

ich selbst bin paarmal mit einem echten bahnrad auf der bahn gefahren..das hat aber mit einem singlespeed nicht viel gemeinsam ...

und die kette hast beim bahnrad so gespannt, das man das hinterrad soweit nach hinten in den speziellen ausfallenden geschoben hat, das die kette grad so gespannt ist das sie trotzdem noch "flexibel" war...

meine zeit als fahrradmechaniker war 1994-2008...

jetzt sind ja die gravelbikes modern..das sind so crossräder mit rennlenker und groben reifen...damit man sogar auf waldwegen fahren kann...

als obs den querfeldeinsport nicht gegeben hätte..*kopfschüttel*

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Alekom „mit singlespeed hab ich keinerlei erfahrung.. ich selbst bin paarmal mit einem echten bahnrad auf der bahn gefahren..das ...“
Optionen

Danke für  die schnelle Antwort.

Du hast recht, querfeldein und  Wald ist nicht so neu.

Gravel und Cross Bikes sind nicht so meins, aber gerade noch akteptabel.

Die dicken Mountainbikes > 26 kann ich nicht leiden!
Die 29er sollen besser sein als die guten leichten 26er?

NEE!

Dem kann ich nicht folgen.
Kann man gleich einen Panzer nehmen .

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Xdata „Danke für die schnelle Antwort. Du hast recht, querfeldein und Wald ist nicht so neu. Gravel und Cross Bikes sind nicht so ...“
Optionen

keine ahnung ob ein 29er von haus aus besser ist...jedenfalls gilt da die physik, bei grösseren rädern hauts dich nicht gleich vom sattel nach vorn wenn man in ein schlagloch fährt..zb. bei scootern, die haben ja extrem kleine räder..und deswegen ja so gefährlich wenn man auf einer schlechten straße fährt...

ich selbst besitz ein mountainbike, ungefedert vom stand 1995, das habe ich mir genommen weil ich viele überstunden hatte...hat damals umgerechnet 2000DM gekostet. also 1000€

das wäre heutzutage ein witz das rad..denn für 1000€ heute bekommst kein so rad mehr, war aber nicht schlecht weil zweitbeste shimano-gruppe verbaut, shimano-XT.

aber kein mischmasch wie üblich, sondern komplette gruppe!

naben, kurbelgarnitur, umwerfer, bremsen, schaltung, pedale ...

jetzt muss ich mal die gopro montieren auf den lenker montieren...die gopro hab ich jetzt schon paar jahre, hab die aber noch nie verwendet...

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Alekom „Warum Kameras überbewertet werden ...“
Optionen
Ich kauf mir ein Rennrad welches ich mir leisten kann, technisch in jeder Hisicht überlegen.

Ein Rennrad ist tendenziell teurer als ein billiger Roller und Du musst noch selbst treten.

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Borlander „Ein Rennrad ist tendenziell teurer als ein billiger Roller und Du musst noch selbst treten.“
Optionen

das ist ja der sinn von einem rennrad das man selber treten muss.

es wäre wegen der fitness und dem gefühl das man mit eigener muskelkraft ein fahrzeug bewegen kann.

man braucht nur essen und trinken als treibstoff... und das gilt für jede lebenslage!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Alekom „das ist ja der sinn von einem rennrad das man selber treten muss. es wäre wegen der fitness und dem gefühl das man mit ...“
Optionen
das ist ja der sinn von einem rennrad das man selber treten muss.

... und bei einer Kamera ist es heute teilweise auch der Sinn, dass man selbst Photographieren muss/kann und nicht einfach ein Bonbon-buntes "KI-Optimiertes" Handy-Bild rausbekommt. Wobei man einer richtigen Kamera auch mehr Qualität rausbekommen kann...

Das Fahrrad wurde auch nicht als Fitnessgerät erfunden.

bei Antwort benachrichtigen