Off Topic 20.423 Themen, 226.844 Beiträge

Stromverbrauch im Standby reduzieren durch Zwischenstecker mit Schalter 2polig

gelöscht_35042 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles
Aber nochmal zu meiner Frage, woran erkenne ich die üblen Standby-Netzteile? Steht da irgend eine Nummer/Buchstaben drauf?

Hihi,

die Dinger kommen aus China und das steht alles drauf was nur geht!

Die Bundesnetzagentur rauft sich die Haare...

Kannst es ja mal mit so etwas versuchen:

https://www.amazon.de/ABSINA-fach-Steckdosenadapter-Schalter-Steckdosenschalter/dp/B09QQM8138/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=35EHMPYSVI8N2&keywords=Doppelpoliger%2BSteckdosenschalter&qid=1678471446&sprefix=doppelpoliger%2Bsteckdosenschalter%2Caps%2C66&sr=8-6&th=1

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman gelöscht_35042 „Stromverbrauch im Standby reduzieren durch Zwischenstecker mit Schalter 2polig“
Optionen

Noch so ein Müll... 16A, da verdampfen die Schalter !!! Brandgefahr. Nimm so einen auseinander, das steht 2A auf dem Schalter. 

Obwohl, an alles so einen Schalter, das ist Fittnesstraining morgends und abends hinters Sofa zu kriechen.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_35042 RogerWorkman „Noch so ein Müll... 16A, da verdampfen die Schalter !!! Brandgefahr. Nimm so einen auseinander, das steht 2A auf dem ...“
Optionen

Für Netzteile langen die Dinger immer...

Ansonsten wie H1 schreibt, Zentral-FI auslösen und Duster!

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 gelöscht_35042 „Stromverbrauch im Standby reduzieren durch Zwischenstecker mit Schalter 2polig“
Optionen

Die Dinger sind klasse, damit schalten wir abends die Poolpumpe stromlos. Die Pumpe hat zwar eine Zeitschaltuhr, aber die schaltet auch wieder ein wenn der Zyklus abgelaufen ist.
Aber Vorsicht, die Dinger gibt es auch 1-polig.

Gruß

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_35042 hatterchen1 „Die Dinger sind klasse, damit schalten wir abends die Poolpumpe stromlos. Die Pumpe hat zwar eine Zeitschaltuhr, aber die ...“
Optionen

Steht ja extra 2-Polig dabei und ich habe auch welche...

Jetzt kann er sich es aussuchen, was für ihn passt!

Mehr geht halt nicht.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman gelöscht_35042 „Steht ja extra 2-Polig dabei und ich habe auch welche... Jetzt kann er sich es aussuchen, was für ihn passt! Mehr geht ...“
Optionen

Doch, es geht mehr, nur so weit denkt der Mensch nicht. Lange vor der Smart-Manie gab es das Erzgebirge und dessen Geschichte der Schwibbögen mit Kerzen im Fenster, um bei Dunkelheit dem Bergmann den Weg nachhause zu zeigen.

Viel viel später, als die ersten Stoffummantelten Strippen in die Häuser gezogen wurden, es auch ganz wenig und sehr teuer Schwibbögen auch elektrifiziert zu kaufen gab, hat man in jede Fensterlaibung eine Steckdose gebaut und angeschlossen. Vor dem Zubettgehen oder kurz nach Kneipenschluss wurde jeder Schwibbogen am Schnurschalter aus gemacht.

Viel später ist ein findiger Elektriker darauf gekommen, statt früher 2 Adern,lieber 5 Adern einzuziehen. Es gab ja Leerrohre, das war einfach.  Zunächst war der Kapelsalat zuviel. Da der Elektriker in einer Maschienenfabrik arbeitete, VEB oder später ist nicht überliefert, spendierte er seinem HAK den Luxus der Reihenklemmen , Bakelit ?  N + PE wurde ehh offen verlegt RCD gab es noch nicht. Er kaufte sich eine gebrauchte Schaltuhr, neue waren viel zu teuer, verdrahtete alle Steckdosen mit einem Draht der 5 in den Laibungen über die Schaltuhr.

Somit war die Faulheit geboren und in seinem Haus musste ab sofort keiner mehr alle Schnurschalter betätigen. Der Elektriker wurde immer älter und älter, noch garnicht so lange her, wechselte er die Schaltuhr gegen einen gebrauchten Dämmerungsschalter und Sommer wie Winter passten sich die schön leuchtenden Schwibbögen dem dunklen Erzgebirge an.

Noch immer wohnt der Elektriker in seinem Haus und freut sich über seine "Erfindung". Doch etwa vor einem Jahr, man sagt Energiekriese, da war die Stromrechnung so hoch, das seine spärliche Rente nicht mehr reichte. Eine letzte Investition, alle Birnchen gegen butterwarme LED austauschen, er hatte lange gewartet, Riffelkerzen müssen es sein, stilecht wie früher.

Nun hat er wieder einwenig Geld übrig, für seine Kinder, Enkel, Urenkel und für sich selbst. Er hätte auch gern seiner Frau Schönes gegönnt, sie war aber schon von über 20 Jahren durch das Tor ins Paradies gerufen worden. Er sparte und sparte auf seine erste Solaranlage, damit zumindest tagsüber die kWh-Preise nicht wieder seine schmale Rente auffressen.

Seine Schar an Nachkommen haben zusammengelgt, ihm eine Solaranlage geschenkt. Nun bastelt er weiter in seinem Lichterhaus, bis auch er durch das Tor zum Paradies gerufen wird. 

Hoffe, wir lernen daraus, das die Einfachheit überdauert, schaut man sich die alte Elektrik an, die Porzellan-Sicherungen und vieles mehr, so hält das ganze sicher über 100 Jahre, ohne ein chinesisches Teil verbaut zu haben. Stopp, doch,  die LED-Sofittenlampen und Riffelkerzen.

Das Ende der Geschicht ist noch nicht da, aber viele Häuslebauer übernehmen die Einfachheit der Elektroinstallation und freuen sich darüber, solang sie Leben.

Wiki: "Schwibbogen = Tor zum Paradies" .

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_35042 RogerWorkman „Doch, es geht mehr, nur so weit denkt der Mensch nicht. Lange vor der Smart-Manie gab es das Erzgebirge und dessen ...“
Optionen

Aha!

Und dann gab es einen Elektriker der Tag und Nacht geschuftet hat mit seinen 3 Kindern und Ehefrau und kam einfach zu nichts, nur die Banken haben reichlich an ihm verdient!

Dann traf er einen Menschen der ihm erklärte, dass richtiges Geld nicht mit der Hände Arbeit, sondern mit Kugelschreiber und Papier verdient wird! (Computer gab es noch keine)

Dann nahm der Elektriker seinen angeborenen Grips zusammen, ließ sich noch einmal ausbilden und siehe da, nach 3 Jahren fuhr er seinen ersten bezahlten 7er BMW.

So ging das immer weiter, Feierabend um 17 Uhr gab es allerdings nicht und Samstage und Sonntage war er auch am arbeiten!

Um es abzukürzen,

heute muss sich dieser ehemals gelernte Elektriker finanziell keinerlei Gedanken mehr machen, Kinder und Enkel sind abgesichert und er kann das Leben genießen, solange die Gesundheit nach einer schweren überstanden Krankheit auch noch mitspielt!

Ich weiß, das Leben ist ungerecht..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman gelöscht_35042 „Aha! Und dann gab es einen Elektriker der Tag und Nacht geschuftet hat mit seinen 3 Kindern und Ehefrau und kam einfach zu ...“
Optionen

Ja luttyy, Elektriker sind mir sehr sympathisch.

Deshalb dürften/sollten aber keine Netzteile hergestellt werden, die ohne zu wissen, Geld "verbrennen". 

Wie wird hier so schön beigetragen, zusätzliche Tagesausflüge sind finanziert, bei Verwendung guter Netzteile.  Ab und zu lohnt es sich schon über angesammeltes Zeugs nachzudenken und somit einen beitrag zur Co² Einsparung zu leisten.

Keine Ahnung, wieviel Handy-Netzteile es auf der Welt gibt und wieviel Kohle-Atom- oder Windstrom dafür brauchen. Handys liegen doch oft rum, ein eingebautes Solarpanel wär nicht schlecht, glaube das hats schonmal gegeben?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_35042 RogerWorkman „Ja luttyy, Elektriker sind mir sehr sympathisch. Deshalb dürften/sollten aber keine Netzteile hergestellt werden, die ohne ...“
Optionen

Ja ja, die Netzteile!

Wenn ich tatsächlich welche kaufen muss, habe ich mich schon lange für diese Firma entschieden:

https://www.amazon.de/s?k=leicke&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss

Bis heute nicht einen einzigen Ausfall und bin sehr zufrieden...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 RogerWorkman „Ja luttyy, Elektriker sind mir sehr sympathisch. Deshalb dürften/sollten aber keine Netzteile hergestellt werden, die ohne ...“
Optionen
Deshalb dürften/sollten aber keine Netzteile hergestellt werden, die ohne zu wissen, Geld "verbrennen". 

Es gab Zeiten in Deutschland, da wurde der Strompreis günstiger je mehr man verbrauchte!
Heute ist es natürlich machbar, Netzteile zu produzieren die um 1W/h verbrauchen. Was allerdings in der Summe auch ~8800W/a bedeutet.

Wie schon geschrieben, Stecker ziehen, Fi-Schalter drücken (hat der aber auf Dauer auch nicht so gerne) oder 2-poligen Aus-Schalter.
Leider gibt es noch keine Netzteile mit "easy-miesi-masa" Funktion...Lachend

Handys  [...], ein eingebautes Solarpanel

Eingebautes Solarpanel, in der Hosentasche... (funktioniert nur wenn die Glocken strahlen)Überrascht

Gruß

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen